Bonsai Liguster lässt Blätter hängen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jetzt auf keinen Fall düngen. Und gewässert wird, wenn die Erde zu trocken ist. Das geht nicht nach Kalender. Wie lange stellst Du ihn zum Wässern in die Schüssel? Nur fünf Minuten? Oder darf sich die Erde eine halbe Stunde lang vollsaugen? Ist die Erde locker oder ist sie so durchwurzelt, daß Du den kompletten Wurzelballen im trockenen Zustand aus der Schale heben kannst und nur Wurzeln siehst? Riecht der Wurzelballen faulig?

Dehner ist mir jetzt kein Begriff. Ich kann also nicht abschätzen, von welcher Qualität die dort angebotenen Bonsai sind.

Normalerweise deuten hängende Blätter beim Ligustrum Wassermangel an.

Gibt es einen Bonsai-Fachhändler oder einen Bonsai-Club bei Dir in der Nähe, wo sich jemand vom Zustand der Pflanze einen Eindruck verschaffen kann?

Eine Ferndiagnose ist oft nicht hilfreich, da nicht selten vollkommen falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReiTo752
30.03.2016, 15:56

Ja so zwischen 5-10 Minuten

Der Bonsai verliert sehr viel erde, wenn ich ihn in die schüssel stelle

riechen tut der jetzt nicht

aber ich kann den bonsai mit der erde aus der schüssel heben, ohne problem.

0

Hallo, dieses Problem kenne ich... man sieht sie zwar nicht aber mein Bonsai hatte Blattläuse. Du musst einfach im Baumarkt oder Gärtnerei nachfragen ob die da etwas gegen Blattläuse hätten, wenn das nicht hilft dann bin ich überfragt. LG XKampfKeks

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReiTo752
30.03.2016, 15:56

vielen dank

0
Kommentar von XKampfKeks
08.04.2016, 17:24

hat es geklappt ?

0

Meiner hatte das auch . Jetzt steht er nicht mehr direkt am Fenster und bekommt etwas mehr Wasser . Blätter besprühe ich mit abgestandenem Wasser . Er sieht wieder top aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich nicht so sehr mit Bonsais aus, doch ist es sicherlich gut, dass Du die Pflanze ins Wasser stellst. Ich würde das aber auf einmal in der Woche beschränken und der Erde und den Wurzeln auch die Gelegenheit geben mal trocken zu werden. Manche mögen auch die Wärme von Unten nicht und es gibt Korkuntersetzer, die das mindern. Auch sollte die Pflanze nicht zu lange im Wasser stehen. Düngen ist auch so eine Sache, die man nicht übertreiben sollte und vielleicht besorgst Du Dir mal Flüssigdünger und verwendest den aber nur alle zwei Wochen und dann bitte die Anleitung lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Reito,

wie ich gelesen habe handelt es sich hier um einen Fertigbonsai. Oft werden diese zu billigsten Bedingungen hergestellt und das kann man an vielen stellen sehen. Meistens sind an Stamm oder Ästen Drähte zu sehen oder zumindest noch die Einkerbungen. Im Fall das sich noch Draht daran befindet umgehend entfernen! Das Substrat (Erde) spielt auch eine große Rolle. Diese sollte luftig und wasserdurchlässig sein. Ich verwende dazu meistens ein Gemisch aus Sand (sandkasten),Kies/Splitt (Winterbox) und Akadama (mineralisches Granulat) alternativ auch ab und zu normale Pflanzenerde oder Kokosfasererde. Ich empfehle dir da im Frühjahr die beste Zeit dafür ist, den Wurzelballen aus der Schale zu nehmen und die Erde mit einer Gabel oder einer Wasserbrause vorsichtig zu entfernen. Falls die Wurzeln schon rund drehen, kannst du auch gut 1/3 anschneiden. Lass etwas der alten Erde dran, da es Mikroorganismen gibt, die in Symbiose mit der Pflanze leben. Nach dem umtopfen 3 Monate nicht düngen, Pflanze halbschattig und windgeschützt aufstellen. Erst wässern wenn die Oberfläche der Erde trocken ist....2 mal die Woche eintauchen kann zur Wurzelfäule führen.Viel Glück!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung