Frage von jackjack1995, 180

Blutzucker 215 - normal oder nicht?

Hallo Ich habe gerade Blutzucker gemessen. 215. Ich muss dazu aber noch sagen, ich hatte vor einer halben Stunde Fruchtsaft getrunken. Kann es auch davon kommen? Sollte ich mir Sorgen machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TaBo85, 122

Hallo Bist du denn Diabetiker? Und wieviel hast du getrunken? Was hast du gegessen übern Tag? Hattest du noch restsaft an den Händen? BZ immer erst messen nach dem Hände waschen!!! Und nein.... 215mg/dl finde ich nicht normal nach nur einem Glas Saft!!! Liebe Grüße T.

Kommentar von jackjack1995 ,

Ich hoffe nicht, das ich Diabetiker bin.

Aber bei meinem letzten Arztbesuch waren meine Blutzucker Langzeitwerte sehr hoch.

6, noch was.

2 Gläser hab ich getrunken... -_-

Und ich habe mir die Hände vorher gewaschen und hatte kein Restsaft.

Ich hab 2 Käsebrötchen (Kräuterkäse) gegessen.

Und bevor du mich kritisiert... Ja, ich weiß, dass das die falsche Ernährung ist.

Ist aber halt schwer, davon wegzukommen.

Ich bin auch über 30 Kilo übergewichtig.

Trotzdem Danke für deine Antwort.

Die hohen Blutzuckerwerte haben mir jetzt die Augen geöffnet und ich werde umgehend versuchen, meine Ernährung umzustellen.

Ich weiß, dass hätte ich schon viel früher machen sollen, aber ist halt schwer... -_-

Kommentar von jackjack1995 ,

PS: Und 2 Sahnekuchen hab ich gegessen... Vom Geburtstag...

Ja, ich weiß dass es die falsche Ernährung ist.

Wie gesagt.

Die hohen Blutzuckerwerte haben mir jetzt die Augen geöffnet und ich werde umgehend versuchen, meine Ernährung umzustellen.

Ich weiß, dass hätte ich schon viel früher machen sollen, aber ist halt schwer... -_-

So, das war aber auch alles, was ich gegessen hab, geb ich ehrlich zu.

Kommentar von TaBo85 ,

Ich wüsste nicht was ich an käsebrötchen aussetzen sollte! Von daher, kein Stress und keine Sorge dass ich dich kritisiere. 

Und ja..... Der BZ ist deutlich zu hoch dafür was Du gegessen hast! 

Aber.... Wenn der Langzeitzucker schon erhöht ist dann solltest du echt reagieren. Ich schätze dass du dich in Richtung Typ 2 Diabetes hinbewegst. 

Therapie: Gewichtsreduktion... Klappt das nicht dass der BZ und vor allem der Langzeitzucker runter geht dann zuzüglich Medikation (glimepirid oder metformin) und erst zum Schluss Insulin. 

Tu was.... Ich denke Du bist Baujahr 95??!! Dann ist es zu früh um solche BZ Werte zu haben. 

Ja.... Man sagt zwischen 60 und 100 nüchtern BZ. Ich habe noch gelernt zwischen 80 und 120. Und ehrlich gesagt, bei 60 mg/dl kippe ich schon aus den Latschen. Ne ne.... Übertreiben kann mans auch. 

Kommentar von TaBo85 ,

Sahnetorte auch???? 

Nein.... 

Du hast keine Diabetes!! :p du scherzkeks. Bei zwei Sahnetorte ist der Wert eh prima! 

Kein Stress!!! Alles gut!! Du bist gesund!! 

Kommentar von jackjack1995 ,

Ja, Sahnetorte auch und das oben aufgezählte, was ich da auch noch gegessen habe auch alles am heutigen Tag.

Dein Ernst? Und das alles, was ich alles gegessen habe, da sollte der Wert nicht über 200 gehen? Ok...? -_- :-/

Aber trotzdem.

Du hast Recht.

Ich muss abnehmen.

Danke.

Kommentar von TaBo85 ,

Ja... Das ist mein ernst. Haufen Zucker, Kohlenhydrate und Fruchtzucker. Wundert mich dass Dein Zuckerspiegel nicht höher ist. Deine Bauchspeicheldrüse arbeitet hervorragend. Wie gesagt, wäre auch zu früh. Aber es kommt vor!! 

Ernähre dich gesünder. Ich weiß doch selber wie schwer das ist!!! Du, hab mir heute Nachmittag auch eine ganze Tafel Ritter Sport Alpenmilch gegeben. Lecker war's. Aber das kommt ein mal pro Woche vor. Dafür hatte ich am Abend einen großen vegetarischen Salat und Pfefferminztee dazu. Man darf Sündigen. Aber mit Maß und Ziel. Zeig Deinem Körper dass er Dir wichtig ist. Gönne ihm seine Sahnetorten und sein weißes Brot. Aber achte darauf dass er auch gute Stoffe bekommt. Achte jetzt, denn wenn mal was kaputt ist dann ist es schwierig bis gar unmöglich das wieder heile zu machen!! 

Wünsche dir alles Gute! 

Kommentar von jackjack1995 ,

Danke für deine hilfreiche Antwort.

Wobei, ich muss noch sagen, eine halbe Stunde später, nachdem ich meine Frage auf gutefrage.net gestellt hatte, habe ich nochmal Blutzucker gemessen und da zeigte er dann 302 an. :-O

Ich hab mich voll erschrocken.

Ein Glück, dass er heute Morgen wieder auf 94 runter ging.

Antwort
von Cassiopeija, 100

Eine halbe Stunde nach dem Du Fruchtsaft getrunken hast, ist es zumindest ungewöhnlich, da der darin enthaltene Zucker relativ schnell ins Blut geht und die Betazellen sehr schnell Insulin ausschütten.

Morgens nach dem Aufstehen sollte der BZ nicht höher sein als 100 mg/dl, wenn Du davor 12 Stunden nichts gegessen oder gezuckertes getrunken hast. Das bedeutet aber nicht, das man nur morgens messen sollte, aber da hat man die besten Kontrollwerte.

Sollte Dein Nüchterwert regelmässig über 100 sein, solltest Du mit Deinem Arzt/Ärztin reden und Deinen HbA1c ermitteln und Dein Blut auf Antikörper testen lassen. Dann weisst Du es genau.

Kommentar von jackjack1995 ,

Oje. Das muss ich wohl durch.

Ich hab nämlich das Gefühl, das ich an Diabetes leide, auf Grund meines hohen Langzeit Blutzuckerwertes. :-(

Aber geht wohl halt nicht anders.

Ich muss zum Arzt. :-(

Auch wenn ich da wieder ne deftige Ansage bekomme.

Kommentar von Cassiopeija ,

Es kann ein beginnender Typ 1 sein, der sich noch nicht mit allen Symtomen manifestiert hat (wenn 1995 Dein Geburtsjahr ist ^^).

Keine Panik schieben, selbst wenn es sich rausstellen sollte. Mist ist es allemal, aber man kann heute mit Typ 1 Diabetes ganz normal leben, wenn er richtig eingestellt ist und darf alles essen und trinken, was man möchte (natürlich nicht im Übermass).

Man misst seinen BZ, errechenet die Kohlehydrate die konsumiert werden sollen und spritzt entsprechend Insulin.

Typ 1 Diabetiker haben kein Insulin mehr, wenn der Diabetes komplett ausgebildet ist. Es ist eine Autoimunerkrankung. Das eigene Imunsystem erkennt die insulinproduzierenden Betazellen der Bauchspeicheldrüse als Fremdkörper und vernichten sie systematisch.

Wenn man sehr jung ist, geht das sehr schnell. Wenn man schon etwas älter ist, kann das schon etwas dauern, bis sie ganz zerstört sind. Dementsprechend langsam treten dann auch die Symptome auf.

Ja, auf jedenfall checken lassen, alles andere wäre schon etwas dumm. ;)

Ich bin "nur" Typ 2, aber sollte es sich als Tatsache erweisen, findest Du hier jede Menge Leute, die Dir behilflich sein können:

http://www.Insulinclub.de

Kommentar von jackjack1995 ,

Danke für deine gute Antwort. ;-)

Expertenantwort
von Lirin, Community-Experte für Diabetes, 71

Hallo!

Nein, tutmir leid, er ist zu hoch! Der Fruchtsaft macht schon etwas aus aber nicht so viel.

Du solltest mal ein Blutbild mit Hba1c (Laqngzeitblutzuckerwert) machen lassen. Er ist noch aussagekräftiger.

Solltest du Diabetes Typ 2 haben, was ich vermute, dann geh unbedingt zu einem Diabetologen in Behandlung! Ein Hausarzt, auch mit Zusatzqualifikation, kann dir nicht so gut helfen wie der Facharzt.

Ich wünsch dir alles Gute und allzeit gute Blutzuckerwerte!

Gruß Lirin

Kommentar von jackjack1995 ,

Danke. Das hoffe ich sehr, das ich gute Blutzuckerwerte haben werde, wovon ich im Moment aber leider nicht davon ausgehen kann. Ich glaube eher, dass es katastrophale Blutzuckerwerte und katastrophale Cholesterinwerte sein werden. Ich muss morgen eh zur Blutabnahme, wegen ganz genau dieser Sache.

Kommentar von Lirin ,

Wenn du dann weißt, dass du Diabetes hast, geh unbedingt zu einem Diabetologen! Der Hausarzt wird dich nicht so gut einstellen und drückt mal ein Auge zu bei den Werten. Meist sind dann die Werte dauerhaft erhöht.

Das mag ja ganz angenehm sein, wenn man nich so drauf achten muss und kein Donnerwetter kommt aber die Spätschäden, die bei dauerhaft hochen Werten entstehen, sind wirklich furchtbar! Die will wirklich keiner haben.

Antwort
von Shany, 111

Fruchtsaft mit Wasser ist immer besser

215 ist schon etwas hoch aber keine Panik finde ich

Kommentar von jackjack1995 ,

Hm... Meinste? Ich hoffe der geht wieder runter. Danke.

Antwort
von Nettofragenxd, 64

Hey für Diabetiker ist Fruchtsaft eine Art Notgetränk, falls der Blutzucker mal tief ist, um ihn hoch zu bekommen.

Demnach finde ich solltest du dir noch keine großen sorgen machen, jedoch nochmal in 2 Stunden deinen Blutzucker messen ohne etwas Zuckerhaltiges zu dir zu nehmen.

Der Wert sollte dann zwischen 70 und 130 sein .

Falls der Wert dann immer noch so hoch sein sollte, sprich 215 würde ich einen Arzt aufsuchen

Kommentar von jackjack1995 ,

Puh. Du  hattest voll den Volltreffer gemacht. Nach 2 Stunden war er tatsächlich exakt 130.

Kommentar von Nettofragenxd ,

tja leider habe ich Diabetes und dementsprechend die Erfahrungen :-) dann ist ja alles wieder gut hoffe ich.. schönen Abend noch

Kommentar von jackjack1995 ,

Naja. Alles gut, wohl eher doch nicht. Denn eine halbe Stunde später, nachdem ich meine Frage auf gutefrage.net gestellt hatte, stieg der Blutzucker auf 302!

Antwort
von dadamat, 53

Auch nach Kohlenhydrataufnahme sollte der BZ nicht über 145 mg/dl steigen.

Kommentar von jackjack1995 ,

Na toll. :-(

Antwort
von 1Woodkid, 79

Der Normalwert liegt bei 60-100 .Du bist deutlich drüber ! Du musst den Wert morgens messen,bevor Du was isst oder trinkst. Der Wert ist dann der reelle.

Kommentar von jackjack1995 ,

Hm... Also ist der Wert morgens Früh der richtige. Sollte ich mir trotzdem sorgen machen, wegen dem hohen Blutzuckerwert jetzt?

Kommentar von 1Woodkid ,

Ist er morgens auch deutlich über 100,dann solltest Du unbedingt zum Arzt gehen und einen Diabetistest machen.  Evtl reichen Tabletten oder Du musst halt Insulin spritzen. Aber kläre das bitte. Auch eine Ernährungsumstellung ist wichtig dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community