Frage von ladyyazzable, 11

Blutungen nach 11 Tagen mit Pillen-Einnahme, Hilfe ?

Hallo wie schon oben in der Frage, erzähle ich mal meine Geschichte damit sie mein Problem verstehen ich hoffe um Rat. :(

Ich bin 21 Jahre alt habe vor 2,5 Jahren meine Pille abgesetzt aufgrund Ohrgeräuschen und meine Frauenärztin hatte mir nicht geglaubt und verschrieb mir gar keine Pille mehr, solle doch ein Beweis holen, dann hatte ich die abgesetzt. Da die Frauenärztin mir die nicht mehr geben wollte oder eine andere. So dann hat sich das so gelegt das ich das die Zeit verging und ich nie konnte und wollte zu einem Frauenarzt die Frau hat mir alles verdorben nicht nur damit aber tut jetzt nicht zur Sache,

Dann bin ich kurz vorm Umzug zum Frauenarzt gegangen und hatte eine Pilz und wollte mir nebenbei die Pille verschreiben lassen, Er verschrieb mir dann die Pille Maxim da ich sehr sehr viele männliche Hormone in meiner Gebärmutter habe und das es schwer sein würde wenn ich jetzt Kinder haben wolle schwer werden wird. So dann sollten die Tage in 2 Wochen eigentlich kommen sind aber erst dann 1 Monat später heißt 2 Monate keine Tage dann habe ich die Pille eingenommen als sie kam und es ist jetzt heute der 11. Tag seit dem ich die Pille einnehme und ich habe immer noch meine Tage... Ist dies normal ?? Und seit paar Tagen habe ich ca. alle halbe Stunde ein leichtes ziehen im Unterleib!!!

Muss ich mir Sorgen machen ? Bitte gibt mir einen Rat.??

Dazu muss ich noch sagen das meine Tage immer sehr unregelmäßig waren seit dem ich die Pille abgesetzt hatte.

Antwort
von Maprinzessin, 6

wart erst mal ab

Dein Körper muss sich erst daran gewöhnen

Sollte es aber im nächsten Monat nicht anders sein geh nochmal zum Arzt

Kommentar von ladyyazzable ,

ja das wollte ich auch erst mal tuen, kenn das halt so nicht nach 5 Tagen war sonst immer alles vorbei deswegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten