Frage von Entspanner,

Blutzuckerwert nüchtern 382 ...was tun?

Hallo und guten Morgen. Ich habe gestern früh eine Frage gestellt, wo ich fragte, warum ich solch enormen Durst habe..... die Antworten waren eindeutig ...es kann DIABETIS sein....... Habe mir gestern soch Schnelltest gekauft, (picksen & in solch digitales Gerät dann den Tropfen analysieren lassen...und zwei Mal war der Wert über 382 sogat ein Mal 404. habe meine Frau getetste und die hatte 98. Also geht das Gerät.

Meine Frage dazu ist: Ja, ich gehe zum Doktor morgen....aber nun sitze ich an der Nordsee und fahre heute zurück in den Westerwald. Muss ich da nun mit diesem hohen Wert etwas beachten? ich könnte mich tot-saufen und auch tot-pinkeln. Weitere Symtone ausser ständiger Müdigkeit und trockener Mund sind nicht vorhanden. Besteht da eine Gefahr für mich? habe das Trinkverhalten und das viel zu oft auf WC gehen seit zwei Wochen...... aber erst heute den WERT 382 gelesen (nüchtern)

Auf was muss ich nun achten bei der 7 Stunden Heimfahrt? Im Normalfall trinke ich da so an die 2 Lieter RedBull. (zum aufmerksam bleiben) Kaffe trinke ich nicht und rauchen auch nicht....... Muss ich jetzt, um "heil" nach Hause zu kommen nun viel Zucker zu mir nehmen? Muss ich viel essen? Darf ich keine Zuckerhaltige Limonade trinken, oder erst recht viel? ich habe keine Ahnung, aber was man da im Internet liest, wo die Werte ab 400 extrem problematisch sind, bekomme ich echt Angst. Gegessen habe ich noch nix und Getrunken diese FACHINGER. Was ratet Ihr mir, um heil nach Hause zu kommen? Danke vorab sagt Jörg

Antwort von Walum,

Geh heute noch schnell zum Arzt!! Der gibt Dir Tabletten oder eine Spritze.

Es könnte auch passieren, dass Dein Blutzuckerspiegel plötzlich deutlich absackt. Das besser auch nicht während der Fahrt. Dafür solltest Du etwas Traubenzucker bei Dir haben.

Kommentar von niaweger,

»Es könnte auch passieren, dass Dein Blutzuckerspiegel plötzlich deutlich absackt.«
.
Das ist ziemlicher Blödsinn - solange der Diabetes nicht behandelt wird, sind Unterzuckerungen ausgeschlossen.

Antwort von cayoty,

Gefaehrlich ist deine Muedigkeit, viel Pause ums Auto joggen das senkt die Werte. Gute Fahrt.

Kommentar von niaweger,

»ums Auto joggen das senkt die Werte«
.
Im Gegenteil - solange dem Körper kein Insulin zur Verfügung steht, erhöht Bewegung den Blutzucker nur. Erst wenn Insulin vorhanden ist, kann Bewegung die Wirkung des Insulins unterstützen und den Blutzucker senken.

Antwort von Israel4ever,

Also Auto fahren ist ein sehr hohes Risiko bei Deinen Werten. Kann nicht Deine Frau fahren?

Einige Infos:

Falls Symptome einer Überzuckerung auftreten oder Ihr Blutzuckerspiegel über 2 bis 3 Tage hoch bleibt, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Diabetesberater. Während einer Krankheit kann es notwendig werden, Insulin zu spritzen oder Ihre derzeitige Medikamentendosis zu erhöhen. Bei Überzuckerung und einem mäßigen bis hohen Ketonspiegel im Urin sollten Sie ins Krankenhaus gehen. Überzuckerung kann dazu führen, dass Ihr Körper Flüssigkeit oder Salz verliert. Beides muss über Infusionen ersetzt werden.

Rufen Sie den Notruf (112) oder suchen Sie die nächste Notaufnahme auf, falls Sie nicht genau wissen, was Sie tun sollen.

Symptome bei Hyperglykämie

Mundtrockenheit

Durst

Häufiger Harndrang

Nächtlicher Harndrang

Eingeschränkte Sehschärfe

Müdigkeit oder Benommenheit

Rascher Gewichtsverlust

Mehr Appetit

Atemprobleme

Schwindel beim Aufstehen

Verwirrtheit

Bewusstlosigkeit oder Koma


Quelle:

http://www.lilly-diabetes.de/patienten/besser-leben-mit-diabetes/verhalten-bei-n...

Antwort von Siebenschlaf,

Lass Red Bull weg, ist viel zuviel Zucker drin ! Und lass auf dem heimweg Zucker überhaupt weg. Daher kommen nämlich die hohen Werte, zuviel Zucker bzw. Kohlehydrate.

Trink Mineralwasser und besorg die etwas Obst für die Fahrt. Bananen sind hier aber nicht empfehlenswert, da sie auch den Zuckerspiegel hochtreiben.

Du solltest also, auf alles süße verzichten . und morgen sofort ab zum Arzt.

Mach öfters Pause und bewege dich, dass senkt auch den Blutzuckerspiegel.

Kommentar von niaweger,

»bewege dich, dass senkt auch den Blutzuckerspiegel«
.
Im Gegenteil - solange dem Körper kein Insulin zur Verfügung steht, erhöht Bewegung den Blutzucker nur. Erst wenn Insulin vorhanden ist, kann Bewegung die Wirkung des Insulins unterstützen und den Blutzucker senken.

Antwort von StarScream1247,

Zu hoher Blutzuckerspiegel ist meines wissens nach nur auf Dauer schädlich (Wochen Monate Jahre ?) also dürfte eigentlich nichts passieren.

Hatte mal einen Kollegen der ist bei zu niedrigem Spiegel umgekippt und bei zu hohem gabs halt Insulin aber Probleme hatte er keine

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Wert für Unterzuckerung?! Hey Leute, habe gerade mit Hilfe eines Blutzuckermessgerätes auf nüchternen Magen meinen Wert ermittelt. Der liegt bei 69 mg/dl. Ist das normal? Mir ist oft schwindelig, Kopfschmerzen, Benommenheit, zittrig, kalter Schweiß usw. Deswegen wollte i...

    7 Antworten
  • Was hat meine Frau? Meine Frau hat manchmal einen Blutzuckerwert von 36 nicht nüchtern, dann wiederum nüchtern einen Wert von über 390, sie ist 28 Jahre alt, wobei es ständig schwankt. Die Hausärztin sagt das sei normal

    13 Antworten
  • diabetiker ohne insulin hi, hier mal meine blutzuckerwerte von einer woche: mittelwerte: das sind meine blutzuckerwerte von 8 tagen nach einer mahlzeit pro tag : über 33,3mmol/l und meine blutzuckerwerte von 7 tagen nüchtern : 26,6mmol/l nun meine frage, wie lange ...

    6 Antworten

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten