Frage von liamsgirl1996, 61

Blutspende morgen ja oder nein?

Frage steht oben.
Ich bin aber total aufgeregt und hab einbisschen schiss. Soll ich blutspenden oder nicht? Ich kann mich nicht entscheiden:/

Antwort
von michi57319, 14

Du hast was von schlechten Venen geschrieben und davon, daß die Ärzte so ihre Probleme hatten, dir eine Infusion zu legen.

Unter diesen Voraussetzungen ist eine Blutspende keine gute Idee, es wird sicherlich nicht ohne Schmerzen abgehen.

Dieses Problem solltest du bei der Eingangsuntersuchung beim Arzt nennen, er berät dich dann entsprechend.

Antwort
von Schuhu, 12

Tu es. Wenn du mal einen schweren Unfall haben solltest, wirst du froh sein, dass jemand Blut gespendet hat.

Antwort
von 10Meter20Kilo, 43

Ich war bereits 4x Blut spenden, absolut nichts dabei wovor man sich fürchten müsste

Einmal hab ich sogar eine Art "Wettrennen" mit einem Kollegen gemacht :D
Solange du im Anschluss viel trinkst und isst, kann nichts passieren => Also JA!

Kommentar von liamsgirl1996 ,

Wie war denn der ablauf ?

Kommentar von 10Meter20Kilo ,

Hmm, also wir haben damals beim Aufbau geholfen (waren aber damals auch beim Bundesheer), danach wurde gewartet, wir wurden aufgerufen und dann wurde Blut gespendet

Die Leute dort unterhalten sich meistens auch bisschen mit dir. Wenn du fertig bist steht meistens zumindest was zu Trinken (Cola, etc.), manchmal auch was zu Essen bereit

Antwort
von Ikonoklastisch, 24

Warum hast du denn Angst, was hält dich ab? Wenn es das erste Mal ist, ist es ganz normal, dass man aufgeregt ist. Du brauchst dir aber keine Sorgen zu machen. Blutspenden ist auf jeden Fall eine sehr wichtige Sache und wenn du es kannst und dich nichts davon abhält (wie Krankheiten, etc.) dann mach es. Wichtig ist nur, dass du danach nicht so schnell wieder hingehst. Da muss auf jeden Fall ne längere Pause zwischen liegen. Man sagt so zwischen 4 und 6 Mal im Jahr sollte man maximal spenden, damit der Eisenverlust wieder ausgeglichen werden kann. Und du solltest viel trinken!

Antwort
von agathemarkm, 20

Überwinde die Angst :) Sonst wird es von Mal zu mal schwerer ;)

Antwort
von Gestiefelte, 9

Ja, klar. Wenn du dich fit fühlst auf jeden Fall.

Die wissen ja eh, dass du Erstspender bist und kümmern sich gut um dich.

Du hast dann ein gutes Werk getan und wer weiß: vielleicht brauchst du eines Tages ja auch mal Blut...

Antwort
von Arina555, 33

wenn du dir unsicher bist dann lass es und mache es ein anderes mal wenn du dazu bereit bist.

Kommentar von 10Meter20Kilo ,

Es stimmt zwar, dass jeder sein eigenens Tempo hat, aber manchmal muss man sich auch überwinden, ansonsten gibt es niemals einen Fortschritt ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten