Frage von TheHaddi, 85

Boxspringbrett für 500 € incl. alle 3 Bestandteile. Was haltet ihr von diesem Angebot?

Hallo, ich überlege mir ein Boxspringbett zu kaufen, da ich langsam nicht mehr auf meinem Bett schlafen kann (ich habe einen sehr alten rost und matratze). Nun habe ich ein Angebot gefunden, welches auch gute Rezensionen hat. Ich habe mich etwas schlau gemacht und bin auch eine Checkliste durchgegangen. Soweit scheint alles gut zu sein.

Ich suche jemanden der sich gut mit Boxspringbetten auskennt und mal seine Meinung zu diesem Angebot abgeben kann:

https://www.amazon.de/Boxspringbett-Federkernmatratze-Komfortschaum-Topper-Doppe...

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß

Pete

Produktbeschreibung des Boxspringbetts:

Erfüllen Sie Ihren Boxspringbettwunsch und genießen Sie exklusiven Schlafkomfort auf unserem Boxspringbett! Sie sind aus guten Hotels nicht wegzudenken: moderne Boxspring-Betten. Bequem, pflegeleicht und elegant. Wir bieten für jeden Typ und jede Preisklasse das passende Bett an! Das Modell Berlin besteht aus zwei Basisgestellen mit Bonell-Polsterung, einer Bonell-Federkernmatratze sowie einem Komfortschaumtopper mit Kopfteil. Boxspring-Basisgestell -Bonell Federung: Ø 2,2 mm, 11 cm Höhe, 120 Federn/m² -Polsterung der Liegefläche mit 2 cm PU-Schaum Bonell-Federkernmatratze -Höhe: ca. 18 cm -Liegefläche: Mikrofaser-Bezug (100% Polyester) versteppt mit Polyesterwatte (60 g/m³) -beidseitige PU-Schaumstoffpolsterung mit je 3 cm (H2 - 25 kg/m³) -Bonell-Federkern: Drahtstärke: 2,2 mm, 11 cm Höhe, 120 Federn/m² -wendbar; beidseitig mit gleichem Komfort nutzbar Komfortschaum-Matratzenauflage / Top Matratze -Gesamthöhe: ca. 4 cm -Kern: Komfortschaum, Höhe: 3 cm (25kg/m³) -Mikrofaser-Bezug (100% Polyester), versteppt mit Polyesterwatte (60 g/m²) -abnehmbarer Bezug mit 4-seitigem Reißverschluss, mit umlaufender Einfassung -Bezug waschbar bei 60° C, wendbar

Antwort
von Looney199, 42

Als gästebett OK, für den täglichen bedarf auf gar kein Fall, außer du hast vor so alle max 2 Jahre dir ein neues zu kaufen. Das Bett besteht nur aus federn und Schaumstoff, dass Material, was in stuhlkissen und Garten Auflagen verarbeitet ist, also schaumstoff.

Die Beschwerden in deiner HWS können an einem zu hohen Kissen liegen. Wenn du auf dem rücken liegst, dann muss dein Kinn an die decke zeigen und nicht, dass dir das Kopfkissen ein doppelkinn verpasst. Ebenso muß Kissen an deinem Nacken anliegen, nicht so, dass es drückt, aber soviel, dass der Bereich gestützt wird.

Beim Matratzen Kauf mußt du als rückenschläfer nur darauf achten, dass wenn du auf der Matratze liegst und du deine Hand zwischen Lendenwirbelsäule und Matratze schiebst, dass da kein Hohlraum ist, sondern die Matratze dicht anliegt, bei manchen Matratzen merkst du auch gleich, dass sie direkt anliegen. Das wars.

Bei allem unter 200€ würde ich die finger von lassen, außer du willst sie ständig tauschen, da sie eine kuhle hat.

Expertenantwort
von Detlef Rochow, Kommunikationsberater für Unternehmen, 44

Hallo TheHaddi.

das Angebot ist prima - aber ich würde mir niemals ein Boxspringbett kaufen. Es ist nichts anderes als zwei übereinandergelegte Federkernmatratzen. Die war in 50er - 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts aktuell und schon damals nicht gesundheitsunterstützend. Warum sollten da zwei besser sein.

Die Federkern/Boxspringbetten unterstützen die natürliche Lage der Wirbelsäule nicht, sie sorgen nicht für eine unterschiedliche Einsinktiefe im Nacken-Schulter-Kopf-Bereich sowie im Beckenbereich bei Seitenschläfern. Das aber ist wichtig für einen guten, gesunden, erholsamen Schlaf.

Nicht ohne Grund gibt es immer mehr Betten, die komplett Metallfrei sind - Federkerne im Boxspringbett sind aber aus Metall.

Eigentlich entstand der Hype für Boxspringbetten aus einem Mißverständnis:

sie sind gut für Jedermann für eine kurze Zeit. Boxspringbetten werden in den Luxushotels eingesetzt - und so sagen sich viele nach einem Wellness-Wochenende im Hotel: Es war ein tolles Wochenende, es ging mir noch nie so gut wie die letzten Tage, ich habe noch nie so gut geschlafen. So ein Bett will ich auch.

Betten sollten aber auf Dich abgestimmt gut sein für eine lange Zeit Deinen erholsamen, tiefen, gesunderhaltenden Schlaf sichern. Und jeder ist anders. Deshalb gibt es ja auch kein bestes Bett, sondern nur ein bestes Bett für DICH.

Also ich rate ab. Aber wenn Du ein Boxspringbett willst, ist das Angebot ok.

Herzlichst

Detlef

Ich hoffe, meine Antwort war dennoch hilfreich für Dich und ich habe Dir jetzt nicht den Spass vermasselt. Allein, dass Du Dich um Dein neues Bett intensiv kümmerst unterscheidet Dich schon von so vielen anderen, die erst dann merken wie wichtig ein guter Schlaf ist, wenn er fehlt.

Kommentar von TheHaddi ,

Vielen Dank erstmal für die Antwort Detlef.
Wie erfahre ich den am Besten die beste Bettart/Matratze für mich?

Ich bin skeptisch gegenüber Verkäufern aus Möbelhäusern.

Könnten Sie mir einen Rat geben, da ich gesehen habe dass Sie Experte in diesem Bereich sind.

Ich bin 23 Jahre männlich 172 groß 70kg und mache regelmäßig Sport (Ganzkörpertraining) und schlafe eig. immmer gerade auf dem Rücken. Ich bin am Morgen etwas verspannt in der Halswirbelsäule  und merke bei meiner aktuellen Matratze, dass die Wölbung im unteren Rücken auch nicht optimal ist.

Grüße

Kommentar von Detlef Rochow ,

Hallo TheHaddy,

hier duzen sich alle, ich bleibe beim Du. Danke für Dein Interesse, da hebt Dich leider schon aus der Menge unserer Mitmenschen heraus, die erst, wenn der Schlaf ausbleibt, sich fragen, ob es am Bett oder so liegen könnte.

Ich kann Dir eigentlich nur empfehlen, ein wenig im Internet zu recherchieren - die deutsche Gesellschaft für Schlafforschung www.dgsm.de/ oder Samina, eine Firma, die seit vielen Jahren sich um gesunden Schlaf kümmert. Und dann in ein Bettenfachgeschäft zu gehen und Dich dort beraten zu lassen.

An den Fragen wirst Du sehr schnell merken, ob der Verkäufer vom Fach ist....

sorry, dass ich heute so kurzangebunden bin, ich muss eiligst los.

Herzlichst Detlef

Antwort
von tekkey, 22

Ich würde dir von diesem Bett abraten, 120 Federn pro m² sind selbst für den Härtegrad 2 sehr wenig, und auch Bonell-Federkernmatratzen sind nicht optimal, da sie nicht punktelastisch nachgeben. Mindestens eine, besser beide der Matratzen sollten Tonnentaschen-Federkernmatratzen sein.

Was man zu dem Thema wissen sollte:

https://www.boxspring-welt.de/magazin/boxspringbett-kaufen-darauf-sollten-sie-ac...

https://www.boxspring-welt.de/magazin/boxspringbett-federn-wie-viele-muessen-es-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community