Frage von Simsek1453, 65

Bräuchte dringend jemand was mit schwarzer magie auskennt bitte um hilfe?

Bräuchte dringend der mit schwarze magie auskennt raum.münchen

Antwort
von Kendall, 57

Der schlimmste Fluch entsteht durch die Suggestion, verflucht worden zu sein. Die Frage von FemaleVampyre ist "on point". Deine Angst ist Dein größtes Problem - sowohl in einer Situation, in der Du verflucht wurdest, als auch in einer, in der Du nicht verflucht wurdest. Also solltest Du Dir erstmal überlegen, von wem die offene Drohung bzw. die Feststellung, dass er/sie Dich verflucht hat kommt und welche nicht von Dir beeinflussten Ereignisse diese Theorie bestärken und welche sie schwächen. Danach kannst Du Dir überlegen, was Du im Einzelfall tust. 

Kommentar von Simsek1453 ,

Ich habe keine angst davon.ich hab mich unter kontrolle .ich weiss nicht was ihr so denkt aber ich hab mich ein bisschen informiert und es heisst richtig schwarzer Priester  magie und ich glaubte es selbst noch nie bis jetzt aber wenn die geister oder die Dämonen siehst dann ändert sich alles.es besteht nur wenn Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang 

Kommentar von Kendall ,

Allmählich glaube ich, dass ettchen richtiger liegt, als ich anfangs gedacht hätte. WAS wurde durch WEN (Background) angewandt und was hast Du erlebt (außer persönliche Halluzinationen)?

Kommentar von Simsek1453 ,

Das problem ist kein Halluzinationen meine  eltern  waren  dabei sie haben es auch gesehen.mann kann sie verjagen mit gebete habs auch verjagt nur das Problem  sie kommen wieder ihre füsse sind verdreht

Kommentar von FemaleVampyre ,

Da stellt sich mir jetzt die Frage, was ihr denn geraucht habt. Wenn ein Schwarzer Priester dich verflucht hat, dann sind deine Eltern nicht davon betroffen und es ist für keinen anderen real außer für dich, denn das Ziel des Fluches bist schließlich du. Außer der Fluch legt sich über deine gesammte Blutlinie und dann frage ich mich, wo man Kontakt mit so jemanden findet. Schwarze Magie holt auch keine Gestalten hervor mit umgedrehten Füßen mein Freund. Vielleicht haben die einfach nur ihre Turnschuhe falschrum an.

Kommentar von FemaleVampyre ,

Unter anderem, nehmen dämonische Kreaturen keine menschliche Gestalt an, außer vielleicht bei einer "In Besitznahme" und die laufen ja nicht so einfach durch euer Wohnzimmer.

Kommentar von Kendall ,

Ich hatte heute keinen guten Tag, also bin ich mal freundlich genug um darauf zu antworten:

1.) Nimm' eine anständige Mütze Schlaf.

2.) Wenn Du morgen immer noch die Probleme um Dich herum hast (und Deine Eltern), beschäftige Dich mit dem Kleinen bannenden Pentagrammritual (google es). Einfach auszuführen, und es kann nicht schaden. Es bannt solche Kräfte um Dich herum.

3.) Solltest Du dann immer noch solche Halluzinationen bemerken, beherzige den Rat von ettchen und suche einen Arzt. Am besten auch für Deine Eltern - wenn Du kein Troll bist, könnte das massenpsychotisch sein.

4.) Kein Dämon dieser Welt geht Dir nur auf den Sack. Wenn Dich ein Dämon aufsuchen würde, dann mit einer speziellen Aufgabe, von der Du mir nicht mehr erzählen könntest. Bis auf die Furcht ist also das, was Du erlebst, harmlos.

5.) Nimm' eine anständige Mütze Schlaf. Und wenn Du ein Troll bist - freue Dich darüber, dass es Leute gab, die Dich ernst genommen haben - und auch dann

6.) nimm' eine anständige Mütze Schlaf.

G'night!

Kommentar von FemaleVampyre ,

Besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Danke.

Antwort
von scatha, 42

Du kannst es selber. Diese Anleitung ist nur als Beispiel gedacht.

Du stellst Dir die Person, die dich eventuell verflucht hat, im Geiste vor und sagst ihr
"Du kannst mir überhaupt nichts anhaben. Ich fürchte mich nicht vor Dir und deinen angeblichen Künsten."
Kannst Dir auch z.B. vorstellen, daß die Person Hasenohren trägt und eine Clownnase.

Dann kehre zu Dir zurück, und sage Dir "Ich bin ein selbstbestimmter Mensch und erfreue mich meines Lebens." Vielleicht auch "Ich folge dem Pfad der Liebe und der Gerechtigkeit, und niemand kann mich daran hindern." Kannst diese Formulierung anpassen an die tatsächliche Situation, solange bis sie für dich stimmt und wiederholen, bis Du dich frei fühlst.

Das Wichtigste ist, die Herrschaft und Verantwortung für das eigene Leben Stück für Stück zurückzuerobern.

Antwort
von FemaleVampyre, 42

Du bist dir auch sicher, dass das ganze auch eine erfolgreiche Anwendung war? Es gibt genug Deppen, die behaupten sie könnten das um anderen Angst einzujagen.

Kommentar von Simsek1453 ,

Jap

Kommentar von FemaleVampyre ,

Das machst du daran fest, dass die Person, die diese schwarze Magie angewendet hat auch eine Büchersammlung dabei verwendet hat, die auch glaubwürdig ist oder weil sie eventuell nur mal eben was in einer komischen Sprache gefaselt hat.

PS: Ich red jetzt nicht von so "Verbotene Bücher Moses" Mist.

Kommentar von Kendall ,

"Jap" ist keine hilfreiche Antwort - was macht Dich sicher, was wurde (wenn Du das weißt) angewendet und welchen Background hat die Person, die es angewandt hat? Das sind u.a. die Antworten, die helfen könnten, das Ganze genauer zu beurteilen.

Kommentar von FemaleVampyre ,

Wenns hochkommt hat sich der "Schwarzmagier" den Kram auch noch selbst beigebracht und es hat nichts mit der Blutlinie zu tun.

Kommentar von FemaleVampyre ,

:O Oh nein, vielleicht geht ihm dadurch morgen der Schnürsenkel auf und er stolpert drüber.

Antwort
von Kosova27, 33

Du kannst auch nach einem Psychologen suchen

Antwort
von ettchen, 30

Es gibt keine "Magie". Weder schwarz noch kariert noch sonstwas.

Wenn du Probleme hast, frage wegen der Probleme nach. Oder gehe gleich zum Facharzt.

Kommentar von Simsek1453 ,

Dann leb du so weiter ich glaube das auch nicht aber sobald es persönlich dir passiert  dann überlegt mab es nochmal

Kommentar von ettchen ,

Es gibt keine Magie. Was es jedoch gibt, sind paranoide Wahnvorstellungen, auch Angstgefühle, die dazu führen können, dass Betroffene glauben, unter magischen Attacken zu leiden. Das sind jedoch nichts weiter als Symptome für psychische Probleme.

Da hilft der Gang zum Facharzt.

http://www.netdoktor.de/krankheiten/schizophrenie/paranoide-schizophrenie/

Kommentar von Kendall ,

Würdest Du jemanden, der von einer Person eine Ohrfeige bekommen hat und Angst davor hat, nochmal geschlagen zu werden, auch eine paranoide Schizophrenie einreden?

Kommentar von FemaleVampyre ,

Mh, das Beispiel trifft es nicht. Es ist eher ein, jemand hat dir eingeredet er hätte dich schon geschlagen und wird es bald wieder tun.

Kommentar von Kendall ,

Stimmt. Oder der zumindest konstant damit droht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten