Frage von WiseGirl3213, 69

!Bogenschießen - Habe Fragen?

Hey:) Also mein Lehrer will dass ich einen Sport mache um meine Sportnote zu verbessern. Verbessert hab ich sie schon aber ich würde schon gerne Bogenschießen machen. Es sieht toll aus und es muss bestimmt Spaß machen :) Kennt ihr euch damit aus? Wieviel kostet es? Ich hab gehört man muss Pfeile selbst kaufen? Sind diese teuer? Was macht man da? Und kennt ihr einen Verein in Hamburg in der Nähe von Billstedt? Ich würde mich auf schnelle Antworten freuen :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bogenfreund, 37

Hallo WieseGirl3213,

ich finde es prima, dass du es mit dem Bogensport versuchen willst.

Als erstes hat du bereits einen wichtigen Schritt beschlossen, nämlich dir einen Verein zu suchen. Hier habe ich etwas gefunden, hoffentlich in deiner Nähe:

http://www.schuetzenverein-barsbuettel.de/?page\_id=120

Wenn das nichts ist, dann habe ich noch diese Übersichtskarte.

https://www.google.de/search?q=bogenschie%C3%9Fen%20hamburg%20billstedt&npsi...:1,lf_ui:2&biw=1216&bih=777&dpr=1.05&rlfi=hd:;si:#q=bogenschie%C3%9Fen%20hamburg%20billstedt&rflfq=1&rlha=0&rllag=53568675,10014170,2530&tbm=lcl&tbs=lf:1,lf_ui:2&oll=53.613239570129544,10.063455500000032&ospn=0.14603167155595287,0.273284912109375&oz=11&fll=53.55000355046225,10.193403162353531&fspn=0.29250079081086966,0.54656982421875&fz=11&qop=1&rlfi=hd:;si:

Alle roten Punkte auf der Karte zeigen Schützenvereine. Wenn du die Karte heran zoomst, könnte noch der eine oder andere dazu kommen. Ob diese alle Bogenschießen als Sparte anbieten, müsstest du klären. Wenn eine Internetseite vorhanden ist, dürfte das ja nicht schwer sein. Du kannst ziemlich sicher sein, dass nur mit Hilfe erfahrener Schützen oder eines Trainers das Bogenschießen dauerhaft Spaß machen wird.

Als erstes solltest du nichts selbst kaufen. Für das Schnuppertraining steht die benötigte Ausrüstung meist zur Verfügung. Danach solltest du zusammen mit deinen Eltern bei einem Fachhändler einen Termin machen. Zumindest für den ersten Bogen und Ausrüstung ist das wichtig.

Während Zubehör und die Schutzausrüstung gekauft werden muss, ist der Bogen zuerst sinnvollerweise nur zu mieten, dies geschieht halbjährlich. Die Kosten sind mit ca. 40,-/Halbjahr recht gering. Miete dir einen 3-teiligen Recurvebogen, bei diesem sind die Wurfarme in stärkere Varianten tauschbar. Ich weiß ja nicht wie groß/alt du bist, beginne aber nur mit 16-18 lbs (engl. Pfund). Als erstes ist ein technisch sauberer Schießstil wichtiger als das Schießen auf große Entfernungen.

Solltest du nur einen Verein mit traditionellen Bögen finden, lässt du das Visier vom Bogen einfach weg.

Händler habe ich diese hier gefunden:  http://www.marstall-bogensport.de/catalog/impressum.phpen:   ; und den hier in Schenefeld:  http://www.archerydirect-shop.de/

Versuche mehrere Schnuppertrainings zu vereinbaren, lass dir Zeit, bevor du dich entscheidest. Gerade die ersten 2-3 Trainings können etwas mühsam sein, aber das ist völlig normal. Falls mehrere Vereine erreichbar sind, probiere sie aus.

Eine Erstausstattung inkl. Leihbogen bekommst du so ab ca. 170,-€, natürlich je nach Händler. Soll statt dem inklusiven Transportkoffer z.B. ein Bogenrucksack dabei sein, liegst du höher. Ist auch abhängig von der Anzahl der Pfeile, aber dass soll ja auch nur eine grobe Richtung sein.

Wenn du noch Fragen hast, melde dich nochmal. Viel Spass beim Ausprobieren.




Kommentar von WiseGirl3213 ,

Wow danke, ich habe tatsächlich einen in meiner Nähe gefunden :) Jetzt geht's ans Ausprobieren :)

Kommentar von Bogenfreund ,

Prima, dann mal los. Ja, Hamburg ist zwar weitläufig, ist aber in Sachen Bogenschießen mit recht vielen Vereinen gesegnet, das ist lange nicht überall so.

Kommentar von Bogenfreund ,

Vielen Dank für den Stern ;-)

Antwort
von nitnela, 2

Hallo WieseGirl,

Ich schieße seit längerem Bogen und ich finde es ist ein toller Sport!
Man muss aber beachten, dass es sehr anstrengend wird, wenn man es professionell schießt, vor allem solltest du wissen, dass deine Konzentration sowie deine Zugkraft am wichtigsten sind.

Zu anfangs würde ich dir empfehlen es zu testen in einem Club, bevor du richtig anfängst! Denn du musst beachten, dass Bogenschießen ein teurer Sport wird, wenn du auf Olympia-Basis schießst!

Am Anfang reicht dir ein "einfacher"-Bogen, der kostet mit Pfeilen ungefähr 100-200€, mit diesem Bogen startet jeder Bogenschütze, was auch wichtig ist, weil man dort alles am Bogen lernen kann!

Wenn du Fortgeschrittener-Profi bist kannst du zum Recurve-Bogen greifen, ich selber bin Schütze des Bogens!

Als Alternative für Fortgeschrittene gibt es den Compound-Bogen, dieser ist ein mechanischer Bogen!

Aber bist du soweit bist dauert es noch länger, die Beiden anderen Bögen kosten auch gut >500€.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, falls du noch Fragen hast, ich kenn mich bestens aus hab schon mit mehreren Nationalmannschaften, welche bei Olympia angetreten sind trainiert!

Antwort
von Nijori, 41

Es gibt einige Vereine und du musst die Pfeile nicht kaufen solang du sie aus der Zielscheibe wieder zurückholst^^
Auch der Bogen wird normal gestellt genau wie anderes Equipment.

Weiß nur nimmer wieviel das bei mir gekostet hatte.

Kommentar von WiseGirl3213 ,

Und wie lang hast du das gemacht? Wie lange braucht man um es zu beherrschen?

Kommentar von Bogenfreund ,

Sorry, wenn ich mich hier dazu melde.

Na ja, das ist stark trainingsabhängig. Was heißt auch beherrschen? Wenn du 2 mal die Woche trainieren kannst, wirst du vermutlich 1 Jahr brauchen, um einigermaßen(!) sicher zu sein. Wirklich fertig werden wird man vermutlich nie so richtig. Sieh es als eine "Langzeitausbildung" :-) Du musst halt Geduld haben und dich auch an kleineren Fortschritten freuen können, und die wird es unter fachkundiger Anleitung auf jeden Fall geben. Genau das macht ja auch den Reiz aus, finde ich jedenfalls.

Kommentar von Nijori ,

Ich würd nich sagen das man da ne Zeit festlegen kann.
Kommt halt wie bei eigentlich allem drauf an wie es dir genau liegt und wie viel du übst.
Und auch was genau du schießen willst, n moderner Bogen ist einfacher zu lernen da der Pfeil genau grade abgefeuert wird, durch ne Lücke im Griffstück.
Bei traditionellen Bögen geht dein Schuss immer in Richtung Auflageseite und je weiter dein Ziel entfernt ist, desto höher die Abweichung, dabei musst du erstmal ein Gefühl für das entwickeln.
Die Frage ist auch, willst du lediglich im Verein schießen, das ist meist nur stehen zielen auf Scheibe schießen oder willst du interessanteres machen.
Ich schieß nurnoch privat mit nem Holzreiterbogen im Wald auf meine Strohballen, aber auch nicht nur im stehen sondern im laufen oder aus allen anderen Positionen.
Das ist natürlich nochmal ne Ecke schwerer.
Aber für den Anfang würd ich dir empfehlen erstmal im Verein mit nem einfachen modernen Recurvebogen zu schießen, du lernst die Grundregeln, bekommst n gewisses Gefühl fürs Bogenschießen, dein Equipment wird dir gestellt und du hast Hilfe, außerdem zahlst du keine Unsummen für Profiausrüstung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community