Frage von nadali, 41

BOS und Medizinstudium?

Hallo zusammen, ich hätte gerne einen Rat, ich schließe dieses Jahr im Februar meine Ausbildung zur Industriekauffrau ab. Nun würde mir auf der BOS nur der Wirtschaftszweig bleiben was bedeutet, dass ich weder Physik noch Chemie haben würde. Ich kann im Internet leider nicht finden, ob mit der allgemeinen Hochschulreife (Wirtschaft + 2. Fremdsprache) erworben an der BOS überhaupt die Chance auf ein Medizinstudium bestehen würde. Hat vielleicht jemand von euch das Abitur auf der BOS nachgeholt und anschließend ein Medizinstudium begonnen? Oder allgemein Erfahrungen rund ums Medizinstudium, ob man eventuell auch eine Chance hat Lücken in Physik und Chemie auszugleichen. Über Tipps, Erfahrungen und eure Meinungen freue ich mich sehr. :-)

Antwort
von Estorial, 21

Mit der allgemeinen Hochschulreife kannst du unabhängig von der Fachrichtung, die du gewählt hast an allen Universitäten und Hochschulen studieren und zwar prinzipiell jedes Studienfach.

Du kannst also in deinem Fall, wenn du BOS mit der 13. Klasse und einer 2. Fremdsprache abschließt in jedem Fall Medizin an einer Uni studieren, auch wenn du vorher Wirtschaft hattest.

Prinzipiell ist also alles möglich. Du musst mit deinem allgemeinen Hochschulabschluss, der dem "ganz normalen" Abitur der Gymnasiasten entspricht, lediglich auch die besonderen Voraussetzungen des Studiengangs erfüllen, was im Falle Medizin wohl der NC wäre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten