Frage von Okalion, 86

Bräuchte einen guten Rat zum Weg einer Veröffentlichung eines Buches?

Ich schreibe seit meinen 10 Lebensjahr an einem Buch habe es mit dem wissen immer korrigiert. Es ist eine lange Geschichte man kann schon Serie sagen und ist ein Fantasieroman. Ich bin davon überzeugt das die Geschichte gut ankommen wird aber die Umsetzung lässt zu wünschen übrig. Ich selbst habe Bücher gelesen und weiß das mein Schreibstil nicht wirklich "so gut ist". Ich wollte das es sich einer in der Familie durchliest aber die sind keine Leser ^^ Die Kapitel wären bei 16 DN4 Seiten und drunter. Ich möchte mich erkundigen welche Schritte man einleiten kann um sich zunächst einen Rat oder Feedback zu der Geschichte holt bevor ich es überhaupt in erwägung ziehe es öffentlich zu machen. Ich kenn so keinen und versuche es deswegen nun hier da ich auch schon oft auf dieser Seite bin. Das Vertrauen ist auch eine andere Sache. Jedenfalls wäre ich sehr dankbar wenn mir einer sagen könnte welchen Schritt man nun gehen könnte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von moluwo, 36

Schau mal hier: https://conterest.de/42-tipps-erfolgreicher-autoren-besser-schreiben/

Antwort
von PurpurSound, 44

Die allererste anlaufstelle wäre für mich in deinem fall mal ein deutsch-lehrer!

Bei aller liebe: die story is das eine, aber der rest muss schon auch passen sonst interessiert sich keiner dafür!

Eine tolle komposition stümperhaft aufgeführt hat auch wenig chancen anzukommen oder!? Lg max

Antwort
von whynot63, 44

Hallo!

In erster Linie kommt es darauf an, ob die Geschichte spannend ist und Leser mitreißen kann. Der Schreibstil ist eher nebensächlich, auch wenn das Ganze natürlich verständlich lesbar sein und nicht einschläfernd oder gar nervend wirken sollte (also nicht holprig, keine häufigen Wortwiederholungen, keine Phrasen, möglichst keine Rechtschreibfehler, richtige Kommasetzung usw.).

Dann solltest Du Dir ein paar Leute suchen, die der Zielgruppe für Dein Buch entsprechen. Es macht wenig Sinn, wenn Deine Geschichte meinetwegen am besten für Jugendliche geeignet ist, sie (literaturunerfahrenen) Erwachsenen lesen zu lassen. Denn die werden dann nicht viel damit anfangen können, und wenn Du dann ein entsprechendes Feedback bekommst, würde Dich das eher demotivieren.
Und je nachdem, wie das Feedback (von der entsprechenden Zielgruppe (die, wegen der Objektivität, aber nicht nur aus Freunden und Bekannten bestehen sollte)) dann ausfällt, kannst Du dann noch Korrekturen und Verbesserungen vornehmen oder eine Veröffentlichung versuchen.

LG und viel Erfolg!

Antwort
von Thorsten2201, 37

Ich würde an deiner Stelle, mich noch versuchen zu verbessern, wenn dein schreibstil "nicht so gut ist".

Such dir einen Schriftsteller raus, den du gerne liest und frag dich "warum" das so gut ist, was für stilistische Mittel benutzt er usw

Daraufhin kannst du dann dein Buch auch verbessern!

Solltest du schon so weit sein, würde ich irgendwie 2-3 leute dazu bringen, deinen Lieblingspart des buches zu lesen (nicht zu viel),

Sollte dann bei einem Leser interesse geweckt werden, alles zu lesen, kanns schonmal nicht schlecht sein!

Kommentar von Okalion ,

Erst einmal Danke für diese schnelle Antwort ^^. Ich hatte den ersten Teil der Geschichte einmal einen Kollegen der auch viel liest gegeben. Er meinte das er mir zum Schreibstil auch nichts sagen könnte aber das die Handlung und Charakter gut sind. Das Problem ist ich bin 17 und unschlüssig. Ich habe im Internet nach einem Lektor oder Helfer geguckt die pro Normseite 7.99 verlangen. Das könnte ich niemals bezahlen. Ich wurde auch auf Seiten hingewiesen die das umsonst machen aber irgendeinen Fremden sowas zu geben? Ich weiß nicht. Von mir aus ist der Schreibstil nicht sooooo... aber das würde ich von anderen gerne erst einmal bestätigt haben. Auch wenn es etwas von der Frage abgeleitet ist, es ist meine erste sorry ^^

Kommentar von Thorsten2201 ,

Warum schickst dass nicht einfach den Leuten, die das umsonst machen? brauchst denen ja nicht alles schicken (glaub ich)

Dann kanner das bewerten und kritisieren! Ob du dann diese Bewertung auch annimmst musst du dann ja selber entscheiden!

Antwort
von Leseratte87, 21

Verteile doch erstmal Leseproben, wenn du meinst, dass deine Geschichte interessant ist. Dann bekommst du einen guten Blick "von außen".

Antwort
von Lily674, 22

Also um zu sehen wie es ankommt, könntest du sie auf Wattpad stellen. Weiter weiß ich leider auch nicht.

Kommentar von Okalion ,

Ich habe Ihren Vorschlag genutzt und wollte wissen ob Sie vielleicht eine Ahnung von der Art des Copyrights haben. Es sind mehrere Aufgelistet und ich komme mit den Abkürzungen nicht zurecht

Kommentar von Lily674 ,

Das verstehe ich leider auch nicht ganz. Tut mir leid

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community