Frage von Karol2203, 75

BMW 316i e36-Gänge lassen sich nicht einlegen?

BMW 316i e36 Limousine 1993 Baujahr 280000km runter

Habe den am 23.09 gekauft, Probefahrt gemacht alles war gut, hat nur bei getretener Kupplung Gequitscht, dachte es kommt von Keilriemen oder den Kopf von Lichtmaschine

Am 24.09 war alles Gut außer das Quitschen

Gestern 25.09 hab mich reingesetzt, Auto angemacht, kupplung gedrückt (war wie immer am Quitschen) den 1-ten Gang eingelegt ohne Probleme und dann losgefahren, 2-ten Gang eingelegt, war auch alles Gut und das war's, beim einlegen in 3-ten Gang war vorbei, ich könnte nichts machen 1er Gang geht nicht 2er Gang geht nicht 3er Gang geht nicht 4er Gang geht nicht 5er Gang geht nicht Rückwärtsgang geht nicht

Wenn ich das Auto ausmache, kann ich alle Gänge ohne Probleme einlegen, wenn ich Auto anmache geht gar nichts

Um von der Straße zurück nach Hause zu kommen, habe ich Auto ausgemacht, den 3-ten Gang eingelegt, dann Auto angemacht und losgefahren (die ganze Zeit mit 3-ten Gang)

Wer weißt was das sein kann ? Was muss ich alles wechseln? Was kostet die Kupplung (ohne Einbau)? Was kostet die Kupplung (mit Einbau)? Ist eine NO NAME Kupplung für 50€ gut ?

Ich hoffe Ihr könnt mir Helfen :( da ich das Auto brauche

Dankeschön erstmal

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 42

Die Kupplung trennt nicht mehr vollständig. Woran das liegt, kann nur eine Werkstatt feststellen.

Da dein Auto eine hydraulische Kupplungsbetätigung hat, wird der Fehler da zu suchen sein.

Kommentar von Karol2203 ,

Ok also ist nicht die Kupplung sonder nur der Geber - oder Nehmerzylinder ?

Kommentar von ronnyarmin ,

Oder die Leitung zwischen beiden Zylindern ist undicht. Die Kupplung selbst ist es nicht.

Kommentar von Karol2203 ,

Ok, ich habe schon leider eine Kupplung bestellt ^^

Kommentar von Gummibusch ,

Storno nicht mehr möglich?

Kommentar von Karol2203 ,

Nein leider nicht, erst wenn die Ware angekommen ist, kann ich es innerhalb 1 Monat zurückschicken :/

Kommentar von Karol2203 ,

sind Sie sich sicher das es nicht die Kupplung ist ?

Kommentar von Gummibusch ,

Sag Du im Netz 😊

Die Kupplung ist es ganz sicher nicht. 

Kommentar von Gummibusch ,

Wobei die Symptome allzu deutlich auf den Defekt eines der beiden Kupplungshydraulikzylinders hinweisen. ☺

Bei solcherlei überschaubaren Defekten würde ich mir auch immer überlegen selbst Hand anzulegen. 

Auch ohne Übung ist so ein Zylinder recht schnell gewechselt, man braucht halt für den Nehmerzylinder einen Helfer zum entlüften der Hydraulik.

Kommentar von Karol2203 ,

Ok ^^ wie kann ich es kontrollieren welches Teil defekt ist (Geber- und Nehmerzylinder)?

Kommentar von Gummibusch ,

Genau daran kaue ich gerade herum...bei meinem Auto war es so, dass immer nur einer der Zylinder kaputt geht, also ein Modelltypischer Defekt.

Ich würde mal auf Motortalk in der entsprechenden Abteilung nachfragen ob einer der Zylinder häufiger ausfällt bei Deinem Modell oder besser gesagt zuerst einmal über die Forensuchfunktion danach fahnden. ☺

Wenn alle Stricke reissen, Du darüber keine Info findest, Du aber selber wechseln willst,  dann wechsle einfach beide,  dass wäre immer noch billiger,  wahrscheinlich sogar sehr viel billiger,  als den Auftrag einer Werkstatt zu übergeben. 😊

Kommentar von Gummibusch ,

Ahh, und Du kannst natürlich schauen ob einer der Zylinder verölt ist. ☺

Kommentar von Karol2203 ,

Ok Dankeschön :) werde mal erstmal Googeln und dann selber machen, auch wenn ich beide wechseln muss ^^

Antwort
von Gummibusch, 51

Da scheint an der Kraftübertragung vom Kupplungspedal bis zum Ausrückhebel irgendetwas defekt zu sein.

Der BMW wird wohl sicher eine hydraulisch betätigte Kupplung haben.

Dann liegt es höchstwahrscheinlich am Geber- oder Nehmerzylinder.

Kommentar von Karol2203 ,

Ok und was wird die Reparatur kosten ? oder halt die Teile ? Dankeschön für die Antwort ^^

Kommentar von Karol2203 ,

Achso bevor ich vergesse zu sagen wenn ich das Auto ausmache, Gang reinlege und wieder anmache bei getretener Kupplung, dann zieht der langsam nach vorne, obwohl ich die Kupplung gedrückt halte

Kommentar von Gummibusch ,

Das scheint meine Vermutung noch zu bestätigen,  passt zu diesem Defekt.

Wenn Du das Ersatzteil günstig aus dem Netz beziehst und die Reparatur selber machst bist Du unter Umständen mit geschätzt etwa 30 bis 40€ dabei.

In der Werkstatt würde das aber sicher mindestens 180€ oder gar noch viel mehr kosten. 

Bei meinem Auto hatte ich das auch schon und da hat es knapp 13€ gekostet^^ 😊

Kommentar von Karol2203 ,

Gummibusch, soll ich die erstmal versuchen zu entlüften (Werkstatt hat es mir Angeboten)?

Kommentar von Gummibusch ,

Kann man versuchen in Verbindung mit einer Lecksuche (Ölverlust) aber ich würde mir nicht zuviel davon versprechen. 

Kommentar von Karol2203 ,

Hmm ok Danke

Antwort
von Ikonos, 18

Kupplung defekt, trennt nicht!

Kommentar von Ikonos ,

Kupplung komplett ca. 100 €

http://www.ebay.de/itm/ORIGINAL-SACHS-KUPPLUNG-Kupplungssatz-3000-203-002-BMW-E3...

Allerdings Montage aufwendig (Motorausbau):

Die Kosten für den Kupplungswechsel beim BMW

Die Kosten für die Teile sind bei leistungsschwächeren Fahrzeugen niedriger als bei leistungsstarken. Durchschnittlich liegen die Kosten für den Wechsel der Kupplung bei einem BMW zwischen 750 und 1200 Euro. Die Kostenspanne ist also ziemlich hoch und hängt von mehreren Faktoren ab. Je nach Modellreihe, also zum Beispiel BMW E36, E39, E46 oder E90 ist der Montageaufwand unterschiedlich umfangreich. Es fallen also mehr oder weniger Arbeitsstunden in der Werkstatt an. 

https://www.fairgarage.de/bmw-kupplung-wechseln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community