Frage von Anterious, 137

Branchenwechsel als Speditionskaufmann / Betriebswirt?

Ich bin nun seit 2010 gelernter Speditionskaufmann und habe ein 3-jähriges Abendstudium zum Betriebswirt an der Gewerbeakademie erfolgreich abgeschlossen. Ich habe in meinem Ausbildungsbetrieb (mittelständische Spedition) diverse Projekte mitbegleitet, war Teamleiter in der Operativen und momentan im Controlling tätig. Da ich allerdings seit geraumer Zeit ziemlich unzufrieden im Job bin und die Aussichten auf ein höheres Gehalt momentan ziemlich schlecht sind, habe ich mich mit einem Branchenwechsel in die Industrie befasst. Ich finde allerdings hierzu wenig Informationen. Wie sind die Chancen einzuschätzen, hier beispielsweise im Vetrieb Innendienst oder auch Kundenbetreuung oder im Versand eines Industrieunternehmens? Bei uns in der Umgebung sind einige große, wie auch mittelständische Industriefirmen angesiedelt. Bestehen hier überhaupt Chancen, sich als "Nicht-Industriekaufmann" dort einzubringen? Besten Dank schonmal für Eure Einschätzung!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 91

Hallo Anterious,

mit dem Abschluß als Betriebswirt (IHK / HWK) hast Du alle Voraussetzungen um auch in einem Industriebetrieb in der Verwaltung, Controlling, Planung, Lager etc. zu arbeiten.

Dazu hast Du Berufserfahrung mit Projekten, Controlling und als Teamleiter sogar in der Mitarbeiterführung.

Viele Menschen überschätzen ihre Fähigkeiten, bei Dir sieht es eher nach unterschätzen aus. Somit einfach bewerben auf Stellenangebote in obigen Bereichen und auch als Initiativbewerbungen an Die Unternehmen in Deiner Nähe.

Nur Mut und ran an die Karriere und Veränderung.

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Kommentar von Anterious ,

Vielen Dank für die Antwort. Somit werden bald ein paar Bewerbungen raus gehen :)

Antwort
von derhandkuss, 94

Als ausgebildeter Speditionskaufmann hast Du die besten Chancen im Bereich der Logistik eines Industriebetriebes, beispielsweise also die Organisation von Wareneingängen bzw. Warenausgängen.

P.S.: Ich bin gelernter Industriekaufmann mit einer zusätzlichen Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik, arbeite ebenfalls in der Industrie.

Antwort
von jamesbu, 93

Warum nicht ? Einfach versuchen .......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community