Boafeng Funkgerät UV-5RE Besitz legal?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie hier schon erwähnt, darf das öffentlich gesprochene Wort mitgehört werden, das sind Amateur- und Rundfunk.

Jedoch nicht Flugfunk (mit Ausnahme der Flugwetteraussendungen), Bootsfunk, Betriebs- und Taxifunk und alle BOS-Anwendungen.

Auch CB, PMR und Freenet gehören nicht zu den allgemein zum Empfang erlaubten Funkanwendungen! Letzere drei dürften jedoch mit einem dafür zugelassenen Funkgerät mitgehört werden, mit dem Baofeng jedoch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Amateurfunkaussendungen gelten als öffentlich gesprochenes Wort und dürfen von jedermann mitgehört werden. Somit ist weder der Besitz noch der empfangsmäßige Gebrauch illegal. Du darfst das Gerät aber auf keinen Fall sendemäßig benutzen, das wäre zumindest eine Ordnungswidrigkeit, das Gerät könnte eingezogen werden und du dürftest ein ordentliches Bußgeld zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antworter1975
24.10.2016, 18:16

Ich danke Dir für die unkomplizierte und eindeutige Antwort auf meine Frage. Nein, ich werde das Gerät keinesfalls zum Senden benutzen, da ich weiß, dass dies strafbar ist. Ich bin nur momentan gesundheitlich ein wenig eingeschränkt und habe mir zum anhören der Kanäle solch ein Gerät gekauft (einfach nur ein wenig den Leuten zuhören). 

Dürfte ich nochmal etwas fragen (geht ein wenig darüber hinaus aber vielleicht weißt du ja eine Antwort auf mein Anliegen). 

Ich habe dieses Funkgerät hier (Boafeng UV-5RE und lasse das Gerät den ganzen Tag die verschiedenen Frequenzbereiche 2m/70cm abscannen, doch ausser zweier Bootsfahrer die ich einmal gehört habe (Dortmund - Ems Kanal) habe ich noch nie andere Leute sprechen hören. Ist das normal? Ich meine, sollte ich nicht irgendwelche Leute mal irgendwo, auf irgendeiner Frequenz sprechen hören? 

Gruß und danke 

0