Bogen selber bauen wie und womit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo AnimeFanLiesa,

das ein Bogensportverein für den Anfang das Beste ist wurde hier bereits mehrfach geschrieben,darauf will ich nicht weiter eingehen. Und wenn du schon fleißig selbst früher am basteln warst, dürfte deine Motivation eigentlich ausreichend sein, um es vernünftig lernen zu wollen.

Ich möchte nur noch mal an deinen letzten Kommentar anknüpfen, den mit dem Hinweis auf die Armbrust. Ob es nun ein selbstgebauter oder gekaufter oder geliehener Bogen werden wird ist jetzt mal zweitrangig. Aber lass die Finger von der Armbrust. Diese unterliegen ganz klar dem Waffengesetz, damit bist du immer und überall illegal unterwegs! Dies dürfen nur auf geprüften und zugelassenen Schießständen geschossen werden, dass kann allenfalls ein Schützenverein bieten, die diese für ihre Schusswafffen haben. Auch das immer wieder beschriebene Schießen auf einem eigenen Grundstück ist mit Armbrüsten verboten. Bleibe am besten beim Bogen, so wie du es zuerst auch geschrieben hast. Wenn du Spass an besonderen Herausforderung hast, wird dir das Bogenschießen viel bieten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tipp ist deine Eltern einfach mal in den nächstgelegenen Bogenverein mitzunehmen.

Erstens kannst du dich hier mal informieren, auf was es beim Bogenschießen ankommt (wer sich "Walking Dead" als Vorbild nimmt sollte es nämlich lieber lassen mit dem Schießen) und auch deinen Eltern zeigen, dass dort der verantwortungsvolle Umgang mit dem Sportgerät Bogen gezeigt und gelehrt wird.

Wenn du keine Lust hast immer nur auf runde Scheiben zu schießen such einfach mal nach einem Feldbogen- oder 3D-Bogen-Verein in deiner Nähe. Hier wird auf einem festgelegten Parcours auf Tieratrappen geschossen. Macht mir persönlich mehr Laune, da man im Wald unterwegs ist und i.d.R. die Entfernung zum Ziel nicht kennt.

Bogenvereine sind auch häufig als Sparte dem örtlichen Schützenverein angeschlossen, solltest du hier Schwierigkeiten bei der Suche haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Internet gibt es genug Bauanleitungen, allerdings dürfte der Bau eines Bogen durchaus handwerkliches Geschick erfordern; meines Wissens nach sind Bogen nicht als Waffen eingestuft und dürfen auch von Minderjährigen besessen werden. Wenn der Bogen nicht allzu teuer dürfte er unter den Taschengeldparagraphen fallen.

http://www.4komma5.de/Bogensport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnimeFanLisa
13.11.2015, 19:33

uhhhhhh danke jetzt werde ich versuchen meine Mutter zu überreden ^^ wenn nicht dann frage ich meine Patiente ob die mir einen heimlich kaufen kann. danke :)

0
Kommentar von Toxotes
14.11.2015, 15:35

Eigentlich wollte ich diese Frage ignorieren. Die Motivation, mit Bogen oder Armbrust auf Menschen und menschenähnliche Figuren zu schießen, weil es im Fernsehen cool aussieht zu töten, ist abartig.

Deshalb nur einmal Anmerkungen zu diesem Kommentar:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine 15-Jährige, die keine Ahnung von der Materie hat, mit einer Anleitung aus dem Internet einen Bogen bauen kann. Selbst mit bestem handwerklichen Geschick dürfte das nicht gelingen. Selbst wenn man der weltbeste Tischler-, Schreiner- oder sonstiger Handwerksmeister wäre, hätte man nicht automatisch das Wissen und die Erfahrung, einen Bogen zu bauen.

Ansonsten vermute ich, dass "legpuska" weder Bogensportler noch Jurist ist. Oder ein unglaublich schlechter Bogensportler und/oder Jurist.

2

Tipps?  Geh zum nächsten Bogensportverein zum Probetraining.

Tricks? Werden dir dort gezeigt.

Irgendwas? Vergiss die Zombies und die Armbrust.

Um einen Bogen zu bauen, mit dem man mehr als 3 Pfeile zielgenau verschießen kann, besucht man den Kurs eines erfahrenen Bogenbauers. Dort bekommt man auch einen geeigneten Rohling. Kosten ab 200 euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung