Frage von ivery, 44

Blutungen einen Tag nach Pillenpause?

Hallo, ich nehme seit gut 1 1/2 Jahren die Lysandra Beta Pille. Ich habe seit ein paar Monaten regelmäßig Blähungen und einen Blähbauch, der schrecklich wehtut. Deshalb wollte ich nach dieser Packung, meinen Frauenarzt bitten, mir eine andere Pille zu verschreiben.

Ich habe nun 2 Monate die Pille durchgenommen, um meinen Zyklus zu ändern (was laut Packungsbeilaga auch in Ordnung ist). Jetzt habe ich aber folgendes Problem:

4 Tage bevor ich eigentlich meine Abbruchsblutung bekommen sollte, bekam ich eine Zwischenblutung. (Soll auch normal sein, wenn man die Pille durchnimmt) Diese ZB ist dann in meine normal Abbruchsblutung mit übergegangen. D.h. ich hatte 7 Tage lang Blutungen. Gestern habe ich dann meine Pille wieder angefangen zu nehmen, so wie immer. Hatte dann auch am selben Abend noch Sex mit meinem Freund. Alles in Ordnung.

Heute morgen war ich dann auf Toilette und hatte plötzlich Blut am Toilettenpapier. Und das zieht sich bis jetzt auch weiter so hin. Es kommt aber immer nur ein bisschen, wenn ich auf dem Klo bin. Hinzu kommen leichte Unterleibsschmerzen, als würde ich meine Tage bekommen.

Da ich die Pille ganz normal nach der 7-tägigen Pillenpause eingenommen habe, kann ich eine Schwangerschaft doch ausschließen oder nicht?

Ich weiß echt nicht mehr weiter. Hat jemand vielleicht auch solche Erfahrungen gemacht??

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 32

Du hast keine Einnahmefehler gemacht, also ist eine Schwangerschaft praktisch auszuschließen. Dass sich die Blutung etwas verlängert oder verstärkt, wenn man die Pille durchnimmt, kommt vor.

Allerdings denke ich, dass du wegen des Blähbauchs nicht die Pille zu wechseln brauchst. Geh lieber mal zu deinem Hausarzt, vielleicht hast du eine Laktoseintoleranz entwickelt.

Antwort
von XxPikaPikachuxX, 31

Hallo!

Eigentlich solltest du nicht Schwanger sein. Ich weiß nicht, was in der Packungsbeilage deiner Pille steht, aber bei mir ist es so, das man selbst in den 7 Tage der Einnahmepause geschützt ist, d.h. es kann theoretisch nichts passiert sein. Diese Blutungen zwischendurch sind, soweit ich einschätzen kann, nichts schlimmes!

Es kam bei mir auch öfter vor, das sich die Tage, bzw. so genannte Schmierblutungen noch darüber hinaus gezogen haben. Dennoch rate ich dir nur, dich eventuell und besser, auch zu deiner eigenen Beruhigung an deinen Frauenarzt zu widmen. Besser früh, als spät.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community