Frage von CoolQuestion, 162

BMW e91 – zwei Babyschalen und ein Erwachsener auf der Rückbank – geht das?

Hallo, wir haben einen 3er BMW (e91). Da wir bald Zwillinge bekommen, frage ich mich, ob es irgendwie gehen würde, auf der Rückbank zwei Babys in Babyschalen und die Mama zu transportieren? Mit Isofix eher nicht, aber vielleicht würde es gehen, wenn man die beiden Babyschalen mit Gurten befestigen würde? Dann wären sie ein bisschen weiter voneinander? Kann jemand was dazu sagen?

Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von NicoleU, 81

Die 800 km werdet ihr ja nur ganz selten fahren. Dafür du aber oft alleine mit beiden. Da würde ich nicht auf isofix verzichten. Ich hatte keins und habe es verflucht immer diese blöde babyschale anzuschnallen. Und du hast zwei - da muss es schnell gehen die Kinder ins Auto zu bringen.

Diese Strecke werdet ihr auch so schaffen. Fahrt in der Nacht los - da kommt ihr dann schneller durch und je nachdem wie alt die Kinder sind schlafen die im Dunkeln länger.

Es gibt auch Spiegel für die Kinder die an der Kopfstütze vom Rücksitz angebracht werden. Da können sie euch je nach alter sehen.

Kommentar von CoolQuestion ,

Weißt du zufällig, ob es auch Babyschalen gibt, die sich sowohl mit einem 3-Punkt-Gurt, als auch mit Isofix befestigen lassen? Ich würde die dann für Langstrecken mit dem Gurt befestigen (damit sie ein bisschen mehr voneinander sind und die Mama auch auf der Rückbank sitzen kann) und für Kurzstrecken mit Isofix.

Falls ja, hoffe ich nur, dass der Gurt lang genug ist.

Kommentar von NicoleU ,

Nein frag am besten im Fachhandel nach

Antwort
von Rockuser, 100

Das geht, aber es wird nicht gerade Gemütlich für den Erwachsenen. Das wird ziemlich Eng.

Kommentar von CoolQuestion ,

Hätten Sie einen Tipp, welche Babyschalen in Frage kämen?

Kommentar von Rockuser ,

Nein, da bin ich nicht auf dem Laufenden. Meine Kinder sind schon Erwachsen. Aber einfach mal im Fachgeschäft schauen, wie Breit die verschiedenen  Modelle gebaut sind.

Kommentar von CoolQuestion ,

Aber auf Isofix muss ich verzichten, oder?

Kommentar von Rockuser ,

Nein. Aber wenn ihr nur zu 4 seit, kann man auch ein Kind nach vorne machen und eins Hinten. Man muss dann aber den Beifahrerairbag ausschalten.

Kommentar von CoolQuestion ,

Das geht leider nicht. Den kann man bei mir nicht ausschalten. :-(

Antwort
von AnyBody345, 80

Sehr eng, aber es geht

Kommentar von CoolQuestion ,

Aber auf Isofix muss ich verzichten, oder? Hätten Sie einen Tipp, welche Babyschalen in Frage kämen?

Antwort
von dafee01, 82

Für die Kinder reicht es! Warum sollte die Mama denn auch noch hinten sitzen? Es gibt in deinem Auto doch sicherlich einen Beifahrersitz!

Kommentar von Rockuser ,

Das geht, aber es wird nicht gerade Gemütlich für den Erwachsenen. Das wird ziemlich Eng.

Kommentar von CoolQuestion ,

Um auf die Kinder aufpassen zu können. Die Strecke beträgt ca. 800 km. Da würde jede Mutter die Kleinen im Blick behalten wollen, oder seht ihr das anders?

Kommentar von dafee01 ,

Man kann die Kinder auch  vom Beifahrersitz aus im Blick behalten! Wie macht sie das denn, wenn sie mal selbst fahren muß?

Kommentar von CoolQuestion ,

Und wie soll es gehen?

Kommentar von dafee01 ,

Wie das gehen soll? Die Kinder sitzen hinten, die Eltern vorne! So fahren Millionen andere Elternpaare auch! Wie soll denn deine Frau das sonst machen, wenn du bei der Arbeit bist und sie mit den Kindern z.B. zum Arzt fahren muß? Du wirst ja wahrscheinlich nicht rund um die Uhr und 7 Tage die Woche als Chauffeur zur Verfügung stehen!

Kommentar von CoolQuestion ,

Das ist mir schon klar, aber ich glaube, bei einer Entfernung von 800 km, soll die Mama schon auf der Rückbank sitzen.

Antwort
von wikinger66, 66

Ja, wenn in der Mitte ein Gurt vorhanden ist! Zu den Babyschalen schau dir das mal an! http://www.bestendrei.de/babyundkinder/babyschale/?gclid=CLSoh9mlxcoCFYyRGwodRxc...

Kommentar von CoolQuestion ,

Ja, in der Mitte ist ein Gut vorhanden,  aber ist ein Beckengurt und kein 3-Punkt-Gurt. :-/

Kommentar von wikinger66 ,

Ja, werdende Mamma, dann hast du 3 Möglichkeiten: 1. du akzeptierst den Beckengurd für Dich und zwei 3Punkt Babyschalen links und rechts. 2. Eine 2Punkt und eine 3 Punkt Babyschale und du sitzt rechts oder links hinten im Auto oder 3. Zwei 3Punktschalen und 1 kommt auf den Beifahrersitz und eine zu Dir nach hinten. Oh, 4. Möglichkeit: Ein anderes Auto mit drei Dreipunktgurten hinten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community