Frage von Quante, 41

BMW x6 kaufen oder nicht?

Guten Tag ihr Autokenner,

ich hatte bisher einen kleinen Peugeot 207 gehabt und wollte mir jetzt aber sehr sehr gerne einen BMW x6 holen , natürlich gebraucht. Nun, ich habe 17.800 Euro für einen Gerbauchten BMW x6 gespart, wollte aber fragen, ob sich das überhaupt lohnt, einen Wagen zu kaufen der schon 160.000KM auf dem Buckel hat? Ich kenne mich mit Autos ÜBERHAUPT nicht aus, finde das Model aber wirklich sehr schön. Benzin wird er bestimmt viel fressen.

Habt ihr generell Tipps für mich?

Antwort
von billootze, 30

Geht, wenn der Zustand passt. Aber was willst du mit dem Klotz praktisch anstellen? Er ist langsamer als Sportwagen, ineffizienter als Kleinwagen und unpraktischer als ein Kombi. Und das gilt Allgemein für SUVs. Beim X6 ist es eher noch schlimmer. Mach dir genau klar, wofür du das Fahrzeug genau brauchst. Dein ganzes Erspartes nur für die Optik zu bezahlen ist doch Quatsch. LG

Kommentar von jbinfo ,

Naja, über die Optik bei diesem Fahrzeug kann man sehr unterschiedlicher Meinung sein. Ich finde ihn einfach nur hässlich.

Antwort
von Daniel3928d, 16

Leiber ein x5, die x6er sehen zwar schön aus. Aber das wars auch. Ein x5 ist billiger, du jast mehr raum hinten, der sieht auch nicht schlecht aus (also mir spricht der x5 mehr an als ein x6). Und mit ein x5 kannst du, wenn es sein muss auch richtig off road fahren. 

Zb. Wenn es mal dazu kommt wenn ein fremder dir ein stūck land vereerbt, das irgendwo im nirgendwo steht und du muss mitm auto durch die wald fahren lohnt es sich ein auto was nicht nur so aussieht als ob es gut offroaden kann zu haben. Sonder ein auto zu haben der auch wirklich richtig offroaded

Kommentar von Fragenking ,

mit dem x5 kannst du genauso wenig offroad fahren wie mit dem x6. die Fahrzeuge bauen auf der gleichen Plattform auf. also gibts da keine Unterschiede

Kommentar von Daniel3928d ,

naja, der x5 kann immerhin besser auf schnee, bergauf fahren als ein x6. 

jetzte zwar nicht "off road" aber wenn man in den bergen lebt und ein auto braucht der auch bei schnee hochkommt dann.... kritisch

Antwort
von jbinfo, 36

Nicht nur Benzin solltest du berücksichtigen. Auch der lfd. Unterhalt ist nicht gerade als gering zu bezeichnen. Das ist schnell das 3-fache vom 207. Es kommt aber nicht nur auf die 160.000 KM an, sondern auf den allgemeinen Pflegezustand. Auch solltest du vielleicht nicht die gesamten 17.800,- Euro in den Kauf stecken. ca. 4 Wochen nach Zulassung wird die Kfz-Steuer abgebucht und auch der erste Versicherungsbeitrag.

Antwort
von einalbaner, 36

mit 17800 kannst du gebrauchtwagen technisch einiges anfangen. übegleg dir das besser 10 mal und vergleiche. ist nicht wenig geld, hol dir jmd. der sich richtig gut auskennt versicherung servicekosten usw. sind auch zu berücksichtigen.

Kommentar von Quante ,

Ich danke dir, du hast recht. Leider kenne ich niemanden der sich mit Autos auskennt.

Kommentar von jbinfo ,

Du kannst vor dem Kauf eine Probefahrt zur nächsten Werkstatt deines Vertrauens oder Dekra und Co machen um den technischen Zustand zu begutachten. Kostet einen kleinen Betrag ab dann bist du auf der sicheren Seite als Laie.

Kommentar von einalbaner ,

gerne :D

Kommentar von einalbaner ,

frag mal in deinem bekanntenkreis ob die leute kennen

Antwort
von Daniel3928d, 15

Aaaaußerdem ist der x6 glaub ich einer der meist geklaute autos in deutschland, glaube ich schonmal gehört zu haben. Ich weiß nicht ob du mit sowas leben könntest haha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten