BMW 530d mit nachgerüsteten Dieselpartikelfilter rußt immer noch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nachrüstsysteme sind immer offene Systeme, der Ruß kann den Filter ungehindert passieren, nur ein Teil wird abgelenkt und kontinuierlich abgebrannt, ein Eingriff des Motormanagements ist nicht nötig, das macht diese Systeme günstig hinsichtlich der Installationskosten, weil einfach nur der "Filter" in den Abgasstrang eingesetzt werden muss. Systeme, die ab Werk abgeboten wurden, sind in den meisten Fällen geschlossene Systeme. Das Abgas wird gezwungen, eine poröse Keramik zu passieren, hierbei bleibt ein Großteil des Rußes hängen, die Filterwirkung ist erheblich besser, solche Fahrzeuge haben im Regelfall sehr saubere Auspuffenden und keinerlei sichtbare Rußentwicklung, auch nicht im Extremfall. Es ist allerdings eine Einrichtung zum Abbrand des Rußes nötig, früher wurde das per Additiv geregelt, heutzutage eher per Späteinspritzung von Kraftstoff.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Dieselpartikelfilter filtert zwar den Ruß heraus aber ist nicht so wie bei einem Diesel - Kat der ab Werk eingebaut ist, etwas wird wohl immer durchgehen. Allerdings sind ja 2800 U / min für einen Diesel auch schon hoch ;) Je höher er dreht desto mehr Diesel wird eingespritzt und verbrannt und desto mehr Abgase / Ruß wird freigesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung