Frage von somap, 48

Bluthochdruck mit 15 Jahren?

Also ich bin 15 ca. 1,69 m groß und wiege 49 kg. Ich war noch nie eine großer Esser und bin deshalb auch dünn und esse viel zu wenig.

Jetzt zu meiner Frage ich habe eigentlich jeden Tag Kopfschmerzen und manchmal ist mir auch schlecht aber ich muss nie brechen. Gestern hat mein Vater gesagt ich soll mal meinen Blutdruck messen und der war dann viel zu hoch 182 zu 120 später wurde er niedriger. Mein Vater hat Bluthochdruck und muss Tabletten nehmen. Vielleicht vereerbt? Heute morgen hatte ich wieder Kopfschmerzen und habe mich nicht Fitt gefühlt und habe dann trotzdem etwas gegessen und getrunken danach war mein Blutdruck im Normalbereich. Wisst ihr was dass sein könnte? Liegt dass nur am essen?

Antwort
von Deichgoettin, 14

Wenn die Blutdruckmessungen wirklich so stimmen, d.h. es waren keine Fehlmessungen, ist dieser eindeutig viel zu hoch.
Es gibt viele Gründe, warum auch Jugendliche einen zu hohen Blutdruck haben. Aber sicherlich liegt es nicht daran, daß Du ein "schlechter Esser" bist.
Dies muß unbedingt medizinisch geklärt werden.
Also laß Dir einen Termin bei Deinem Kinderarzt/Hausarzt geben.

Antwort
von jsKYF, 10

Hallo allerseits

Ich würde den Blutdruck mehre Tage (1 Woche mindestens) unter den gleichen Bedingungen (Zeit, vor/nach Essen, sitzend, beide Arme...) messen. Lies die Gebrausanweisung. Bei manchen Geräten muß der Arm anders gehalten werden. Und je hochwertiger das Gerät (Oberarmmanschette), um so genauer sind die Meßergbnisse. Eine Messung zu hoch ist noch kein Grund um nervös zu werden.

Hoher Blutdruck wird nicht vererbt. Hoher Blutdruck ist lediglich ein Symptom. Sollte deine Wochen-Messung dauerhaft Werte über 120 / 80 mm Hg  ergeben, würde ich den Arzt aufsuchen. Allerdings ist eine Schwankung von 140-100 und 100-70 bei einzelnen Messungen normal. Der Blutdruck ist von vielen Faktoren abhängig und kein Tag ist wie der andere.

Was dein Gewicht angeht: Du wiegst keine 50 kg bei fast 170 cm. Das ist zu wenig. Trotzdem keine Angst. Du bist erst 15 und in 2 Jahren kann das anders aussehen.

Versuch, deine Mahlzeiten auf mehrere kleine aufzuteilen. Gewöhn dich an regelmäßiges Essen, auch wenn du keinen Hunger hast. Iß ruhig ab & zu was, was "ungesund" ist und treibe mäßig (!) Ausdauersport. Letztes kurbelt den Kreislauf und den Stoffwechsel an.

Viel Erfolg! :-)

Antwort
von Mirtaslil, 13

Es könnte auch sein da ihr nur einmal gemessen habt das Falsch gemessen...misst doch mal die nächsten Tage und falls es nochmal vorkommt dann geh zum arzt

Antwort
von Rollerfreake, 27

Bluthochdruck ist eine Erkrankung. 182 mmHg systolisch zu 120 diastolisch ist aber viel zu hoch, normal sind 120 mmHg zu 80 mmHg bei körperlicher Ruhe, alles ab über 140 mmHg systolisch ist Bluthochdruck. Dennoch genügt eine einzelne Messung nicht für eine sichere Diagnose, lasse das aber auf jeden Fall von einem Arzt abklären. 

Antwort
von blackforestlady, 21

Es kann muss aber nicht vererbt werden, daher solltest Du es unbedingt abklären lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community