Frage von Seiiitenbacher, 126

BND Fake-Anruf?

Heute Nacht um 23:30 rief eine unterdrückte Nummer an und die Person gab sich als Bundesnachrichtendienst aus. Es wurde mir warnend mitgeteilt, dass die Verbreitung von pornografischen Schriften mit einem Jahr Gefängnis bestraft wird. Die Stimme klang blechern und im Hintergrund waren pieps Geräusche zu hören die wie eine Art Melodie spielten. Jetzt habe ich natürlich etwas Angst. Was kann es damit auf sich haben? War es ein Fake? Der Anrufer kannte vor und Nachname.

Antwort
von TheHeckler, 64

Scherzanruf. Der BND kümmert sich nicht um solchen Kleinkram bei der Strafverfolgung, das gehört nicht zum Auftrag des BND. Ausserdem ist der BND der Auslandsgeheimdienst, für das Inland wäre der Verfassungsschutz zuständig und der gibt sich auch nicht ab mit solchen Dingen. Da hat der Scherzanrufer mal keine Ahnung gehabt....

Antwort
von AARONner, 34

Eindeutig Fake... Der BND ist ein Auslandsgeheimdienst er spioniert andere Länder aus aber nicht die eigene Bevölkerung (Nicht Offiziel :D) Aber es ist schon sehr Unwahrscheinlich das er dann anruft :D

Antwort
von JonasV, 54

Also erstmal wird die Verbreitung von pornographischen Schriften nicht bestraft. Außerdem würde das dem BND ja völlig egal sein... Vielleicht irgendwer der dich kennt und dir nen Streich spielen wollte? Dazu einen Stimmverzerrer aufm pc installiert und benutzt hat?

Kommentar von Seiiitenbacher ,

Das habe ich mir auch gedacht dass die eigentlich ja gar nichts damit zu tun hätten

Antwort
von TrudiMeier, 46

Ja, das wird wohl einer deiner Kumpels gewesen sein, der dich mächtig und mit Erfolg verarscht hat! Mensch, dass immer wieder Leute drauf reinfallen....

Kommentar von Seiiitenbacher ,

Jedoch wusste der Anrufer von einer Vorstrafe von der ich absolut niemandem erzählt habe 

Antwort
von McFreshHD, 33

Um 23:30 ruft man nicht mehr an,da ist Nachtruhe.Wurdest verarscht^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten