Frage von Animelovemanga, 85

Borderline meiner mutter ist das egal warum?

Ich(Weiblich)habe ein hang zur selbstverletzung doch meiner Mutter ist das Egal als sie meine ersten schnitte sah sagte sie nur,,Narben bleiben" und nicht ,,warum?" oder so.ich weiß das sie nicht immer zeit für mich hat da ich noch 6 geschwister habe (und nein Ich will keinen Verdammten psychologen oder so)(Mein Vater ist Tot den kann ich nicht um hilfe fragen) ich glaube ja das sie mich liebt aber meine Probleme sind ihr egal.ihrgent welche vorschläge?

Antwort
von Cleolinchen, 55

Hallo Animelovemanga,

zuerst einmal tut es mir leid, dass es dir im Moment so schlecht geht! Außerdem tut es mir leid, dass du deinen Vater so früh verloren hast. 

Du hast 6 Geschwister und deine Mutter ist alleinerziehend, das ist natürlich eine schwierige Situation.

Borderline wird dennoch ausschließlich vom Facharzt diagnostiziert, Selbstdiagnosen sind nicht aussagekräftig. Hast du eine Person, der du dich anvertrauen kannst? Vielleicht ein Lehrer, ein Vertrauenslehrer, der Schulpsychologe oder Sozialarbeiter, wenn du dich mit deiner Mutter im Moment nicht so gut verstehst? Das wäre der erste Schritt den du tun kannst: Selbstständig in der Schule Hilfe holen.

Sicher weißt du, dass Selbstverletzung suchtähnliche Züge annehmen kann und ab einem gewissen Schweregrad nicht mehr ungefährlich ist, nämlich dann, wenn man die Kontrolle verloren hat. Um damit aufzuhören, musst du das wirklich wollen. Du kannst nur aus innerer Überzeugung gegen diesen Drang ankämpfen, wenn du es nicht wirklich willst bringen dir die besten Skills und Methoden natürlich nichts.

Ich denke, du solltest dir professionelle Hilfe holen, ein Psychologe weiß ganz genau, was dir helfen kann, er bespricht das mit dir und hilft dir, dein Verhalten besser zu verstehen. Weil du neben dem "Ritzen" auch noch Probleme zu Hause hast oder den Tod deines Vaters vielleicht nicht richtig verarbeiten konntest, ist ein Psychologe schon mal die richtige Anlaufstelle. 

Ich wünsche dir alles Gute,

Cleo :-)

Antwort
von claryoff, 44

Es kann aber auch sein.Das sie dir Extra keine Bedeutung schenken möchte und sie denkt dadurch das du iwann damit von alleine aufhörst,weil es keinen mehr Interessiert

Antwort
von MeliniSch, 67

Vielleicht weiß deine Mutter einfach nicht wie sie reagieren soll! Diese Situation ist auch sehr schwer belasten und überfordernd für sie...

Und noch ein Tipp: Die die sagen dass sie keinen Psychologen brauchen sollten wirklich zu einem gehen! 

Kommentar von Animelovemanga ,

Ich sage ja nicht das ich keinen brauche nur ich will keinen

Kommentar von MeliniSch ,

Vielleicht solltest du da trotzdem mal drüber nach denken! Alleine kommt man meist nicht weiter! 
Und so könntest du auch wieder mehr Kontakt zwischen dir und deiner Mutter aufbauen! 

Antwort
von 0neand0nly, 85

Wenn ihr deine Probleme egal sind, liebt sie dich nicht. Lieben heisst, dass eine Person einem was bedeutet. 

Wenn du keinen Psychologen möchtest,  sprich mit jemandem, den du magst und dem du vertraust über deine Sorgen.

Kommentar von Cleolinchen ,

So ein Schwachsinn! Du kannst hier nicht einfach einem Kind oder Jugendlichen sagen, dass er/sie von der Mutter nicht geliebt wird! Du kennst die Situation nicht, du kennst die Familie nicht, du kennst die Umstände nicht und du weißt nicht, was da wirklich vorgefallen ist. Jede Mutter gibt mal Kommentare ab, die zweifelhaft sind! Das heißt jedoch nicht, dass sie ihr ihr Kind egal ist!

Antwort
von sunrise222, 11

Du weißt schon, dass Ritzen nicht Borderlein ist? Selbstdiagnosen sind Schwachsinn. Google mal was Borderl. Wirklich ist!

Antwort
von Seanna, 43

Welche Art Hilfe bzw Ratschlag erwartest du hier?

Antwort
von Mischrainbow, 42

Tut mir wirklich leid das so zu sagen aber irgendwie hört sich das ziemlich danach an als würdest du nur Aufmerksamkeit wollen... Ich mein Menschen die unter Borderline leiden, fragen sich für gewöhnlich erst gar nicht danach was wer dazu sagt. Die wissen bis zu einem bestimmten Punkt ja selber nichtmal das die ein Problem haben und nur weil man sich selbstverletzt hat man noch laaaaange kein Borderline... Gibt nämlich auch Borderliner die sich gar nicht selbst verletzen. 

Woher weißt du das du Borderline hast... Warst du schon beim Psychologen? 

Und generell was soll deine mum denn machen?  Das logischste was eine Mutter dagegen tun kann ist nen Psychologen einschalten, aber das willst du ja nicht... Also was dann... Mitleid? 

Kann schon verstehen warum so manch ein psychologe mittlerweile von Modeerscheinung spricht.... 

Kommentar von Mischrainbow ,

Das soll sich jetzt nicht so böse anhören wie es sich vielleicht anhört... 

Kommentar von Mischrainbow ,

Ich will dich trotz meines vorherigen Kommentars trotzdem ernst nehmen... Ich mein ich kenn dich ja nicht. 

Überprüfe dich mal selbst und stell dir frage : warum mache ich das mit mir? Sei erlich zu dir und wenn du selbst zu dem Schluss gekommen bist das du es tust weil dir Aufmerksamkeit fehlt, was bei 6 weiteren Geschwistern natürlich keine Schande ist, hör sofort auf damit. 

Es kann zu einer richtigen sucht werden, was auch noch lange kein Borderline ist. Und ich sage dir eins... Dann hast du nen richtiges Problem und zwar mit dir selbst. 

Solltest du allerdings zu dem Schluss kommen das du es wegen etwas anderm machst ( ich schreibe hier nun bewusst kein Argument, da es immer einfach ist, Dinge plausibel zu erklären wenn man es wo anders gehört hat, und durch "fremde Zungen" spricht.) hol dir Hilfe. 

Ich kenne / kannte Menschen die es so manches mehr gekostet hat, als die Überwindung, sich selbst weh zu tun. 

Ich wünsche dir einen schönen Abend und hoffe das du deinen Weg findest :) 

Liebe grüße 

Mischi :) 

Kommentar von schokocrossie91 ,

Inzwischen heißt es bei vielen leider SvV= Borderline, was ja absolut Unsinn ist. BL ist eine Persönlichkeitsstörung und deutlich mehr als SvV. Insofern gebe ich dir absolut recht. Als richtiger BL wird man ja kaum mehr ernst genommen, weil es jeder haben will.

Kommentar von Mischrainbow ,

Liebe schokocrossie 

Darum war ich am Anfang auch so kritisch, mit jeden "wanna be Borderliner" verlieren Menschen die wirklich darunter leiden, an glaubhaftigkeit. Mal wollen sie Aufmerksamkeit bei anderen eine Phase oder eine Modeerscheinung. Ich bin sehr kritisch was sowas angeht, habe das zum einen selber durch, zum andern habe ich deswegen schon eine gute Freundin verloren. Sie war ein unglaublich toller Mensch, aber bis zum Schluss war sie laut Psychologen ein wanna be. Sie hat nach Hilfe gesucht und Spott gefunden... Immer und immer wieder... So lang bis sie sich für den "Freitod"  entschied. Danach wurde dann von "fehldiagnose" gesprochen, das der Psychologe die Zeichen nicht richtig deuten konnte... Und so weiter und so fort... 

Stutzig hat mich im übrigen dieses gemacht  : ich verletze mich und niemanden (Mutter) interessiert es . Bei krankhafter selbstverletzung geht es nicht darum das sich jemand dafür interessiert... Echte selbstverletzung geht tiefer und weiter... 

(RIP netti) 

Antwort
von marla80, 34

Borderline ist nicht = Ritzen
Ritzen ist nicht = Borderline

Kommentar von izzyjapra ,

Danke und amen!

Kommentar von Schizophreniker ,

Genau und so und nicht anders ist es ! Danke !

Antwort
von 19KeineAhnung98, 20

Woher weißt du, dass du Borderline hast, wenn du nicht zum Psychologen gehst?

Antwort
von Zwergio, 16

Nicht alle Borderliner ritzen sich.
Nicht alle, die sich ritzen, haben Borderline.

Es ist eine sehr komplexe Störung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten