Böse Gedanken im inneren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuche Herr über deine Gedanken zu werden
Sie können krass und schlimm sein aber es sind nur gedanken und keine Taten denn du bist Herr über deine Taten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheAskOne
17.12.2015, 23:38

Ich muss aber diese gedanken los werden ich denke teilweise an sehr kranke sachen. Nachdem ich die mir vorgestellt hab denke ich mir "NNEIINM WARUM DENK ICH SOWAS DAS WÜRDE ICH NIE TUN!!"

0
Kommentar von Asereht1998
17.12.2015, 23:41

das kenn ich bleibe ruhig versuche den Auslöser zu finden mache ein Gedanken Tagebuch schreibe da die Gedanken die Tageszeit und die Aktivitäten die du vorher gemacht hast auf sollten sie trotzdem nicht besser werden gehe zum Profi Therapeuten Psychiater Klinik etc.

0
Kommentar von TheAskOne
17.12.2015, 23:52

Was wenn meine Eltern das lesen? Ich will ihnem das nicht antuhen.

0

Du sollstest mal dringend mit einem Arzt reden, deine Gedanken sind absolut nicht normal.

Du warst selbst Opfer von Mobbing, dann solltest  du auch in Gedanken keine Art Mobbing mit einem Baby machen.

Vielleicht wäre auch eine Therapie angesagt, damit du mehr Selbstbewusstsein bekommst und mal das andere verarbeiten kannst, damit du andere Gedanken in deinen Kopf bekommst..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheAskOne
17.12.2015, 23:42

Was soll ich meinen eltern sagen? Mein leichtes ads konnte ich auch ohne medikamente und ohne psychologen beherrschen

0

Vielleicht hast du Zwangsgedanken, wenn sie dich so fertig machen, dass du nicht mehr kannst, denke über eine Therapie nach. Vielleicht denkst du aber wirklich so, aber du würdest es ja nicht machen, dann ist es nicht schlimm. Vielleicht bist du eifersüchtig, dass es so viel Zuneigung erhält. Solange du nichts machst, ist es nicht schlimm. Denke einfach, dass das unrealistisch ist und nicht der Wahrheit entspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheAskOne
17.12.2015, 23:37

Ich finde sogar gut dass es die ganze aufmerksamkeit undso erhält. Ich wünsche dem Kind nur das beste und will son sch' garnicht denken.

0
Kommentar von TheAskOne
17.12.2015, 23:46

Ich will es ja nicht denken. Selbst gegen meine mobber habe ich nichts mehr. Der Hass vergeht schon irgendwie wenn die mal nett "hallo" sagen, obwohl die mich immer gedemütigt haben. Ich dachte auch da an kranke sachen, nun nicht mehr so häufig.
Ich will diese sch'ss gedanken loswerden

0

Vielleicht hast du solche Gedanken, weil du irgendwie eine Art Ungerechtigkeit empfindest, also weil die meisten anderen z.B. nicht gemobbt wurden/werden, du aber wohl. Jedenfalls kenne ich das, was du beschreibst von mir selber und ich glaube, der Ursprung könnte auch etwas mit "Neid" zu tun haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheAskOne
18.12.2015, 16:43

Ich habe dieses Baby nicht beneidet. Ich wünsche dem Baby nur das beste. Nur rutschen in meinen Gedanken desöfteren solche schrecklichen Sachen raus und im Nachhinein bereue ich das sehr

0
Kommentar von TheAskOne
18.12.2015, 18:32

Nein wenn ich ehrlich bin, würde ich mich als zu nett bezeichnen. Wenn ich gemobbt werde, reicht soäter eim freundliches "Hallo" oder "tschuldigung" damit ich fast schon vergebe. Heute wurde ich wieder vor der Klasse gedemütigt und ausgelacht. Da gingen mir kranke Sachen durch den Kopf. Aber mein Hass gegen den Täter ist fast weg. Wenn ich darüber nachdenke, kommen mir die "Kranken" Sachen schon fast angenehm/angemessen vor. (Schwere Verletzung/Folter) die Person hasst Blut. Vorallem ihr eigenes. Ich hätte da meinen Spass, aber ich würde es eher nicht umsetzen, da die Person oft nett zu mir war und ich sie auch wegen den Gedanken bemitleide.

0
Kommentar von TheAskOne
18.12.2015, 18:34

Man könnte fast sagen die regen mich ab. Aber trotzdem kommen sie auch grundlos. Wie mit dem Baby. Beim Baby habe ich den Spruch sehr bereut. Der rutschte aus, aus dem nichts. Ich habe sogar fast geweint

0
Kommentar von TheAskOne
20.12.2015, 22:39

Ja und was machen die gegen diese Phantasien?

0

Gedanken kommen, Gedanken vergehen.

Solange du deine "bösen" Gedanken nicht umsetzt, solange werden deine Mitmenschen verschont bleiben von den Gräueltaten, die du dir in deinem Kopf ausdenkst.

Ich denke manchmal an Recht seltsame Sachen und habe hasserfüllte Gedanken, doch sind wir mal ehrlich: So etwas hat jeder und es ist vollkommen in Ordnung so für den Moment zu denken, wenn man nicht gerade jenes in die Tat umsetzen will, was man sich da an Schrott zusammenreimt! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheAskOne
17.12.2015, 23:40

Aber nicht in ner harmonischen atmosphäre wo ein sündenloses baby seinen vater anguckt und man sich denkt "was für eine **geburt"
Das will ich nicht. Lässt sich das irgendwie vermeiden? Wenn möglich ohne psychologen

0
Kommentar von TheAskOne
17.12.2015, 23:44

Apropro tier:ich habe als kind meinen vogel schwer verletzt. Nach 20 sekunden habe ich es bereut und geweint. Vor kurzem hatte ich einen neuen vogel, den ich sehr gut gepflegt habe und ich ihn trotz seiner bisse nicht gequält habe. Ich weine manchmal immernoch wenn ich daran denke, was ich tat.
Ich kann es halt nicht verkraften weil mich die gedanken bedrücken

0
Kommentar von TheAskOne
17.12.2015, 23:51

Ich will das Problem alleine bekämpfen. Habe ich damals mit meinem leichtem ads auch geschafft.
Ich will nur micht dass diese sachen als "kleinigkeit" empfunden werden, das die mir sorgen bereiten. Also erzähl ich weitere sachen weil du sagtest ich setze die nicht um. Habe ich aber dmals. Und danke mit der sache "als kind ist man dumm" das hat much jetzt irgendwie entlastet. Vielen Dank
Aber diese Gedanken müssen wirklich aufhören :(

0
Kommentar von TheAskOne
17.12.2015, 23:54

Ich meine wer möchte ein sündenloses baby unbewusst beleidigen im kopf? Ich weiss das es krank ist.
Ixh denke mir häufig "ich bin so ein haufen sch'isse"

0

Am Besten gehst Du damit zu einem Profi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handelt es sich bei dem Baby um Dein Geschwisterchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheAskOne
18.12.2015, 16:45

Falls es darauf hinauslaufen sollte, dass ich neidisch auf das Baby sei: NEIN ich wünsche dem Baby das beste. Nur rutscht son Müll in meinem Kopf immer wieder raus. Und im Nachhinein bereue ich es.

0

Was möchtest Du wissen?