Frage von Pendelherz, 32

Bonchitis in der Schwangerschaft was hilft schnell und effektiv?

Hallo ihr lieben,

Ich habe da ein Problem und zwar bin ich in der 14 ssw und ich habe starken Husten und Bronchitis ich kann nachts nicht mehr schlafen und der Arzt will mir nichts verschreiben.

Könnt ihr mir paar tips oder Tricks sagen wie ich das schnell weg bekomme weil wir in zwei Wochen umziehen und ich kann nicht mal Auto fahren weil der Husten so stark ist.

Danke schon mal. :)

Antwort
von Allyluna, 17

Herzlichen Glückwunsch zum Bauchbewohner!

Zuerst: Ruhe! Stress ist nicht hilfreich und ein Umzug ist Stress pur! Organisier Dir Hilfe und Ersatz für Dich - Dein Kind ist wichtiger als Kartons packen und ein Zeitplan.

Ich hatte während meiner letzten Schwangerschaft auch einen fiesen Husten über Monate hinweg - sogar durch die ganze Husterei mit einer Rippenfellentzündung. Gar nicht schön - aber man darf in dieser Situation kaum etwas...leider! Inhalieren hilft aber. Wenn Du Dich mit Deinem Arzt abstimmst, kannst Du ggf. sogar mit Salbutamol inhalieren - das hat mir letztendlich geholfen. Aber bitte vorher mit dem Arzt sprechen!

Und nochmal deutlich: "Schnell" ist der ganz falsche Ansatz im Moment... Auch wenn es schwerfällt, Deine Prioritäten musst Du anders setzen.

Alles Gute!

Kommentar von Pendelherz ,

Hallo. :)

Erst mal vielen Dank für deine schnelle Antwort (Allyluna).

Also ich habe ja schon so einiges gehört und gelesen was die Bronchitis alles auslösen kann Lungenentzündung, Nasennebenhöllenentzündung, manche hatten ernsthafte Rippenbrüche durch den starken Husten bei anderen hat sich der Muttermund geweitet weil der Husten das Baby nach unten gedrückt hat oder sind teilweise inkontinent gewesen wegen dem Husten aber von einer Rippenfellentzündung habe ich noch nie was gehört. Was ist das denn?

Kommentar von Pendelherz ,

Ich liege schon seid letzten Donnerstag im Bett Fieber hatte ich auch 40 Grad ist aber zum Glück wieder runter aber der Histen macht mich fertig habe schon Bauchschmerzen und Rückenschmerzen und ein Muskelkater im Genick. 

Kommentar von Allyluna ,

Also die Auswirkungen auf das Baby sind (damals meiner Frauenärztin zufolge und natürlich und auf meinen Fall bezogen) waren zum Glück gleich Null. Hab mir diesbezüglich nämlich auch ernsthaft Sorgen gemacht.

Zum Thema Rippenfellentzündung schau mal hier: http://www.gesundheit.de/krankheiten/lunge/rippenfellentzuendung

Ich hatte die "trockene" Variante - sehr schmerzhaft, zumal der Bauch auch schon ordentlich groß war und zusätzlich "gezogen" hat. Ich habe wochenlang nur im Sitzen geschlafen, anders ging es gar nicht....

Puh, 40 Grad Fieber ist natürlich eine Hausnummer! Da musst Du echt aufpassen, wenn das wiederkommt. Notfalls ins Krankenhaus. Ggf. könntest Du Dir auch noch eine weitere Meinung einholen - einige homöopathische Mittel sind ja in der Schwangerschaft erlaubt.

Antwort
von 12345abc12345, 16

Locabiosol ist ganz gut. Gibts auch ohne rezept. Also das hilft bei husten und halsweh, aber ob auch bei einer Bronchitis weiß ich nicht. Da müsste man wahrscheinlich was stärkeres nehmen...oder grippostat (auch frei verkäuflich)

Kommentar von 12345abc12345 ,

Obs da Nebenwirkungen bezüglich Schwangerschaft gibt weiss ich nicht

Kommentar von Pendelherz ,

Ja so viel ich weiß darf mal Grippostad in der ss nicht verwenden so gut wie alles was gut hilft ist nicht erlaubt Menthol, Eukalyptus und so weiter. 

Antwort
von BarbaraAndree, 17

Als ich seinerzeit schwanger war, hatte ich genau die gleiche Erkrankung und auch mein Hausarzt konnte mir nichts verschrieben. Die Nachwirkungen möchte ich dir lieber nicht sagen. Deshalb mein Rat: Gehe zu einem Spezialisten (Lungenfacharzt), der dich untersucht und womöglich bessere Möglichkeiten hat, dir zu helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten