Bosstransformation mit 16?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Du hast schon eine Antwort von mir. Ein Verein / ein Studio sind da allemal besser. Da hst Du persönlichen Kontakt zu einem Trainer.

 Der wird  zumindest im Studio dafür bezahlt Trainingspläne zu machen und zu begleiten. Er ist immer der Ansprechpartner. Er kennt den Sportler mit Fähigkeiten und Zielen , die Trainingspläne können fortlaufend angepasst werden.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Bosstransformation ist völliger Schwachsinn du solltest deinen Körper erstmal an das Krafttraining dran gewöhnen lassen das heißt ca.3Monate lang ein Basics Plan zu absolvieren (Gnzkörper Training 2er Split max3)und dich ausgewogen zu ernähren das heißt deine Protein Zufuhr fett Zufuhr und die Kohlenhydrate decken .und einen Überschuss an kcal zu bekommen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reine Geldmacherei mit allerwelts bekannten Übungen/Richtlinien. Mit 16 Jahren fehlen auch noch die Hormone für den riesigen Muskelaufbau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab das früher mal ausprobiert, es funktioniert schon ziemlich gut. Aber 200€ ist ein bisschen viel. Ich hab mir das damals mit meinem Kollegen geteilt, wir hatten auch den selben Körperbau, beide 100€ bezahlt. Eigentlich trotzdem viel. Wir waren damals aber noch eher unerfahren im Kraftsport. Aber es hat auf alle Fälle funktioniert. Musst halt alles mitmachen was er dir in seinen Videos sagt.

Verstehe nicht warum es so schlecht geredet wird. Bis auf den hohen Preis ist es eigentlich sehr gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geldverschwendung.
0 auf dich zugeschnitten.
Schau dir auf Youtube Videos zu Trainingsausführung, Volumen/Intensität an & bisschen wad zu Ernährung.

Die 200 Euro sind sogar verbrannt besser aufgehoben, weil da schenken sie dir kurz Wärme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
16.10.2016, 19:46

Geldverschwendung? Hast du es ausprobiert?
Ich schon und es hat eigentlich gut funktioniert

0
Kommentar von Henningbae
17.10.2016, 19:08

Wenn man keine Ahnung von Sport hat, scheint es gut zu sein. Jemand mit Erfahrung in dem Sport lacht darüber. Ist alles eine Frage von eigenrecherche. Das Wissen, das dort vermittelt wird, kannst du dir in 4 Stunden aneigenen. Daher bleibe ich dabei, dass es rausgeworfenes Geld ist.

0
Kommentar von Henningbae
17.10.2016, 19:08

Ohne Eigenrecherche werdet ihr in diesem Sport auf Dauer eh nicht erfolgreich. Also tut was dafür.

0

Schreib dir das Wissen lieber über Fitnessyoutuber zusammen, es ist geldverschwendung.
Flying Uwe hat eine Serie gemacht, die heißt "Fitness Basics" damit kannst du mal anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?