Frage von 1964Isabella, 74

Branchenzuschlag?

Ich bin bei einer Zeitarbeit beschäftigt und hatte B-ranchenzuschlag bekommen. dann wurde mir gekündigt wegen Arbeitsmangel.Nach 6 wochen wurde ich wieder eingestellt und an die selben Firma verliehen bei der ich vor meiner Kündigung war-muss ich jetzt wieder mit den Grundlohn ohne Branchenzuschlag anfangen? oder gelten da gewisse Fristregeln?

Antwort
von johnnymcmuff, 40

Eine gute Frage.

Die Frage ist, ob der neue Arbeitsvertrag relevant ist.

Normalerweise muss der Branchenzuschlag bezahlt werden wenn es weniger als drei Monate Unterbrechung sind.

Habe hier auf Seite 9 etwas gefunden, aber da bezieht man sich auf eine Unterbrechung von einer Woche und es sind Einzelfallentscheidungen.

http://www.nord-personal.eu/downloads/igz-berechnung_der_branchenzuschlaege.pdf

Bei ein oder 2 Wochen könnte man vermuten, dass die Firma Geld einsparen will und dann wäre das nicht in Ordnung, aber bei 6 Wochen sehe ich das persönlich anders.

Lasse Dich überraschen, wenn sie zahlen ist es gut, wenn nicht, dann kann man es wohl nicht ändern.

Antwort
von Alfco, 40

Bei Unterbrechungen von unter 3 Monaten (würde in diesem Fall ja zutreffen) muß der Branchenzuschlag bei Weiterbeschäftigung weiterhin bezahlt werden. Somit muß das geklärt werden.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten