Frage von Mcjaneek, 63

Bmw e46 Compact Qualm stark weiss?

Hallo Leute, ich hoffe jemand kennt sich hier mit Autos aus. Ich habe mir vor ein paar Monaten einen bmw e46 320d Compact gekauft. Der hat 200000 gelaufen und an dieser Stelle schonmal: er ist nicht chelckeftgepflegt. Die ersten 2 Wochen lief er ohne Probleme, bis dann zunehmend stark weisser Qualm auf dem Auspuff kam. Irgendwann so schlimm, dass ich die ganze Straße zugenebelt habe. Dann bin ich direkt zurrück zum Händler gefahren, dann ich hatte ja noch Garantie. Er hat herausgefunden, dass der Turbolader kaputt war und nach langem warten einen neuen eingebaut. Er qualmte immer noch, da sich durch den kaputten Turbolader Öl im Auspuff gesammelt habe (so der Autohändler) also sollte ich ihn freifahren und nach eine Woche war der Qualm weg. Jedoch später (Garantie schon abgelaufen) fing er wieder an zu qualmen. Fast genau so stakt wie zuvor. Meinstens bei Drehzahlen ab 2-3 tsd Umdrehungen. Er lief zwar kurze Zeit auf wenig Öl und Kühlwasser aber das habe ich beides schnell nachgekippt und es hört trotzdem nicht auf. Da ich immoment kein Geld habe für eine Inspektion oder reperatur frage ich erstmal hier ob jemand weiß worum es sich handeln könnte:D würde mich sehr über eine Antwort freuen !

Lg

Antwort
von Parhalia, 41

Ich würde an Deiner Stelle erst einmal erneut den Kühlwasserstand prüfen. Wenn er wieder abgefallen ist und / oder oben im Ausgleichsbehälter schon erste Spuren von Öl zu erkennen sind, bzw. auch auf der Innenseite des Verschluss-Stopfens schleimige Ablagerungen, so deutet es eher auf eine Leckage zwischen Kühlwasserkreis und Motor / Brennraum hin.

Da kann dann entweder ein Haarriss im Motorblock, oder eine defekte Zylinderkopfdichtung ursächlich sein.

Wäre es Öl, so müsste der Qualm eher bläulich bis grau / schwarz sein.

Soweit erst einmal als erste Kontrollmöglichkeit und Vermutung.

Antwort
von franneck1989, 21
Da ich immoment kein Geld habe für eine Inspektion oder reperatur frage

ich erstmal hier ob jemand weiß worum es sich handeln könnte:D 


Das hört sich nach einem Schaden an der Kopfdichtung an.
Bei einem defekten Turbolader verbrennt das austretende Öl eher bläulich/gräulich. Zudem deutet der Verlust von Öl und Kühlwasser auch darauf hin

Eventuell könnte aber auch der Lader wieder kaputt sein, weil er einfach nur getauscht wurde, ohne das Problem zu beheben (z.B. verstopfter Partikelfilter)

Antwort
von AnyBody345, 44

War der getauscht Turbolader neu?

Fehlt denn regelmäßig Wasser oder Öl?

Das kann sehr böse enden , mit einem kapitalen Motorschaden wenn die der Turbolader durch geht.

Festzustellen wäre jetzt erstmal ob der Turbolader in deinem Auto wassergekühlt ist.
Ist er es nicht , kann es von einer defekten Zylinderkopfdichtung kommen oder im unwahrscheinlichsten Fall von einem Haarriss im Zylinderkopf bzw. Motorblock.

Kommentar von Mcjaneek ,

Ist es denn bei einer kaputten Zylinderkopfdichtung üblich dass er wochenlang nicht gequalmt hat und plötzlich wieder ?

Kommentar von Parhalia ,

Je nachdem wie gross der Schaden ist und wo er sitzt, so könnte der Händler da auch eine flüssige Kühler - Notdichtung reingekippt haben. .

Kommentar von AnyBody345 ,

naja vielleicht war es erst der Turbolader und nun ist es die Zylinderkopfdichtung. Manchmal gibt es sowas , das man eines repariert und kurz darauf etwas anderes kaputt geht.

Antwort
von SotisK1, 27

Hört sich eher nach Zylinderkopf an als nach Turbolader. Öl qualmt bläulich und nicht so stark wie ein kaputter Zylinderkopf/ Zylinderkopfdichtung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten