Frage von Linchen004, 29

Bogengang vorwärts erlernen?

Ich kann mich zwar vom handstand in die Brücke fallen lassen aber zum Beispiel daraus wieder aufstehen nicht (obwohl aus dem Stand kann ich in die Brücke) Mein Problem ist vor allem dass ich es mit gespreizten Beinen nicht machen kann....

Expertenantwort
von Flammifera, Community-Experte für turnen, 14

Hey :)

Grundsätzlich hilft dabei ganz regelmäßiges Training, üben, üben, üben.

Dabei solltest du auf jeden Fall weiterhin Spagat und Brücke dehnen, da dies die beiden Grundvorraussetzungen für den Bogengang vorwärts sind. Wenn deine Brücke nicht eng genug ist, wird es schwierig, wieder aufzustehen und genauso sieht es aus, wenn dein Spagat nicht weit genug ist. Wenn die Brücke allerdings zu eng ist, ist es genauso schwierig, also musst du ein gutes Mittelmaß finden.

Ansonsten ziehst du dich beim Bogengang vorwärts auch mit den Armen wieder nach oben. Dafür sollten sie so lange wie möglich an den Ohren bleiben und im richtigen Moment nach vorne-unten gezogen werden. Wann dieser Moment für dich ist, musst du leider selbst ausprobieren.

Auch wichtig ist natürlich, dass du den Hüftwinkel die ganze Zeit offen lässt und nicht in dort einknickst. Denn ansonsten setzt du dich unweigerlich auf den Hintern.

Wenn du den Bogengang langsam noch nicht sofort schaffst, kannst du auch zu Beginn mit ein wenig mehr Tempo anfangen. Um mehr Schwung zu bekommen, kannst du einen Anhüpfer davor machen, sodass es fast ein Schrittüberschlag ist. Auch hilft es schon, einfach mit leichtem Abdruck vom vorderen Bein in den Bogengang zu gehen.

LG und viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community