Frage von SM4SHiiX, 139

BMW 320D Rückfahrleuchte defekt beidseitig?

Hallo Community, das rückfahrlicht (beide seiten) meines e90 baujahr 2006 320d und das piepsen des pdc funktioniert nicht. birnen sind ok, daher bin ich davon ausgegangen, dass es eine sicherung sein muss. ich kann aber leider mit dem plan vom sicherungskasten nichts anfangen. welche sicherung ist für das rückfahrlicht? mit nummer bitte. oder woran könnte es noch liegen?

vielen dank im vorraus

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 106

Zunächst hätte ich auch auf den Schalter am Getriebe getippt, allerdings schaltet das PDC im Grunde scheinbar an, nur das zugehörige Piepen ist nicht da. Demnach dürfte der Schalter funktionieren, sonst dürfte das PDC überhaupt nicht anschalten.

Ich hab nun nach der Sicherungsbelegung gegoogelt aber auch nicht wirklich Was gefunden. Nur dass PDC mit 18 und 28 abgesichert ist. Da auf 18 auch das Radio dranhängt würde ich sagen dass die für die Displayfunktion des PDC ist, daher die 28 mal überprüft werden könnte.

Das Rückfahrlicht ist möglicherweise im Kofferraum abgesichert, auf dem Zettel der wahrscheinlich aus dem Handschuhfach stammt hab ich es nicht gefunden. Das Symbol dafür wäre meines Wissens ein Scheinwerfer der nach rechts strahlt, evtl mit einem R dabei. Mittlerweile kann das aber auch gut sein dass es gar nicht mehr seperat abgesichert ist.

Abklären sollte man auch mal ob eine AHK verbaut ist, das elektrische Steuergerät dafür kann auch so einige merkwürdige Dinge verursachen.

Antwort
von TommyHH88, 105

Moin,
Am Getriebe hast du ein Schalter sitzen der, sobald du den Rückwärtsgang einlegst, den Glühlampen und dem PDC-Steuergerät sagt, bitte arbeiten wir fahren Rückwärts. :-)
Früher konnte man die ohne Probleme selber wechseln. Beim E90 denke ich wird das schon schwieriger.
Da beides nicht geht, tippe ich stark auf den, da Sicherungstechnisch PDC und Glühlampen inzwischen unabhängig voneinander gesichert werden.
Besten Gruß

Kommentar von SM4SHiiX ,

erstmal danke für die antwort:-)

denke nicht, dass es daran liegt, da das pdc selbst ja angeht, sobald der rückwärtsgang eingelegt wird, nur eben das piepsen fehlt und soweit ich weiß müsste er eigentlich auch piepsen (nicht nur grafische anzeige auf dem navi vom pdc)

habe das mit dem pdc nur dazugeschrieben, da ich im internet was davon gelesen habe, dass das piepsgeräusch irgendwie mit dem rückfahrlicht zusammenhängt in einer sicherung oderso? vll ging dem vorbesitzer (habe das auto neu) das piepsen auf die nerven und er hat somit eine sicherung gezogen, die mit dem rücklicht zusammenhängt?
oder was könnte es noch sein?

Kommentar von TommyHH88 ,

Wenn es grafisch korrekt anzeigt sollte er auch piepsen.
Wie gesagt, neue Autos haben nicht mehr zusammenhängende Sicherungskreise.
Wenn beide Glühlampen in Ordnung sind und nicht leuchten, ist es eigentlich immer der Getriebeschalter.
Warum? Eine Sicherung ist für den Notfall da (Überspannung zB) und brennt nicht einfach durch. Leider kann ich dir nicht sagen welche das ist. (Ich würde sie auch erst mal prüfen, sicher ist sicher)

Wegen dem Piepsen. Inzwischen kann alles programmiert werden von den Werkstätten. ZB kann die Lautstärke des Piepsignals eingestellt werden bzw auch ganz runter gestellt werden. Ich vermute mal, dass der Vorbesitzer das hat umstellen lassen (was nur geht, wenn er nen Kollegen bei BMW hat, der auch Ahnung hat).

So wie du das beschreibst sind das 2 Fehler

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community