Frage von MaxEich, 337

BMW Diesel-Partikelfilter verstopft, keine Leistung, was tun?

Halo liebes Forum,

ich habe heute bei einer Werkstatt den Fehlerspeicher auslesen lassen. Der Fehlerspeicher sagt, dass der Partikelfilter zu ist.

Das Problem: Das Fahrzeug hat immer Leistung, aber nur bis 160 km/h, danach regelt das Fahrzeug ab und hat keine Kraft mehr, ich kann nicht mehr schneller fahren.

Heute habe ich eine 100 km Fahrt auf Autobahn und mit einer Drehzahl von 3.000 Umdrehungen gemacht, nichts gebracht. Überwiegend bin ich Langstreckenfahrer.

Der Bordcomputer gibt keine Fehlermeldung von sich und sagt, DPF ist sonst in ordnung und muss in 120.000 km gewechselt werden.

Die BMW Werkstatt hat 2.000 Euro als Preis vorgeschlagen, dr Wagen ist bereits 13 Jahre alt und hat 200.000 km runter.

Kann ich den DPF selber einigen d. h. auf bühne hoch, die reinigungsdoese durch sonde reinsprühen und testfahrt auf autobahn?

Danke

Max

Antwort
von Interesierter, 261

Wenn dein Auto schon 13 Jahre alt ist, kann es sich nur um einen nachgerüsteten Filter, also um keine Serienausstattung handeln. 

Bei BMW wurden die ersten DPF ab Anfang 2004, also vor knapp 12 Jahren in der 5er-Reihe verbaut. 

Inwieweit der DPF und dessen Steuerung in das Diagnose-System eingebunden sind, ist aus deinen Angaben leider nicht ersichtlich. Daher ist das Fehlen einer Fehlermeldung hier kein zwingender Anhaltspunkt. 

Eine Eigenreinigung mit Sprühdose wird kaum einen Erfolg bringen. 

Es gibt aber Fachwerkstätten, die sich auf die Reinigung von DPF eingerichtet haben. Hier werden die ausgebauten Filter thermisch behandelt und anschliessend nochmals durchgeblasen. Dabei werden rund 95 bis 98 % der Ruß- und Ascheablagerungen entfernt. 

Antwort
von manu530, 229

Welches Modell hast du denn? Da du schreibst, der Wagen sei 13 Jahre alt, schätze ich mal es handelt sich um einen der ersten E60. So einen fahre ich auch. Der BMW-Händler kann mit dem Diagnose-Computer die Regeneration des DPF anstoßen. Frag bei deinem Händler mal danach und lass dir nicht einreden, dass du einfach einen neuen Filter verbauen sollst. Sollte ca. 80-160€ kosten. Nach dem Freibrennvorgang funktioniert die Regeneration im Regelfall wieder von alleine, das Steuergerät misst, wann er voll ist und löst dann den Vorgang aus. Eigentlich sollte das gerade bei dir als Langstreckenfahrer regelmäßig von alleine passieren, manchmal verschluckt sich die Software aber auch ;)

Antwort
von Rizi93, 228

Eine frage. Hat der BMW noch die orginal Batterie oder wurde sie desletzteren mal gewechselt? Bevor du fragst, wieso ich das wissen will.

Es geht hierbei um die Regeneration vom Rußpartikelfilter. Ist eine falsche Batterie eingebaut worden, findet diese nicht mehr statt. 2005 gab es mehrere Problemdiesel, wo eine andere Batterie extreme Probleme bereiten kann.


Antwort
von Rockuser, 211

Ich würde einen neuen Filter nehmen. Den alten Reinigen, gelingt meistens nicht. Den Filter sollte man für ~300€- 400€ neu bekommen.

Kommentar von Rizi93 ,

Schön wäre es. Ein Rußpartikelfilter kostet neu schnell mal an die 1600€. Für 400€ bekommt man villeicht einen gebrauchten vom schrott.

Kommentar von Rizi93 ,

Den kenne ich. So einen Mist hat ein Kunde mal mitgebracht. Der Partikelfilter hat keine ABE. Nach einer stunde stand er wieder da, da er nicht durch den Tüv gekommen ist.

So einen Schrott kaufen wir nie für die Kunden.

Kommentar von Rockuser ,

Braucht er auch nicht, das Reicht aus.

Fast alle von uns angebotenen Diesel Rußpartikelfilter werden nach ISO 9001 : 2000 / EN ISO 9001 Norm hergestellt.

Kommentar von Rizi93 ,

Dem Prüfer vom Tüv war das aber recht egal ^^ Am nächsten Tag habe ich dem kunden einen mit ABE montieren müssen, damit der Prüfer seinen segen gegeben hat.

Das ist wie mit den geralüberholten Turbolader für 300€. Diese sind zwar billig, leider sind 2 von 3 defeckt bevor man sie überhaupt eingebaut hat.

Antwort
von kenibora, 199

Würde aus Sicherheits- Gewährleistungs/Garantiegründen Deiner Werkstatt vertrauen. Kannst Dir von anderen Werkstätten aber noch Angebote einholen....!

Kommentar von MaxEich ,

der wagen hat schon über 10 jahre keine gerantie mehr. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten