Frage von HerrGrindyavik, 21

Boss HM-2 von Roland, Spannungsversorgung?

Moin, ich hab ein altes Boss HM-2 Bodenpedal. Als Spannungsversorgung wird der alte Boss PDA oder so ähnlich gefordert. Der ist scher bis gar nicht zu bekommen. Kennt jemand die genauen Anforderungen (Volt und mA) für das Pedal? ... Und ja, es sind nicht die 9V Gleichstrom 250mA wie bei neueren Geräten.

MfG Grindyavik

Antwort
von DonCredo, 7

Hi, ich hatte das Gerät auch mal. Betrieben hatte ich es neben der 9Volt Batterie mit einem handelsüblichen Universal-Netzteil, allerdings mit den angegebenen 9V gings nicht. Ich hatte dann 12 V eingestellt, ging einwandfrei und es ist auch nichts kaputt gegangen. Vielleicht hatte ich auch nur Glück .... Gruss

Antwort
von hoermirzu, 10

Aus welchem Jhdt. ist denn das Gerät? Bodentreter werden seit ihrer Erfindung mit 9V, symmetrische mit 2x9V-Blocks gespeist. Für analoge Geräten, reichten einfache Netzgeräte nicht, man brauchte da aufwändige Technik für Stabilisation Glättung der Spannung.

Geräte, die nur in Kombination mit Amps oder Instrumenten verwendet worden sind, kann man nur nach Studium des Schaltplans für andere Verwendungszwecke adaptieren.

Kommentar von HerrGrindyavik ,

Baujahr 1983 ... 9V DCV ist erst ende der 90er zum standard geworden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community