Bräuchte dringend Hilfe bei Mathe-Aufgabe. Kann mir bitte jemand damit helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Komme erst jetzt zu Deiner Frage, aber will mal versuchen, mit Dir ohne Wurzel auszukommen.

Wenn der Partyraum z.B. genau 10 m lang und 10 m breit ist und Du Platten von genau 1m x 1m nimmst, dann zählen wir mal die Platten außenherum :

10 Platten in der Länge, danach 9 Platten in der Breite, wieder 9 Platten in der Länge und zum Schluß noch 8 Platten in der Breite, macht zusammen 36 Platten.

Nimmst Du Platten von 50 cm x 50 cm, dann zählst Du so :

 20 Platten + 19 Platten + 19 Platten + 18 Platten = 76 Platten

Besser noch zählst Du allerdings so, dass Du von einer Ecke bis zu nächsten zählst, die aber nicht bei der ersten Seite mit sondern erst bei der zweiten Seite, genau so machst Du es bei allen anderen und zählst also 4 mal dasselbe, etwa 19 + 19 + 19 + 19 = 76

Allgemein sieht das so aus =

Bei p Platten sind es  p + (p-1) + (p-1) + (p-2) Platten

oder besser : (p-1) + (p-1) + (p-1) + (p-1)  =  4*(p-1)   oder  4p - 4  Platten .

Das wäre also schon mal ein erster Term !!!

Für einen zweiten Term mache ich folgenden Vorschlag :

Wenn bei diesem Partyraum in der Länge und in der Breite genau p Platten liegen, dann ergibt das für die gesamte Fläche des Raumes also  p²  Platten.

Du willst aber nur die am Rand berechnen, dann nehmen wir also die in der Mitte weg, das sind in der Länge und in der Breite also jeweils (p-2) Platten, im gesamten Raum also wieder (p-2)² Platten.

Mithin hast Du am Rand genau   p² - ( p-2 )²   Platten !!!!

Nimm das Beispiel  p = 10   und rechne also  10² - 8²   

oder das Beispiel    p = 20  und rechne   20² - 18²     .

Alles verstanden  ??

Entschuldige, das es so spät geworden ist, Du bist sicher schon lange im Bett, hoffentlich nützt Dir meine Erklärung trotzdem !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antworter6a
18.02.2016, 13:57

Danke!!!! Du hast mir echt weiter geholfen. Ich hab meinen Fehler schon erkannt. Habe viel zu kompliziert gedacht. Daaaaannnke für die tolle Hilfe. ;)

0

Wenn p Platten verlegt sind. Dann liegen an der ersten Kante genau Wurzel(p) Platten und an der gegenüberliegenden Kante nochmal Wurzel(p) Platten. Das sind schon mal

2*Wurzel(p)   Platten

Nun musst Du noch die restlichen beiden Kanten auszählen. Da hast Du die gleichen Kantenlängen; jedoch mit dem Unterschied, dass die beiden Eckkanten schon gezählt wurden. Es kommen dann

2*(Wurzel(p) - 2) Platten hinzu.

Macht in Summe    2*Wurzel(p) + 2*(Wurzel(p)-2)

Lässt sich umformen in

Randplattenzahl = 4*(Wurzel(p) -1)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antworter6a
17.02.2016, 21:25

Danke für die Antwort. Aber wie unten schon gesagt kann ich noch keine Wurzel zeihen, da ich das noch nicht gelernt habe. Trotzdem danke. :)

0

(Seitenlänge vom Raum) : (Seitenlänge einer Platte) = p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung