Blutzuckerwerte inder Schwangerschaft und Schwangerschaftsdiabethes?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist sicherlich über die wichtigste therapeutische Maßnahme "Ernährungsanpassung" und den Stellenwert der körperlichen Bewegung aufgeklärt worden.

Die einzige Möglichkeit den Nüchternwert zu verbessern, ist Bewegung am Abend.

Innerhalb der ersten ein bis zwei Wochen nach der Diagnose wird anhand deines Messprotokolls entschieden, ob die Therapie mit den erklärten Lebensstilmaßnahmen und alleiniger Ernährungsumstellung fortgeführt wird oder ob zusätzlich eine medikamentöse Therapie mit Insulin notwendig ist.

Dann wird meist abends oder morgens und abends ein langwirksames Insulin
gespritzt und gegebenenfalls zusätzlich zu den Hauptmahlzeiten ein kurzwirksames Insulin.

Dies wir dein Diabetologe beim nächsten Termin mit dir besprechen.

Alles Gute für dich und eine gesunde Schwangerschaft und schöne Geburt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lili30000
14.05.2016, 15:13

Soweit habe ich meine ganze Ernährung umgestellt  nur das Problem ist das ich sehr spät zu Abend essen  so gegen halb 11und 11 Uhr  da ich immer warte mit meinen Mann zu essen und der hat immer mittagschicht und morgen stehe ich früh auf  so gegen 9 ihr und messe direkt den Wert  kann es auch davon sein ?

0

Hallo!

Hast du keine Schulung bekommen? Musst du Spritzen? Ich würde schleunigst einen anderen Diabetologen aufsuchen! Deiner tut mir einfach zu wenig. Mach es dringend und lass dich nicht abwimmeln.

Deine Werte sind nicht schlecht und der Morgenwert kann ohne weiters so bleiben! Trotzdem ist es unheimlich wichtig, dass die Werte möglichst nah an der Norm bleiben. Dein Baby könnte sonst schlimme Folgen davon tragen.

Dein Baby könnte bei zu hohem Blutzucker zu schnell wachsen, es könnte schlecht ausgebildet werden an Lunge, Wirbelsäule usw.

Ich will dir keine Angst machen aber eine gute diabetische Kontrolle und Überwachung ist unbedingt notwendig!

Ich wünsche dir und deinem Kleinen eine komplikationslose Schwangerschaft und allzeit gute Blutzuckerwerte!

Lg Lirin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lili30000
14.05.2016, 15:28

Hallo 

Habe keine Schulung bekommen ich habe nur ein Gespräch mit der diabetesassistentin gehabt und mir ein Set von Messgerät gegeben ohne Insulin und Medikamente . ich hab den zuckertest nur gemacht da ich zu viel Fruchtwasser und mein Kind 2wochen weiterentwickelt ist .das wurde in 31ssw festgestellt habe meine ganze Ernährung umgestellt  und achte drauf das ich auch nicht mehr viel zunehme und achte auf mehr Bewegung über den Tag außer Abend da lieg ich faul auf der Couch da ich fix und fertig bin .

0

So genau muß man das nicht nehmen, die 92 - 95 spielen keine Rolle, das ist absolut ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isebise50
14.05.2016, 15:13

Bei Messung des Nüchtern-Blutzuckerspiegels gelten für einen Gestationsdiabetes deutlich niedrigere Werte als bei einem manifesten Diabetes mellitus (92–125 mg/dl im Gegensatz zu
> 126 mg/dl).

1

Was möchtest Du wissen?