Frage von amywilllove, 56

Bräune in der Schwangerschaft?

Meine Schwester ist schwanger und möchte Schwangerschaftsbilder von sich machen lassen. Sie hat sich zum Schutz des Kindes im Sommer nicht gesonnt, ist jetzt aber sehr blass. Gibt es eine bräunen Farbe für den Körper, die man wieder abwaschen kann, natürlich braun aussieht, aber absolut nicht schädlich ist für das Kind?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Samika68, 42

Wenn Deine Schwester zu einem professionellen Fotografen geht, braucht sie sich nicht anzumalen.

Man kann mit der entsprechenden Belichtung und Filter auch blasse Haut sehr vorteilhaft ablichten (dunkler aussehen lassen). Auch mit einem guten Bildbearbeitungsprogrammm sind solche Effekte möglich.

Kommentar von amywilllove ,

Das klingt gut. Das werde ich ihr sagen. Dann kann sie sich auf das shooting freuen. Danke

Antwort
von sepp333, 20

Warum soll Sonne schädlich sein fürs Kind ? http://www.vitamindwiki.com/Healthy+pregnancies+need+lots+of+vitamin+D

Es gibt gute Fotografen die dich so ablichten das du brauner aussiehst 

Kommentar von amywilllove ,

Man tankt auch Vitamin D, wenn man im Schatten ist. Der Körper braucht davon eh nur eine gewisse Menge. Die zieht man sich auch so ganz gut. Direkte Sonneneinstrahlung muss nicht unbedingt sein. Das muss aber jeder selber entscheiden. Im Schatten bekommt man zwar auch etwas Farbe, aber die war, als ich mich mit ihr getroffen hatte (zwei Wochen nach dem Urlaub) entweder schon wieder weg oder so wenig, dass es mir nicht aufgefallen ist.

Kommentar von sepp333 ,

Da irrst du es sollte schon direkte Sonneneinstrahlung sein und das Mittags denn nur wenn die Sonne höher 45° steht kann man Vit D produzieren. Wolken, Sonnencrem oder Kleidung unterbinden dies. Und ab September bis April geht garnichts mit Vitamin d

Kommentar von amywilllove ,

Da sind wir unterschiedlicher Meinung! Du schöpfst bestimmt nicht aus der Quelle deiner Phantasie, sondern hast das recherchiert oder so. Ich hab auch meine Quellen und die sagen etwas anderes. Ist aber nicht schlimm, denn es geht hier nicht um die Frage nach der Schädlichkeit von Sonne oder die Aufnahme von Vitamin D, sondern um ein Fotoshooting...wäre also schön wenn wir beim Thema bleiben, anstatt hier über etwas zu Fachsimpeln, bei dem wir wohl eher nicht auf den gleichen Nenner kommen.

Antwort
von TreudoofeTomate, 28

Wozu der Aufwand? Sie soll sich einfach einen guten Fotografen suchen, der zaubert sie schon braun.

Wobei ich das für total überflüssig halte. Warum will sie gefakte Fotos machen? Sie ist nun einmal nicht braun, na und? Sie will ja auch nicht den Bauch wegretuschieren.

Kommentar von amywilllove ,

nur weil man sich unwohl fühlt, wenn man etwas blass ist und sich deswegen etwas bräunen möchte, ist es noch lange kein fake. Sonst laufen doch ziemlich viele fakes in der Welt herum. Alles Menschen, die sich extra sonnen, um brauner zu sein, weil das gesünder wirkt (ich rede jetzt nicht von völlig überbräunten Solariumgängern). Es gibt einem ein frisches Gefühl. Sie lässt sich generell zum ersten mal professionell fotografieren. Da fühlt sie sich eh schon unwohl. Ich kann sie verstehen, dass etwas Körperfarbe einem da schon gut tut. Den zweiten Satz des ersten Absatzes werde ich ihr weiter geben. Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community