Frage von karina23, 74

Brauche mal eure Meinung dazu, was ihr davon haltet?

Ich bin mit meinem Freund jetzt schon 1 Jahr zusammen und jetzt möchte ich euch mal erzählen von uns, denn ich weiß nicht mehr weiter was ich machen soll!! :( (Vorerst mal ) 

Mein Freund hat eine langjährige Freundin mit seiner verstorbenen Frau, die sie schon sehr lange kennen... und die auch die Patin von 2 seiner Töchter ist. Und da ich das Gefühl habe, dass sie uns auseinander bringen möchte wollte ich euch fragen, was ich noch machen kann und wie ich mich verhalten soll, denn er schreibt mit ihr ab und an mal mit Sprachbildern, dass sie an sich denken und sie schreibt auch, dass sie oft an ihn denkt.

Und dann das auch noch mit diesem Smilies: *den wo man in WhatsApp schreiben kann. 

Und ich habe schon mit ihm darüber gesprochen, auch mein Vater war dabei und dann sagt mein Freund immer drauf  

  • "Mensch, da is doch nix, sie ist halt a alte Freundin von uns und klar hab ich sie nicht gemocht wie meine Frau noch da war, aber jetzt is es halt a Freundin, obwohl sie früher über mir böse geredet hat, aber des hat doch nix mit dir zutun ... wer ist den bei mir jeden Tag und mit wem liege ich nachts im Bett." 

Aber dann frag ich mich, warum er immer noch weiter schreibt mit ihr und mittlerweile löscht er die Nachrichten was sie zusammen in WhatsApp schreiben :(

  • Ich weiß nicht was ich noch machen soll und wie ich mich verhalten soll!!??

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir was vorschlagen ... denn ich liebe ihn über alles aber das zerstört noch unsere Beziehung, denn er sagte auch schon mal zu mir, ich soll meine Eifersucht in den Griff bekommen sonst hat das keinen Sinn mehr ... aber warum ändert er dann des nicht mit ihr...

Danke im Voraus.

Antwort
von Ostsee1982, 12

Aber dann frag ich mich, warum er immer noch weiter schreibt mit ihr und
mittlerweile löscht er die Nachrichten was sie zusammen in WhatsApp
schreiben :(

Im Moment verstehe ich dein Problem nicht so ganz. Es ist eine gemeinsame Freundin der verstorbenen Ehefrau, sie schreiben ab und zu mal,  es gibt keine anzüglichen Bemerkungen oder ähnliches. Du bemerkst, dass er seine Whatsapp Nachrichten löscht. Demnach gehe ich davon aus, dass du sein Handy kontrollierst. Wenn er das weiß, dann würde ich an seiner Stelle auch die Nachrichten löschen, nicht weil man was zu verbergen hat sondern weil das ein massiver Eingriff in die Privatsphäre ist. Du bist seine Partnerin, nicht seine Erziehungsberechtige. Das einzige was eure Beziehung auf Dauer zerstört ist deine - so wie es aussieht - unbegründete Eifersucht.

Wenn dieser Umstand für dich so störend ist hast du natürlich jederzeit die Möglichkeit die Beziehung zu beenden.

Kommentar von karina23 ,

Hallo erstmal !!

Also die kennen sich schon von früheren Zeiten, aber er hat Sie nie gemocht da seine Frau letztes Jahr verstorben ist macht er und Sie auf dicke Freundschaft.. und als seine Frau noch Lebte,hat sie und die Freundin über ihm sehr hergezogen und schlimme Sachen erzählt deswegen konnte er sie nicht leiden. Und ich hab mich ja abgefunden das sie noch in seinen Leben da ist aber mit dem schreiben wie ob sie ein Verhältnis zusammen haben damit komm ich halt nicht klar... und er weis auch das ich sie nicht leiden kann weil sein einer Sohn sagt das gleich das sie uns auseinander bringen will nur... aber ich danke Dir das du mir ehrlich Antwortest... 

Kommentar von Ostsee1982 ,

Also die kennen sich schon von früheren Zeiten, aber er hat Sie nie gemocht da seine Frau letztes Jahr verstorben ist macht er und Sie auf dicke Freundschaft..

Das hatte ich auch schon in den anderen Kommentaren gelesen und gehe davon aus, dass es mit der verstorbenen Ehefrau zu tun hat, die beiden damit etwas verbindet. Sie haben beide einen für sich wertvollen Menschen verloren und sowas kann in der Trauer und Verarbeitungsphase Menschen zusammen schweißen die sich sonst nicht so nahe standen. Da die Frau vor gerade mal einem Jahr verstorben ist und du mit ihm auch ein Jahr zusammen bist frage ich mich welche Funktion du in der Beziehung hast. Das ist ja schon sehr ungewöhnlich und lässt beinahe den Schluss zu, dass auch du Teil des Verarbeitungsprozesses bist. Wenn man nicht tiefen Hass der Ehefrau gegenüber verspürte, beerdigt niemand seinen Partner und lässt sich zeitgleich auf eine neue Beziehung ein.

Kommentar von karina23 ,

Wir also meine Familie und ich kennen seine verstorbene Frau und Ihm schon Über 15 Jahre. Wir wollten schon immer was von einander,aber wir konnten es nicht jemanden sagen oder so ähnlich...das ist eine lange Geschichte wenn ich das jetzt alles schreiben würde...glaube da sitze ich bis morgen Früh noch da und schreibe , damit ihr es verstehen würdet :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten