Frage von gutermax2, 46

BMW x3 für Tochter?

Hallo Community und zwar hab ich ne Frage und zwar meine ältere Tochter möchte unbedingt einen BMW x3 sie ist 17 und macht gerade den Führerschein, aber ist so ein Auto für sie geeignet oder eher nicht. Was meint ihr?

Antwort
von Freizeitsprutz, 25

Wenn das 1ste Auto unbedingt ein BMW sein soll würde ich denke mal mit einem frühen 1er ab 2004 anfangen , die sind jetzt nicht mehr so teuer . Demzufolge tut es bei einer Schramme oder Delle doch etwas weniger weh .

Gruß Flori 

Antwort
von Tinswas, 21

Das erste Auto sollte eig immer eins sein, wo ein Verlust verschmerzbar wäre ... wenn es das ist, dann schon. Sonst würde ich etwas Kleineres und nicht ganz so teures wählen. Denke, dass sie das auch verstehen wird

Antwort
von MachEsNochmal, 5

Naja kann man immer sehr zwiespältig sehen, ich persönlich finde es nicht so dolle grade so große Autos als Erstfahrzeug zu nehmen.

Das Parken mit diesen Autos ist nicht immer für jeden sehr einfach und auch wenn da der Sicherheitsaspekt groß ist kann man trotzdem Sachen ist es dennoch wiederum eine Gefahr für Fußgänger, Radfahrer und co wenn der Fahrer es nicht beherrscht.

Andererseits ist es auch nicht so dolle wenn ich 17-18 jährige in starken Coupes sitzen sehe die dann meistens den Heckantrieb grade in winter unterschätzen und im graben landen.

Deine Tochter muss wissen was sie kann, ob sie ihn unterhalten kann (außer du übernimmst das ... aber die Versicherung, steuer und Kraftstoff sind alles andere als günstig für so ein brocken)

Ich würde eventuell eher zu einem 1er raten ... oder ein X1 wenns schon Allrad und offroad sein soll.

Antwort
von SicSadLiLWorld, 20

kauf ihr lieber nen älteren 3er touring. wenn du schon das geld in die hand nimmst und es ein BMW sein muss... 

ich bin zwar noch nicht so alt, aber diesbezüglich eher oldshool... ein auto sollte net zuviele assistenzsysteme haben, weil man durch diese das fahren nicht lernt, oder verlernt.

dann lernt man mit nem hecktriebler fahren... wenn man eine vernünftige gesinnung hat, lernt man damit viel besser geschwindigkeiten und fahrverhalten in kurven zu regulieren... man kann natürlich auch schneller unfälle bauen... wie gesagt vernünftige gesinnung

und zuletzt hat man im touring einen wesentlich besseren überblick

Antwort
von Schnibbelhilfe, 20

Die Fahrschulwagen sind ja heute auch schon so in der Größe, wenn sie damit klar kommt, warum nicht ?

Antwort
von Grennlane44, 13

Naja ein x3 ist ja schon ein großes Auto.... Und für eine fahranfängerin?!? Hmmm ich denke mal sie wird nicht mit der familie in den urlaub fahren und so ein großes auto mit so viel platz benötigen, da sie 17 ist würde ich ihr ein etwas "sportlicheres" auto kaufen wie ein bmw der 1er Serie oder ( wenn es nicht unbedingt ein bmw sein muss ) Audi a3, ford focus st, oder so etwas in die richtung..... Lg

Antwort
von 716167, 29

Zu gross... sie soll mal auf einem Polo das Fahren lernen. Leistungsstärkere Autos kann man später auch noch fahren - und dann auch bezahlen.

Kommentar von gutermax2 ,

ich bezahl es ihr gerne und meine Tochter wird sich bestimmt nicht in einen Polo setzen ich suche halt ein bisschen schöneres Auto

Kommentar von gutermax2 ,

aber eins das geeignet ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten