Frage von Jasmin4488H, 27

Borderline Syndrome? Anfälle?

Hat jemand eine Ahnung , wie es sich ungefähr anfühlt , einen Anfall von diesem Borderline Syndrome zu haben ? Ich nehme an , dass sich diese Person ziemlich zerrissen fühlt , wegen den vielen Emotionen , aber vielleicht kennt sich da ja jemand noch besser aus .

Antwort
von grafelli, 6

Hey Jasmin,

Borderliner haben keine Anfälle in diesem Sinn, es ist ein dauerhafter Zustand. Es ist ihnen "nur" unmöglich Emotionen zu kontrollieren. Dh sind sie wütend wirst du es merken. Sind sie traurig oder frühlich, genauso. Auch wenn ein solch emotionaler Ausbruch grad gar nicht passt, sie können es nicht regulieren.

Weiters sind sie meistens geplagt von innerer Leere, stürtzen sich Hals über Kopf in zwischenmenschliche Beziehungen und sind von Verlustängsten verfolgt. Haben Angst vorm Allein sein.

Borderline ist eine sehr komplexe Störung. Da gibt es eine Unmenge an Symptomen mit unterschiedlich starker Ausprägung.

Antwort
von Feynja, 16

Was ? xD davon bekommt man keine Anfälle. 

Was du Anfälle nennst könnten Flashbacks sein Dissoziation oder ein Wutausbruch. Das sind aber alles Symptome die nicht Aussagen ob jemand Borderline hat. Also was genau ist jetzt die Frage?

Kommentar von Jasmin4488H ,

Ich meine das im Sinne von Emotionen . Menschen die das haben sind ja nicht immer so , das wird ja durch irgendwas ausgelöst diese Wutausbrüche . Und die Frage ist , wie man sich dabei wohl fühlt , wenn man das zum ersten Mal merkt

Kommentar von Feynja ,

Du bist dann wütend... oder traurig oder fröhlich. Denn wie du sicher weißt ist eins der Symptome Impulsivität. Das schließt alle Gefühle mit ein. Das merkt der Betroffene nicht mal großartig. Das ist wohl das geringste Problem eines Borderliners. Die ständige Belastung der Traumatisierung ist da wohl eher das Problem 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten