Boxspringbett im Jugendzimmer; wenn ja, wie gestalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo sandine2704,

klar geht ein Boxspringbett für ein Jugendzimmer. Es ist eine Frage der Deko. Wenn ihr hier Euren Jungen in den Gestaltungsprozess mit einbezieht, dann wird der sich auch wohlfühlen.

Natürlich sollte Euer Junge  trotz riesigem Boxspringbett noch genügend Platz für Tisch/Schreibtisch und Spielsachen haben.

Ehrlich gesagt bin ich kein Freund von Boxspringbetten, aber vielleicht sind die ja für Euch ok. Allerdings gefällt mir die von Dir angesprochene Alternative (ein Schlafsofa) noch weniger.

Wie der Name schon sagt, ist ein Schlafsofa ein Kompromiss aus Bett und Sofa - und zumindest was das Schlafen angeht nicht optimal (Ausnahme: es gibt inzwischen Sofas mit integrierter Extramatratze, die einem echten Bett nahekommen. Die sind aber recht teuer).

Wenn Ihr Euch gegen das Boxspringbett  im Kinderzimmer entscheidet, dann solltet ihr zusammen mit dem Jungen a) ein wenig im Internet recherchieren, welche Betten gut für junge Leute sind, und b) dann in ein Fachgeschäft gehen und Euch beraten lassen. Und Euch erst dann für ein Bett entscheiden, mit dem der Junge die nächsten 8 - 10 Jahre zufrieden sein kann.

Ansonsten kann ich Euch nur gratulieren, dass Ihr Euch so viele Gedanken macht um das richtige Bett für Eure Kinder. Leider kümmern wir uns um gesunden, erholsamen Schlaf meist erst, wenn er ausbleibt - und Grundstein dazu legen wir als Erwachsene bereits wenn unsere Kinder noch jung sind.

Ich hoffe, meine Antwort war hilfreich für Euch und ich würde mich sehr freuen, von Euch zu hören, was Ihr letztendlich gemacht habt.

mit herzlichem Gruß

Detlef

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange es kein riesiges Ehebett ist finde ich es schon ok.

Ihr könnt ja Junior auch mal nach seiner Meinung fragen - das muss ja nicht heißen das ihr macht was er will. 

Vielleicht einfach auch ne coole Bettwäsche und/oder Tagesdecke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung