Frage von Zymix, 114

Bowie Messer zu Hause haben?

Ich wollte fragen ob ich dieses Messer

https://www.amazon.de/Buck-Messer-General-Stahl-Phenolharz-Griff/dp/B00HTWJJ9U/r...

Laut deutschem Waffenrecht zuhause haben darf. Ich lese laufend von "führen" von Messern etc. und blicke nicht mehr durch. Wenn man sich das Messer anschaut sieht man ja auch schon eindeutig das es eine Waffe ist. Deswegen weiß ich nicht ob es erlaubt wäre, da man ja (wie ich mal im Internet gelesen habe) auch scharfe Schwerter zuhause haben darf.

Antwort
von SLS197, 74

Du darfst das Messer problemlos erwerben und besitzen. Führen darfst du es in der Öffentlichkeit nur wenn ein berechtigtes Interesse besteht 

Ich würde dir aber von dem Billig-Messer abraten, hatte dasselbe Herbertz mal in Verwendung und das ist sowas von Schrott...kauf dir lieber Qualität für mehr Geld. Haste mehr von

Kommentar von PatrickLassan ,

Der Preis ist zwar verdächtig niedrig und könnte auf eine Fälschung hindeuten, aber Buck ist ein sehr angesehener Hersteller.

Kommentar von Zymix ,
Kommentar von ThommyGunn ,

Ich mag die Marke Ka-Bar, weiß aber nicht, was die Experten dazu sagen:

http://www.nordzeiger.de/product_info.php/info/p2256_Ka-Bar-Bowie-Leather-Handle...

Antwort
von Aleqasina, 87

Zu Hause darfst du es haben, aber nicht in der Öffentlichkeit griffbereit am Körper tragen. Ausnahme: du bist mit den Pfadfindern auf Fahrt oder du bist Jäger.

Kommentar von Zymix ,

Danke, will es auch nur für zuhause.

Kommentar von winstoner14 ,

Das Messer ist keine Waffe im sinne des Waffengesetzes. Es ist vom Gesetz her ein Werkzeug. Unterliegt bloß weil es eine Feststehende Klinge von über 12 CM hat, einem Führungsverbot in der Öffentlichkeit.

Antwort
von DocIsBack, 78

Das Messer ist keine Waffe. Du darfst es kaufen und besitzen aber nicht in der Öffentlichkeit griffbereit tragen sondern nur in einem VERschlossenen Behältnis transportieren.

Kommentar von SLS197 ,

Man darf es in der Öffentlichkeit führen wenn ein berechtigtes Interesse (z.B. Berufsausübung) besteht 

Kommentar von DocIsBack ,

Ja, da hier aber die Grenzen sehr eng gesetzt sind und ein berechtigtes Interesse bei einem Großteil der Bürger (und wohl auch beim FS) nicht vorliegt, wäre ich da sehr vorsichtig.

Antwort
von Laestigter, 66

Zuhause ohne Probleme.

Und was  du siehst, wenn du das Messer ansiehst, interessiert den Gesetzgeber nicht - Der entscheidet, was eine Waffe ist!

Das hier ist zum Beispiel sind alles keine Waffen, sondern lt. Gesetzgeber Werkzeuge:

https://www.knife-depot.com/bundles/ircknifedepotcom/images/articles/machete-buy...

Antwort
von ThommyGunn, 44

Alles mit feststehender Klinge ist im Grunde unproblematisch was den Besitz angeht. Davon abgesehen, denkst du eine Seite wie Amazon.de würde verbotene Gegenstände verkaufen?

Kommentar von Laestigter ,

Ja -Wenn der Verkäufer im Ausland sitzen würde und es Ihn deshalb nicht interessiert?

Kommentar von ThommyGunn ,

Liegt das nicht in der Verantwortung von Amazon.de? Wenn es über ein ausländisches Amazon bestellt wird, wäre das ja wieder was anderes.

Kommentar von Laestigter ,

Anscheinend nicht - Beispiel:

https://www.amazon.de/Sunkee-Bleach-cosplay-Schwarz-Unsharpened/dp/B01F8OZBD8/

 und andere Messer dieser Art, die er als "Spielzeug" anbietet

Zweifellos ein Butterfly, das keine Löcher in der Klinge hat und damit wohl kaum  - nur weil nicht geschärft - also Trainer durchgehen würde -

Verkäufer und  Absender ist hier:

Shanghai jingji gongyinglian guanli youxiangongsi

459 haoku 2 Zhuang 189 hao haihonglu

Jinshanweizhen

Jinshanqu

china

201515

CN

Und den wird es einen Dreck interessieren, ob der Käufer hier beim Zoll oder später Probleme bekommt, weil er behauptet, das wäre doch amazon.de gewesen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten