Frage von JOberst, 63

Bohrhammer - Bohrfutter öffnen?

Hallo! Ich habe hier einen geliehenen Bohrhammer von Bosch (gbh 2-26 dfr professional) mit einem Bohrfutter, dessen Funktionsweise mir noch nie begegnet ist. Es hat keine Patent-Klickfunktion, aber scheinbar auch keinen Schlüssel. Auf einem der Ringe steht "zu" mit Pfeil in eine Richtung. Egal wie ich drehe und ziehe, ich bekomme es nicht auf. Hat jemand einen Tipp?

edit: Der "zu" Ring lässt sich jeweils nach links und recht ein Stück weit drehen und arretiert dann scheinbar. Das Futter ist im jetzigen Zustand vollkommen geschlossen, die Backen also aneinanderliegend.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PoisonArrow, 40

Der hat normal eine SDS plus (NICHT "max"!)-Aufnahme.

Und das ist gewöhnlich ein Schnellspann-Bohrfutter, zurückziehen und Bohrer rein.

Hat da vielleicht jemand ein Bohfutter-Adapter draufgeplöppt?
Die haben einseitig diesen angephasten Schaft (wie SDS plus) und auf der anderen Seite ein "normales" Bohrfutter.

Machen einige, wenn sie keine SDS-Bohrer haben... dann hast Du ein Bohrfutter, welches man "wie immer" bedient: hinteren Teil festhalten, vorderen Teil drehen, dann öffnet sich das Bohrfutter (rechts rum) und dreht andersrum wieder fest.

Grüße, ----->

Kommentar von JOberst ,

Schnellspann- ist es nicht (s.o.). Was, wenn sich nichts drehen lässt? Einspannen und etwas brachialer werden?

Kommentar von PoisonArrow ,

die SDS erkennt man normal ohne weiteres, da ist nix zum Drehen, Maschine in die Hüfte stemmen und dann BF nach hinten ziehen.

Dreh mal den kleinen von Dir beschriebenen Ring und zieh dann.

Ansonsten bitte ein Foto.

Kommentar von JOberst ,

Das ist glaube ich kein Schnellspanner sondern hiernach (http://www.hausjournal.net/bohrfutter-oeffnen) ein zweihüsiges Futter. Foto (ähnlich) hab ich im Kommentar oben verlinkt.

Kommentar von PoisonArrow ,

ja, da steht ja alles drin... Ring drehen

Kommentar von JOberst ,

Auch mit Gewalt?

Kommentar von PoisonArrow ,

eigentlich nicht nötig, eher mit Gefühl...

Ring drehen, dabei ranziehen.

Nur Mut, Du schaffst das schon.

Kommentar von JOberst ,

Danke! Schraubstock + Rohrzange -> erledigt!

Antwort
von Skinman, 20

Will mal hoffen, dass es kein einhülsiges Futter mit Arretierung war. So was dient dazu, falls man mal Gewinde schneiden will oder sonstwas mit Linkslauf, da ist dann ganz hinten ein Arretier-Ring dran, den kann man genau wie hier beschrieben nur wenige Grad drehen, dann rastet was ein und die Öffnungsfunktion ist arretiert.

Antwort
von simonwiengarten, 23

Das ist ein Schnellspannbohrfutter. Es kann sein, dass es nicht ordnungsgemäß geschlossen wurde. Wenn es bei laufender Maschine geschlossen wurde, kann es sein, dass es sich "verkündet" hat und einfach mit mehr Kraft geöffnet werden muss. Alternativ kann man es auch festhalten und den Linkslauf einschalten.

Antwort
von Biba85, 35

Zurückziehen und bohrer rausziehen?

Gibts ein foto?

Kommentar von JOberst ,

Zurückziehen am Futter ist nicht möglich (nur an der Maschine, um das Futter zu wechseln). Ein Bohrer ist nicht eingesetzt, die Backen sind geschlossen. Foto nicht exakt aber ungefähr: https://images.duckduckgo.com/iu/?u=http%3A%2F%2Fwww.vodospad.net.ua%2Fimages%2F...

Kommentar von Biba85 ,

Hinten halten vorne drehen

Kommentar von JOberst ,

Lässt sich nicht drehen - Einspannen und Rohrzange?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community