Frage von Chavez2012, 143

Blutzuckerwert von 98 mg/dl vor dem Mittagessen normal?

Hallo,

habe heute einige Stunden nach dem Frühstück und vor dem Mittagessen einen Blutzuckertest gemacht. Es kam ein Wert von 98 mg/dl heraus.

Ist dieser Wert normal? Bitte um Aufklärung.

Antwort
von Lazarius, 67

98 mg/dl sind 5,4 mmol/l. Das ist ein völlig normaler Blutzucker wert.

Hier kannst du selbst vergleichen.

http://www.diabetiker-hannover.de/diab_hannover/mgdlmmol.htm

Aussagekräftige Blutzuckermessungen ergeben bei Diabetikern die Tabletten nehmen, wenn sie sich morgens nüchtern messen und etwa zwei Stunden nach jeder Hauptmalzeit.

LG Lazarius

Antwort
von Aliha, 88

Ja, dieser Wert ist völlig normal. Warum misst du deinen Blutzucker?

Kommentar von Chavez2012 ,

Habe in einer Online-Apotheke Medikamente gegen Erkältung bestellt und aus Interesse ein, laut Testberichten, sehr gutes Blutzuckermessgerät gekauft, da es auch spottbillig war (knapp 5 €).

Kommentar von Aliha ,

Blutzuckermessgeräte bekommt man meist sogar geschenkt. Dafür muss man dann die Teststreifen sehr teuer bezahlen. Wenn man nicht an Diabetes erkrankt ist, reicht es, je nach Gefährdung, 1 bis 4 mal im Jahr den Blutzucker zu messen und das macht in der Regel der Hausarzt.

Kommentar von Chavez2012 ,

Ich meide Ärzte so gut es nur geht. Und das man im Leben etwas geschenkt kriegt wäre mir neu.

Kommentar von Griesuh ,

Hast du das nicht gelesen Chavez2012:
Blutzuckermessgeräte bekommt man meist sogar geschenkt.Dafür muss man dann die Teststreifen sehr teuer bezahlen. 

Das sagt doch alles oder?

Kommentar von Chavez2012 ,

??? Habe ich. Das Blutzuckermessgerät für ca. 5 € mit 20 Teststreifen wird für die nächsten Jahre ausreichen....muss mir also keine Gedanken machen wie extrem teuer Teststreifen seien....

Kommentar von LouPing ,

Hey Chavez2012

...Teststreifen wird für die nächsten Jahre ausreichen....muss mir also keine Gedanken machen wie extrem teuer Teststreifen seien....

Von wegen, Testsstreife haben ein klares Verfallsdatum. Ist die Box geöffnet sorgt vor allem die Luftfeuchtigkeit für den Verfall-die Werte werden unzuverlässig und/oder das Gerät meldet Fehler. 

BZ Geräte sind Cent-Artikel, Geld verdienen die Hersteller ausschließlich mit den Teststreifen. 

Deine gedachte Sicherheit hat einen Haken.

Dein BZ-Wert ist ok, ich kann den Sinn eines eigenen Gerätes ebenfalls nicht nachvollziehen. 


Kommentar von Chavez2012 ,

Von wegen, Testsstreife haben ein klares Verfallsdatum. Ist die Box geöffnet sorgt vor allem die Luftfeuchtigkeit für den Verfall-die Werte werden unzuverlässig und/oder das Gerät meldet Fehler.

Pessimismus ist nicht gerade eine Tugend.

Also, das Verfallsdatum ist bis Ende 2021. Das die achso hohe Luftfeuchtigkeit, die sich in der verschlossenen Box befindlichen Teststreifen besonders negativ auf die Haltbarkeit auswirken soll, ist Mumpitz. Grenzt leicht an Paranoia.

BZ Geräte sind Cent-Artikel, Geld verdienen die Hersteller ausschließlich mit den Teststreifen.

Cent-Artikel? Habe eben auf diversen Seiten nachgeschaut, konnte nicht ein einziges Blutzuckermessgerät für, wie du behauptest, Cents finden...Muss wohl an mir liegen^^

Und die knapp 5€ für ein Blutzuckermessgerät plus 20 Teststreifen ist praktisch wie geschenkt...es sei denn man muss um zu überleben Pfandflaschen sammeln, dann verstehe ich das 5 € extrem viel Geld ist und andere Dinge wichtiger sind als eigenes Blutzuckermessgerät^^

...ich kann den Sinn eines eigenen Gerätes ebenfalls nicht nachvollziehen. 

Muss du nicht. Hauptsache meine Wenigkeit kann es.


Kommentar von Cassiopeija ,

Wieviel Seiten/Anbieter willst Du verlinkt bekommen, wo Du kostenlos ein Testgerät mit 10 Teststreifen bekommst?

Nur weil Du keine gefunden hast, gibt es die nicht? Ich verlink Die mal ein Beispiel, jedes Messgerät dort kann man kostenlos testen, mit Ausnahme des Aviva Expert. Das gibts auch kostenlos, aber nur beim Diabetologen..

http://www.accu-chek.de/produkte/de/index.jsp

Deine 98 mg/dl haben keine Aussagekraft. "Einige Stunden nach dem Frühstück und vor dem Mittagessen" ist eine ungenügende Aussage. In einer Standardsituation, mit Standardfrühstück um 8 Uhr, Mittagessen 12-13 Uhr, wären 98 mg/dl zu hoch. Nur für einen Diabetiker ist es ein annehmbarer Wert.

Natürlich hängt es davon ab, wann Du gefrühstückt hast, was es war und wieviel "einige" Stunden sind.

Aber so misst man nicht nicht. Man misst seinen Nüchternwert. Morgens, nach dem Aufstehen und mindestens 8 Stunden nach der letzten Mahlzeit, besser 10, da sollte der Wert max. 85 mg/dl sein. Ein Nichtdiabetiker liegt da normal zwischen 70-80 mg/dl.

Du kannst auch 2 Stunden nach einer Mahlzeit messen, dann sollte der Wert max. 140 mg/dl sein.

Kommentar von Chavez2012 ,

Ich verlink Die mal ein Beispiel, jedes Messgerät dort kann man kostenlos testen

^^Testen...du kennst anscheinend nicht den Unterschied zwischen testen und kaufen...schick mir dann mal weitere Links wo man ein Gerät nicht "testet" sondern zwanglos besitzt...bin gespannt^^

.Deine 98 mg/dl haben keine Aussagekraft. "Einige Stunden nach dem Frühstück und vor dem Mittagessen" ist eine ungenügende Aussage. In einer Standardsituation, mit Standardfrühstück um 8 Uhr, Mittagessen 12-13 Uhr, wären 98 mg/dl zu hoch. Nur für einen Diabetiker ist es ein annehmbarer Wert.

Haben keine Aussagekraft?? Einige Stunden nach dem Frühstück, heißt 2-3 Std. in meinem Fall. Somit war ich medizinisch gesehen nicht mehr "nüchtern". 98mg/dl sollen zu hoch sein?? Ist das ein erbärmlicher Versuch mir mit einem Frustkommentar voll mit Unwahrheiten Angst einzujagen?^^ Hat leider nicht geklappt ;) 

Aber so misst man nicht nicht. Man misst seinen Nüchternwert. Morgens, nach dem Aufstehen und mindestens 8 Stunden nach der letzten Mahlzeit, besser 10, da sollte der Wert max. 85 mg/dl sein. Ein Nichtdiabetiker liegt da normal zwischen 70-80 mg/dl.

Man kann seinen Nüchternwert messen. Muss man aber nicht. Es ist sogar ratsamer 2-3 Std. nach einer Mahlzeit zu messen...Deine komischen Zahlen sind Unsinn, wie dein gesamter Kommentar eigentlich. 

http://blutzucker-messen.net/blutzuckerwerte/ 

Du kannst auch 2 Stunden nach einer Mahlzeit messen, dann sollte der Wert max. 140 mg/dl sein

Häh? Hab ich doch. Du widersprichst dich selbst. Einmal sagst du 98 mg/dl  "in einer Standardsituation, mit einem Standardfrühstück und Standardmittagessen wären zu hoch", was kompletter Unfug ist. Kurze Zeit später sagst du, was ausnahmsweise stimmt, das bei einer Messung 2-3 Std. nach dem Essen der Wert 140 mg/dl nicht überschreiten sollte...

Naja, was auch immer du mit deinem komischen Kommentar erreichen wolltest - bei mir nicht ;) 

Gute Besserung!

Antwort
von amdros, 105

Hier kannst du dich eingehend informieren..

http://blutzucker-messen.net/blutzuckerwerte/

Antwort
von Rollerfreake, 13

Alle BZ- Werte zwischen 80 und 120 mg/dl sind völlig normal. Werte unter 60 mg/dl sind eine Hypoglykämie (Unterzuckerung), über 180 mg/dl eine Hyperglykämie (Überzuckerung). 

Antwort
von Griesuh, 44

Das ist ein völlige normaler BZ Wert.

Alles im grünen Bereich !!

Antwort
von Kasumix, 11

Absolut normal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community