Bonsai-Gewächs beschädigt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei der Pflege der Pflanzen handelte es sich nach deiner Fragestellung um eine Gefälligkeit. 

Demnach wäre die Forderung von Schadensersatz nur möglich, wenn dir Vorsatz oder zumindest grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden könnte. Das wiederum halte ich für sehr unwahrscheinlich. 

Ich gehe mal davon aus, dass du wohl einfach einen Fehler gemacht hast, der einem Laien, der vielleicht auch nicht richtig instruiert wurde, passieren kann. Das jedoch ist keine grobe sondern nur einfache Fahrlässigkeit. 

Mit einer solchen Fahrlässigkeit ist bei einer Gefälligkeit immer zu rechnen. Sie gehört zum normalen Lebensrisiko. 

Vor einer Klage solltest du keine Angst haben müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SalamiHunter6K
15.04.2016, 21:30

Vielen Dank für deine Antwort! Jetzt bin ich erleichtert...

0

Nein, du hast keine Verantwortung dafür!

Das mit der seltenen Züchtung halte ich für ein Gerücht. Bonsai sind dem Wortsinn nach "Bäume in der Schale" und keine Extra Züchtungen, sondern normale Bäume, die nur durch wenig Erde und Beschneidungen an Ästen und Wurzeln klein gehalten werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SalamiHunter6K
15.04.2016, 21:32

Dann hat sie wohl etwas übertrieben. Danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?