Frage von Trier91, 114

BMW 118D! Steuerkettenprobleme?

Hallo zusammen,

schaue mir morgen einen BMW 118 D an! Und habe auch eigntl vor mir einen solchen zuzulegen!

Das Fahrzeug der Begierde ist ein

BMW 118D DPF EZ 05/2008 (also der mit dem neuen Facelift + Xenon) Laufleistung 92.500 km

Ich lese die Tage permanent nur was von gerissenen Steuerketten usw usw.!

Das beschert mir jetzt doch dann ziemliche Kopfschmerzen.....

Hat da jemand Erfahrung? Kann mir jemand sagen ab wann das Problem nicht mehr aufgetaucht bzw abgestellt wurde?

Und auf was soll ich morgen achten?

Vielen Dank schonmal

Antwort
von Rizi93, 80

BMW traut den Steuerketten Maximal eine Laufleistung von 300.000 Km zu. Beim Diesel reist meistens die Steuerkette von der Kurbelwelle zur Kraftstoffhochdruckpumpe. So lange du nicht an den Wartungen sparst reist diese nicht vor 300.000 Km.

Ein Rasseln vor dem Reisen sucht man vergebens. Meistens reist die untere Steuerkette, welche eine sehr großzügige Spanneinahit besitzt. Dementsprechend kann diese nicht lose sitzen.


Antwort
von wutknut, 63

Hallo,

ich glaube wir reden über das besagte oft beschriebene "Kettenschaben"

Zu hören ist es am linken Radhaus bei ca 1500-2200 Upm, oder wer sicher gehen will unten an der Getriebeglocke (So steht es in der Werksanweisung)

Nur bei wenigen N47 ist die Kette wirklich gerissen.

Habe selber einen FL 120d aus 2007 gefahren, der hatte dieses Problem. Ich hab es aber nicht beheben lassen. Bin damit 150TKM gefahren.

Kaufen würde ich aber keinen mit diesem Problem!

Die PUMA (Werkseitige Reperaturanleitung) beinhaltet beide Ketten, alle Lauf und Spannschienen (Neu beschichtet), Kettenrad der Hochdruckpumpe und in manchen Fällen auch eine neue Kurbelwelle. Also Motor raus, der Ventiltrieb sitzt beim N47 hinten. Echt ne riesen Nummer.

Beruhigend ist aber, das man es wirklich gut hören kann ob der Motor davon betroffen ist oder nicht. Ein deutliches rhytmisches Schaben oder Schubbern im besagten Drehzahlbereich/ Standgas bis ca 2200 Upm, danach wird es vom Rest überlagert.

wenn du Fragen wegen der Puma hast, ich hab sie glaube ich noch.

Auch mein F20 125d hat 2013 neue Ketten, Laufschienen und Ketterad bekommen. du siehst, das dieses Problem lange ging, reichlich Fahrzeuge sind davon betroffen.

Gruss

Knut



Kommentar von wutknut ,

Ab Facelift 2007 bis Ende 2012 sind alle 2 Liter N47....davon betroffen.

Antwort
von Fragenking, 79

Auftauchen tut das Problem seit dem der neue Motor letztes Jahr eingeführt worden ist nicht mehr. Man hört sehr deutlich wenn die Steuerkette schabt und wenn es soweit ist, ab zum BMW Händler, der repariert dir die ganze Sache kostenlos.
Ich würd mir da keine großen Gedanken machen.
Ich spreche aus Erfahrung. Meiner hatte genau das gleiche Problem

Antwort
von Oregorg1, 75

Das Problem ist ganz leicht zu erkennen.
Wenn der kalte Motor gestartet wird kommt von vorne ein deutliches Rascheln wenn deine Steuerkette getauscht gehört
Gruß

Kommentar von Rizi93 ,

Das stimmt leider nicht. Beim Diesel höhrt man kein rasseln. Die Reist irgendwann einfach. Wesshalb? Die Motoren haben 2 geteilte Steuerketten. Die erste geht von der Kurbelwelle zur Kraftstoffhochdruckpumpe und ist relativ kurz. Die 2. Geht von der Kraftstoffhochdruckpumpe zu den Nockenwellen. In 95% der Fälle reist die untere.

Man höhrt kein Rasseln, da die Kette relativ kurz ist und die Spannereinheit sich sehr weit strecken kann.

Kommentar von Oregorg1 ,

Oh ok
Ich kenn nur das typische Steuerketten-rasseln

Kommentar von Fragenking ,

also bei mir hat es auf jeden fall gerasselt.

Antwort
von gta5fan, 64

Bmw tauscht das aber gegen kulanz aus falls das problem vorhanden ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community