Frage von zannentapfen, 115

Bolzenschussgerät einige Fragen?

Also wir haben uns mal einen Film in der Schule angesehen Es ging über Schafe und die wurden danach auch geschlachtet unsere Lehrerin hat weggeschaltet und dann wollte ich wissen wie die getötet werden und sie sagte mit einem Bolzenschussgerät

Wie funktioniert dieses hab mich zwar im Internet schon erkundigt aber habe nicht wirklich was brauchbares gefunden Anscheinend wird es am Kopf angesetzt und dient nur zur Betäubing and dann werden die Tiere aufgehängt und durch das Loch im Kopf tretet das Blut aus und dadurch verbluten es eben Stirbt das Tier sofort ? Lässt man es verbluten oder tötet das Bolzenschussgerät direkt ? Tritt das Blut aus dem Kopf des Tieres aus ? Warum werden Schweine nicht damit getötet? Weshalb erschießt man es nicht einfach mit einem Gewehr oder muss es dadurch noch mehr leiden?

Diese Metzger denken nur an sich selber wenn das wirklich stimmt was ich gelesen habe dann ist das extrem grausam

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mourlie, 52

Die Lehrerin hat weggeschaltet, das ist ja wieder mal typisch. Darf ja niemand sehen, wie diese Tiere getötet werden, einfach widerlich.

Der Bolzenschuss dient zur "Betäubung". Das Ding funktioniert prinzipiell wie eine Pistole, deren Kugel man wieder verwenden kann. Er wird an der Stirn angesetzt und durch den Schuss wird das Tier in ca. 90% der Fälle bewusstlos. (Das heißt, in 10% der Fälle bekommt es das Folgende noch mit)

Danach wird es kopfüber aufgehängt (meistens) und der Hals wird aufgeschnitten, damit es ausblutet. Das Tier stirbt nicht sofort, wenn es Pech hat, bekommt es noch minutenlang das Ausbluten mit, teilweise sogar noch das Abtrennen der Gliedmaßen.

Schweine werden nicht durch Bolzenschuss betäubt, sondern per Elektroschock (hat ebenfalls durch z.B. zu geringe Stromstärke eine "Ausfallsrate" von ca. 10%) oder, was heute Standard ist, durch Gaskammern "betäubt". Diese Gaskammern sind CO2-Kammern, wodurch das Tier einen sehr schmerzhaften Tod erleidet, es verbrennt quasi von innen. Und wenn das arme Tier dann immer noch bei Bewusstsein ist, kommt es lebendig ins Brühbad.

Hühner müssen laut Gesetz (zumindest in Amerika) gar nicht betäubt werden, es gibt keine Vorschriften zur Schlachtung. Meistens werden sie kopfüber aufgehängt und durch ein elektrisches Wasserbad gezogen, dann wird ihnen der Hals aufgeschnitten. Alles am Fließband.

Und das war erst die Schlachtung, die Haltung ist noch schlimmer. Du bist gerade dabei, etwas Furchtbares zu begreifen. Ich bitte dich darum, nicht wegzusehen, denn dann geht alles so weiter wie bisher. 98% des Fleischs in Deutschland kommen aus Massentierhaltung, die ganzen undercover-Videos sind also keine Einzelfälle. Ich kann dir die Filme "Earthlings" (Erdlinge) und Cowspiracy empfehlen, gibts beide auf Deutsch. Lass dir nichts von anderen einreden, besonders nicht in Sachen Ernährung. Ich bin bereits seit 10 Jahren Vegetarier (habe mit 10 angefangen), und was manche Leute für einen Unsinn faseln, ist wirklich bemerksenswert!

Und zum Schluss noch etwas Wichtiges: Du musst nicht sofort 100% vegetarisch/vegan werden, um etwas zu bewirken! Es hilft schon, wenn du deinen Fleischkonsum zurückschraubst bzw. nur am Wochenende Fleisch isst. (Bio bedeutet leider nichts.) Natürlich gilt, je weniger Fleisch, desto besser, aber jedes Bisschen hilft.

Wenn du Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben.

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 65

Hallo, 

da hast du jetzt etwas durcheinander gebracht. Mit dem Bolzenschuss wird dem Tier in den Kopf geschossen. Es ist dann nicht gleich tot, sondern betäubt. Daraufhin wird das Tier aufgehängt und per Kehlschnitt ausgeblutet woran es letztlich auch stirbt. 

So betäubt man Schafe, Rinder und co. Bei Geflügel und Schweinen geht man anders vor. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von ponyfliege, 53

das tier ist beim bolzenschuss sofort tot.

es werden damit alle relevanten hirnfunktionen deaktiviert. aufgrund der elektrischen reizleitung der nerven schlägt das herz noch einige sekunden weiter, auch funktionieren noch einige reflexe. das hat aber hauptsächlich mit der nervenreizleitung über die elektrolyte zu tun.

der bolzenschuss ist die tiergerechteste art, ein grosstier zu töten. tierbesitzer, die ihrem todkranken pferd oder auch grossem hund unnötiges leid ersparen wollen, wählen den bolzenschuss, weil nach spätestens 2 sekunden der tod des tieres eintritt.

im gegensatz zum sogenannten "einschläfern", was gerade beim pferd noch bis zu 2-3 stunden unsägliches leid verursacht.

kleinere tiere werden mittels stromschlag getötet. jedenfalls, wenn alles mit rechten dingen zugeht.

-----------------------

das erschiessen von grosstieren mit einem gewehr aus bis zu 6m entfernung, wie es auf den pferdeschlachthöfen in kanada gemacht wird, ist in europa und den schengenländern zum glück verboten.

die methode ist viel zu ungenau. und eine einzige gewehrkugel reicht zum töten eines pferdes nur, wenn sie direkt an einer bestimmten stelle angesetzt wird, die von vorn überhaupt nicht erreichbar ist.

---------------------------

zum ausbluten der tiere werden diese tatsächlich aufgehängt. zum ausbluten wird jedoch die schlagader am hals geöffnet.

über die schädelwunde könnte das tier überhaupt nicht ausbluten.

--------------------

ist kein schönes thema - aber wer alt genug zum fragen ist, ist auch alt genug für die antwort.

ich esse per se kein argentinisches, chilenisches und kein kanadisches fleisch - einfach, weil die tiere auf sehr langen transporten ohne futter und wasser unsäglich leiden und dann eben nicht schnell mit dem bolzen, sondern ungenau und mit viel leid durch mehrere gewehrschüsse getötet werden. sowas muss ich nicht haben. da geb ich lieber etwas mehr geld aus.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

wie soll das Tier denn ausbluten wenn das Herz nicht mehr schlägt ?

Antwort
von sharkee, 70

Ich will ja nicht deine Hausaufgaben machen, aber:

Die Tiere werden zuerst betäubt (grosse Tiere mit Bolzenschussgerät, kleinere mit Elektroschocks oder Gas), und erst dann getötet, in dem die Halsschlagader 'geöffnet' wird.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schlachtung
(nichts für zarte Gemüter...)

Kommentar von ponyfliege ,

in dem fall ist wiki nicht die beste quelle. das mit dem lediglich betäuben durch den bolzenschuss ist nicht wahr.

das tier ist innerhalb von 2 sekunden tot.

Kommentar von Mourlie ,

"Die Halsschlagader öffnen" ist etwas durch die Blume gesagt, eigentlich wird die gesamte Kehle samt Luftröhre durchgeschnitten.

Antwort
von TheLurch18, 72

Der Bolzen ist wie ein Nagel und schießt durch den Knochen in das Gehirn und dann ist für das Tier sofort ende es Merkt nichts mehr das Herz kann aber noch kurze zeit weiter schlagen. Schweine werden meist mit strom getötet weil schussgeräusche andere schweine angst macht deshalb mit strom weil es ohne lärm passiert. weil wenn schweine angst haben wärend des schlachtens schmeckt das Fleisch anders und es ist Tierfreundlicher 

Kommentar von Mourlie ,

Leider funktioniert die Betäubung auch nicht immer, und das Tier hat trotzdem Angst (Schweine riechen das Blut und hören die Schreie ihrer Artgenossen), es gibt so etwas wie "humane Schlachtung" nicht.

Antwort
von SJ7IFVQ5, 63

Die Tiere kriegen und Gehirn geschossen um sie zu betäuben (was gerade bei Maschinen selten richtig funktioniert) danach kriegen sie die Kehle durchgeschnitten damit sie ausbluten -> Tod durch verbluten

Schweine werden meist mit Gas betäubt (viel grausmer, erinnert mich an die Juden Vergasung...) dann bekommen sie die Kehle durchgeschnitten und werden aufgehangen zum ausbluten -> Tod durch verbluten...

Bei Hühnern wäre es dann meist Elektroschocker...

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

1.und =ins

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community