Frage von AbgehobenerHase, 52

Boxen oder Fitnessstudio (Krafttraining, Muskelaufbau)?

Was findet ihr besser und warum? Kann man bei beiden die allgemeine Ausdauer (also kann zum Beispiel durch das Training im Fitnessstudio genau so gut Liegestütze machen, wie ein Boxer, der öfter Liegestütze macht) verbessern?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rosek, 28

Also ich hab selber im alter von 17 Jahren angefangen zu Boxen und ich liebe diesen Sport. Bis zum 25. Lebensjahr war ich beim Boxen und ich vermisse meine alten Boxkumpels.


Heute bin ich 27 und pack es leider aus beruflichen Gründen nicht mehr zum Boxtraining und gehe nun ins FitnessStudio.


Ich würde Boxen dem McFit immer vorziehen ! Warum ?

- du lernst eine Menge über dich und deinen Körper

- du lernst , das Muskeln und Körpergröße nicht alles sind

- du lernst neue Leute kennen

- nach dem Boxtraining bist du fix und fertig

- steigerst dein Selbstbewusstsein durch Erfahrung im Kampfsport



Kommentar von AbgehobenerHase ,

Wie sieht es so mit der Ausdauer aus? Wer würde zum Beispiel länger beim Joggen oder bei Ballsportarten (wie Fußball) durchhalten? Lernt man beim Boxen, wie man sich verteidigt und könnte man es, wenn man nach 5-7 Jahren Training aufhört, immer noch anwenden? Danke für deine Antwort!

Kommentar von rosek ,

ein boxer trainiert sehr viel ausdauer ... immerhin soll man ja beim sparring nicht innerhalb der ersten 2 runden aus der puste kommen ;)

Springseilspringen und joggen sind in jedem training dabei !


Ausserdem ist Boxen viel Abwechslungsreicher ... Pumpen ist schon sehr eintönig und manchmal verliert man die Lust daran.

Also ich boxe ja nun schon seit mind 2 Jahren nicht mehr ... sicherlich ist meine Technik nicht mehr die beste ... aber ich denke in einem Verteidigungsfall "Mann gegen Mann" stehe ich sehr gut da ;)


Falls das jetzt jemand falsch versteht. Ich muss ganz erlich zugeben : Ich habe mich noch nie in meinem Leben ausserhalb des Rings geschlagen oder geprügelt ! Und es ist auch immer der beste Weg, dem aus dem Weg zu gehen !

Man verlernt das Boxen ja nicht.

Also ja , du hast die Grundtechnik und Schlagtechnik auch noch nach 10 Jahren drauf.

Antwort
von Caraphernelia33, 22

Fitness ist nicht gleich pumpen. Da gibts ja noch powerlifting usw, was meiner Meinung nach einen sehr großen reiz hat. Is schon ein besonderes gefühl wenn man immer wieder seine eigenen rekorde bricht. Boxen ist aber mit Sicherheit ebenfalls ziemlich nice, habs aber noch nie in einem Verein gemacht und kann dazu auch nix sagen.
Ich rate dir jedoch, dir beides anzusehen, und wenn möglich kombinieren.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für liegestuetze & trainieren, 10

Hallo! Ich würde ins Studio gehen - da kannst Du richtig komplex trainieren

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community