Frage von Badsalzelmen, 49

Blutung nach Stuhlgang. Lieber Arzt aufsuchen oder nicht?

Meine Freundin (21) kam vorhin ganz aufgeregt von der Toilette und sagte, sie habe hellrotes Blut dabei gehabt. Wir sind nun beide Altenpflegehelfer und haben da keine Hemmungen darüber zu reden. Naja jedenfalls habe ich in die Toilette geschaut und es war wenig hellrotes Blut beigemischt. Sie hat mir auch gesagt, dieser Stuhlgang wäre etwas härt gewesen und es hätte ganz leicht weh getan. Nun stellt sich uns beiden die Frage, ob sie lieber zum Arzt gehen sollte oder ob sie vlt den nächsten Stuhlgang nochmal abwarten solle. Und was könnte die Ursache für das Blut sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Manja1707, 21

Wahrscheinlich hat sie Haemorrhoiden und eine davon hat einen leichten Riss. Ich bin vor vielen Jahren daran operiert worde. Bei mir ist aber eine geplatzt und ich habe extrem viel Blut verloren, das war dann eine Not OP. Haemorrhoiden entstehen unter anderem durch harten Stuhlgang und starkes Presse. Wenn es nicht stark blutet ist jetzt sicher nicht eine sofortige Untersuchung im Spital notwendig. Anschauen sollte sie es dennoch lassen. Dazu muss man einen Einlauf machen, um den Enddarm untersuchen zu können. Eine Haemorrhoiden OP würde ich nur machen lassen, wenn es gar nicht anders geht. Die Schmerzen danach sind wirklich extrem. Es gibt ja auch Salben und Zäpfchen gegen Haemorrhoiden, Sitzbäder in Eichenrindentee sollen auch helfen.

Antwort
von Ursusmaritimus, 34

Das dürfte wohl eine kleine Verletzung an einer Hämorrhide sein. Wenn es nicht schlimmer wird würde ich persönlich es ignorieren.

Aber ich bin ja kein Arzt......

Antwort
von XY123XY123, 15

Hatte ich auch öfter, ist kein Grund zur Sorge. Kann bei hartem Stuhlgang vorkommen, wenn der einen Riss verursacht.

Am besten ist es jetzt, den Stuhl möglichst weich zu kriegen, damit die Wunde abheilen kann und nicht bei jedem Stuhlgang neu aufreißt. Das geht mit ballaststoffreicher Nahrung, viel Bewegung, viel trinken. Nach spätestens einer Woche sollte wieder alles passen.

Antwort
von yousef2024, 12

Falls es keine massive Blutung besteht, dann würde ich an ihre Stelle für mehrere Tage abwarten. Wenn es weiterhin blutet, oder wenn sie starke Schmerzen hat, dann lohnt es sich zum Arzt zu gehen. Wichtig ist, die Verstopfung zu bekämpfen.

Antwort
von wilees, 25

Sollte dies häufiger vorkommen, sollte sie einmal zu einem Proktologen gehen. Hört sich nach möglichen Hämorrhoiden an.

Antwort
von Cwaay, 35

Sie soll mal abwarten, vielleicht ist nur ne kleine Ader gerissen. :)
Wenn es nur einmal und ganz leicht vorkommt, ist es nicht so schlimm. Wird nur Verstopfung gewesen sein!

Antwort
von Toxien, 29

Jup, kommt mir auch manchmal vor. Bei hartem Stuhlgang ist das manchmal der Fall. Kein Grund zur Sorge. Hellrotes Blut = In Ordnung.
Sobald es dunkel ist, ist es was ernstes.

Sie soll sich lieber mehr zeit nehmen auf dem Klo. Und sich gut ernähren.

LG

Kommentar von Tamtamy ,

Ich schließe mich dieser Meinung an. Der Vorfall könnte auch ein Hinweis auf Hämorrhoiden sein, die evtl. behandlungsbedürftig sind.

Antwort
von DjangoFrauchen, 18

Die Ursache könnten innere Hämorrhoiden sein.

Trotzdem vorsichtshalber zum Arzt, ganz klar.

Antwort
von Jarno1332, 20

Nochmal abwarten. Vielleicht hat sie ja hämorrhoiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten