Frage von BrechBert, 101

Blutzucker scannen - bezahlt das die Krankenkasse?

Also, die die Frage beantworten wissen ja sicher, was ein Scanner für den Blutzucker ist. Natürlich wäre es wunderbar, wenn ich so einen bekäme. Finden meine Eltern auch so. Aber das die Krankenkasse den nicht einfach so, sondern nur mit Begründung bezahlt ist ja logisch. (Sicher wird es auch Unterschiede zwischen bei den verschiedenen Krankenkassen geben) Ich bin nicht privatversichert. Um den Scanner also zu bekommen, müsste ich so etwas sagen wie: "Ich hab Schlafmangel, wenn ich nachts messen muss. Ich steh in der Schule unter starkem Stress deswegen..." Es leuchtet hier hoffentlich jedem ein, dass ich da kein Einzelfall bin. Also nicht, dass ihr denkt, dass alle Leute mit Scanner den ohne (leicht überspitzte ^^) Gründe bekommen haben, die natürlich nicht so drastisch wie beschrieben sind.

Ja meine Frage: Ist das richtig? Ich bin jetzt nicht sooo ne ehrliche Haut :P , aber ich weiß nicht, ob ich das so überspitzen sollte, oder nicht. na klar ist das total nervig mit den Testtreifen , aber so schlimm, dass es gar nicht anders geht, ist es nicht.

Ach ja noch kurz was: Kann man mit diesem Pflaster bei dem Scanner auch Sport mit engem Körperkontakt machen? (Ringen)

Antwort
von Handballfan10, 31
Sag, wie es in der Realität ist - auch wenn die Chancen dann fast bei null stehen.

Hallo BrechBert,

ich bin  selber seit fast 2 Jahren Diabetikerin und ich habe zur Zeit das selbe Problem wie du nur ich habe bereits so einen Scanner ( also diesen Freestyle Libre ) und ich habe m
BrechBert,ich schon als das raus kam informiert und jetzt ist es erst für Kinder genehmigt geworden und wenn du so einen Scanner möchtest, also so muss ich es machen , muss alle bisherigen Ärzte fragen die meinen Diabetes behandelt haben ob die einen Bericht schreiben können welche Maßnahmen sie bereits ergriffen haben und warum es ür mich eine Erleichterung wäre (sprich du brauchst eine Einzelfallbestätigung). Also bei mir schreiben sie z.B. dass ich sehr viel Sport treibe und Abends halt immer sehr schnell ruter geh.

Ach und noch zu deiner frage ich denk schon, dass das funktioniert also ich spiel Handball und des ist auch eine Sportart mit Körperkontakt.

Ich schlage vor Rede nochmal mit deinem Diabetologen/ Arzt

Lg Handballfan10

Kommentar von BrechBert ,

Mein Arzt war sehr zufrieden mit meinen Werten. Ich hab das im Moment noch sehr gut im Griff. Da stehen die Chancen nicht so gut, oder?

Kommentar von Handballfan10 ,

Also ehrlich gesagt ich weiß es nicht aber ich habe von einem von der Krankenkasse gehört dass jemand auch eine Einzelfallbestätigung gestellt hat aber diese abgelehnt wurde. Ich habe meine BZ Werte eigentlich auch relativ gut im Griff aber bei mir ist halt die Situation mit Sport. Also ich weiß es ehrlich nicht sorry , aber man kann es ja versuchen des kostet ja nichts

lg Handballfan10

Antwort
von Amokhunter, 45

Ein Starterkit bekommt man der KK aus den Rippen geleiert, wenn der Arzt einem Einstellungsprobleme bescheinigt und da ist der Interpretationsspielraum durchaus groß genug.

Problematisch wird es mit Folgesverschreibungen der Sensoren, da ziehen die meisten Kassen dann nicht mehr mit, es sei denn man ist Schwanger (dürfte schwer werden bei dir :D). Entweder Zeit ins Land ziehen lassen oder selbst zahlen und mehr oder weniger sparsam mit den Dingern umgehen.

Folgeverschreibungen durch die KK zu bekommen ist nicht leicht, da würde ich noch mal mit dem Arzt und der Beraterin reden ob die da reelle Chancen sehen. Ansonsten halt selbst ab und an mal ein Satz Sensoren kaufen und halt nur 1 mal im Monat einen verbraten.

Antwort
von djbee, 34

Meinst du jetzt ein cgm system wie beispielsweise den Dexcom oder meinst du das Freestyle libre (ein fgm)? Da du von scannen redest, nehme ich an, dass du das Freestyle libre meinst. Dieses steht noch nicht im hilfsmittelkstalog und wird daher sich grundsätzlich von keiner kk übernommen. Es gibt allerdings schon einige Einzelfallentscheidungen! Ich zahle es mir selbst und es ist jeden Cent wert!!! Zur Beantwortung der Frage wäre noch wichtig wo du lebst und wie alt du bist. Z.b: hat die dak in Deutschland gesagt, dass sie das libre für Kinder übernimmt! Am besten ruft ihr einfach mal bei eurer kk an :)

Antwort
von Cassiopeija, 48
Sag, wie es in der Realität ist - auch wenn die Chancen dann fast bei null stehen.

Im Moment wirst Du keinen bekommen, es sei denn Du erleidest schwere Unterzuckerungen und es besteht die Aussicht, dass das durch ein FGM besser wird.

Wenn medizinische Gründe vorliegen, könntest Du evtl. auch ein CGM bekommen.

Lügen lohnt sich nicht, Du musst lückenlos Deine Deine Messwerte nachweisen und Dein Diabetologe muss die gesundheitsbedingte Notwendigkeit eines solchen Geräts bestätigen und Deinen Antrag unterstützen.

Ein Umfrage daraus zu machen wird Dir nicht weiterhelfen und ist ziemlich albern.

Antwort
von GanMar, 47

Rede doch mal mit Deinem Arzt, vielleicht würde der den Vorschlag mit dem Scanner ebenfalls unterstützen.

Kommentar von BrechBert ,

Im Krankenhaus haben die mir so gesagt: "Ja du müsstest dann halt sowas sagen wie:

"Ich hab Schlafmangel, wenn ich nachts messen muss. Ich steh in der Schule unter starkem Stress deswegen..."
" XD Also die Idee kommt eigentlich gar nicht von meinen Eltern XD

Antwort
von qwertzuiop1998, 37

Zu der Frage mit dem Sport:

Es kann sein, dass dir der Sensor abreißt, wenn du hängen bleibst (in deinem Fall halt an den Ringen)
Ein Bekannter von mir hat beim Judo schon mehrere abgerissen, weil er bei den Würfen hängen geblieben ist.

Ich trage selber auch einen und mir ist er noch nicht einmal abgerissen, aber das bei der Krankenkasse durchzusetzen war echt 'ne Qual.

Kommentar von BrechBert ,

Er würde nicht an den Ringen, sondern beim Ringen hängenbleiben ^^' Aber danke für die Antwort, wie hast du es durchgesetzt und kann ich ihn nicht an ner anderen Stelle, als dem Arm befestigen, sodass er vielleicht sicherer ist?

Kommentar von qwertzuiop1998 ,

Wegen den Stellen:

Du müsstest mir sagen, ob du vom Freestyle libre oder vom dexcom sensor redest

Und ich musste damals 2 Monate Blutzuckertagebuch führen und habe es dann bewilligt bekommen.

Kommentar von BrechBert ,

Ich rede vom Freestyle libre. Wusste nicht, dass der so heißt. Also du hast ihn auch nur bekommen, weil deine Werte so schlecht waren, oder?

Kommentar von qwertzuiop1998 ,

Im Grunde genommen ja, aber wir haben der Krankenkasse ganz schön was aufgetischt ^^

Beim Freestyle libre bin ich mir nicht sicher mit den Stellen, sorry.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten