Frage von TanishaJonson, 126

Brandblasen durch öl was tun?

2stk a 1 bis 1,5cm Durchmesser

Antwort
von TimmDoerder, 111

Wenn die Verbrennung noch "frisch" ist kannst du Eiweiß drüber machen. Das wirkt dann wie eine Zweite Haut. Gute Besserung

Antwort
von Jewi14, 104

Hatte ich auch mal, heißes Fett. Abends waren sie nur klein, aber über Nacht oh ha was für dicke Blasen. Bin dann doch zum Arzt gegangen. OK, war jetzt nicht ganz so schlimm wie es aussah. Bedenke aber immer: Unter Brandblasen  ist ungeschützt Haut und Entzündungen drohen. Einmal mehr den Arzt aufsuchen kann sinnvoll sein.

Der hat ein spezielle Salbe und Verband draufgetan

Antwort
von peterobm, 126

mit kalten Wasser kühlen, am besten am wasserhahn, einfach mehrere Minuten laufen lassen. Bei Blasenbildung Brandgel drauf und Pflaster. Man kann auch zum Doc

Antwort
von Kuno33, 107

Bitte kein Brandgel auf Brandwunden! Am besten eine sterile Abdeckung, die nicht auf der Wundfläche haftet. Dafür gibt es Fettgase oder beschichtet Abdeckungen. Kaltes Wasser hilft nicht mehr, wenn sich bereits Blasen gebildet haben. Das VErbndmaterial kann man sicher in der Apotheke möglicherweise auch im Drogerieladen kaufen.

Kommentar von Kuno33 ,

Brandgel ist fast immer bakteriell verunreinigt. So wird die Wundfläche mit Keimen besiedelt. Auch wenn in der Regel die körperliche Abwehr es schafft, die Bakterien unschädlich zu machen, bleibt ein Restrisiko. Besser sind nicht anhaftende Wundauflagen, z. B. Fettgase oder anderes Verbandmaterial, das eine nicht haftende Beschichtung hat. Es sollte nur steriles Material verwendet werden.

Kaltes Wasser hilft nur, wenn noch keine Brandblasen da sind, diese zu verhindern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten