Frage von Loeffelqualle, 23

Blutung verhält sich seltsam?

Eigentlich ist es gar keine richtige Blutung. Denn es kommt kein Blut, sondern nur so brauner schleim zeugs aber ziemlich viel davon, seit einigen tagen. Also meine Gebärmutterschleimhaut löst sich, aber ohne, dass ich blute. o.Ó Es sieht aus als hätte ich meine Tage, nur ohne Blut. (Da wird ja die Gebärmutterschleimhaut abgestoßen) Aber da ich angefangen habe meine Pille zu nehmen, kann es nicht die Periode sein. Wie eine Abbruchblutung aussieht weiß ich nicht, da ich wie schon gesagt, erst angefangen habe die Pille zu nehmen. Hatte Stress die letzten paar Tage. liegt das daran oder sollte ich zum arzt gehen?

Antwort
von Pangaea, 11

Keine Sorge - das ist eine normale Schmierblutung, die ist sehr häufig, wenn man mit der Pille beginnt. Steht übrigens auch in der Packungsbeilage.

Einfach abwarten, das erledigt sich meist von alleine nach 2 oder 3 Einnahmezyklen.

Und wenn du dich fragst, wieso das passiert: Moderne Pillen enthalten sehr wenig Hormone. In vielen Fällen sogar weniger, als dein Körper von sich aus produzieren würde.

Deine eigene Hormonproduktion wird durch die Pille unterbunden, die Pillenhormone ersetzen deine eigenen.

Aber wenn du mit der Pille neu beginnst, kann es halt passieren, dass die Gebärmutter ein bisschen "beleidigt" reagiert. So nach dem Motto "Wo bleiben meine Hormone? Mit dem bisschen, was ich hier bekomme, kann ich doch keine anständige Schleimhaut aufrechterhalten!" Also blutet es ungeplant ein wenig.

Sobald sich der Körper an die gleichmäßige, wenn auch ziemlich niedrige Hormonzufuhr gewöhnt hat, hört das mit den Schmierblutungen auf.

Falls nicht, kannst du nach 3 Monaten deine Frauenärztin bitten, dir eine Pille mit etwas mehr Hormonen zu verschreiben.

Kommentar von Loeffelqualle ,

Aber was mich noch verwirrt, eigentlich hätte ich die Abbruchblutung erst übermorgen kriegen dürfen. Ich hab sie aber schon seit Samstag. (Oder was auch immer das genau ist, was ich da gerade habe, "Schmierblutung") Und die Abbruchblutung kommt ja eigentlich nur Zustande, wenn man aufhört Hormone zuzuführen (also in der 7 tägigen Pause) aber ich habe jeden Tag konstant meine Pille genommen, also es wurden immer Hormone zugeführt. Warum blute ich denn dann trotzdem? Ich dürfte doch erst bluten, wenn ich die Pause mache ._.

Kommentar von Pangaea ,

Das Wort "Abbruchblutung" klingt tatsächlich so, als dürfte/könnte die Blutung erst in der Pause kommen.

Aber die Gebärmutter reagiert ja nicht digital, also "Hormonzufuhr=keine Blutung, keine Hormonzufuhr=Blutung". Wenn es nicht ganz genug Hormone sind, fängt es halt manchmal an zu bluten, das nennt man dann eine Zwischenblutung.

Eine solche Zwischenblutung kann ganz leicht sein, wie brauner Ausfluss, dann ist es eine Schmierblutung, oder so stark wie eine Regelblutung, dann nennt man es Durchbruchblutung. Aber die Übergänge sind fließend.

Gerade wenn man mit der Pille beginnt, kann es (wegen der niedrigen Hormonzufuhr) zu Zwischenblutungen kommen. Die fangen oft als Schmierblutung an und werden um so stärker, je  länger die niedrige Hormonzufuhr dauert.

Mein Vorschlag: Wenn du schon mehr als 14 Pillen genommen hast, kannst du die Pause vorziehen. Also die restlichen Pillen aus diesem Blister nicht nehmen, sondern sie dir aufheben, jetzt die Pause machen und einmal abbluten lassen.

Nach höchstens 7 Tagen Pause fängst du mit der neuen Packung an.

Die übriggebliebenen Pillen aus dem ersten Blister kannst du dir als "Reserve" aufheben, falls du mal eine Pille wegen Erbrechen oder Durchfall nachnehmen musst, oder wenn du mal die Blutung verschieben willst. Steck sie dir ins Kosmetiktäschen oder ins Portemonnaie,  dann hast du deine Pillen immer zur Hand, auch wenn du mal nicht zuhause übernachtest.

Antwort
von SandyBlabla, 14

Hatte ich auch und paar tage später kamen sie durch !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community