Blutgruppe testen - wie (Biologie)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo tealaxx

Blutgruppen sind Proteine (Eiweiße) die auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen sitzen.

Diese Proteine werden anhand der DNA gebildet, jeder Mensch hat 2 Blutgruppengene, einmal von der Mutter und einmal vom Vater.

A und B sind solche Proteine, 0 ist ein Gen, welches kein Blutgruppenprotein bildet.

Wenn ein Mensch AA oder A0 hat, dann hat er Blutgruppe A, wenn ein Mensch BB oder B0 hat, dann hat er Blutgruppe B, hat ein Mensch AB, dann hat er Blutgruppe AB und bei 00 hat er Blutgruppe 0

Besitzt ein Mensch ein Blutgruppenprotein nicht, so bildet sein Immunsystem Antikörper gegen dieses Protein, sollte es in seinen Körper gelangen, da es dann körperfremd ist.

Dazu gibt es noch den unabhängigen Rhesus Faktor, den manche Menschen haben und manche nicht.

Früher hat man also rote Blutkörperchen vom Blutspender und Blutserum vom Empfänger zusammengebracht um zu testen, ob Antikörper es verklumpen lassen, aber heutzutage erfolgen die Blutgruppentests mittels moderner Technologie im Labor (oder in Schnellverfahren)

Wenn das Blut bei dem Test passt, dann bleibt es flüssig, wenn nicht, dann bilden sich Klumpen

Da bei einer Bluttransfusion nur rote Blutkörperchen verabreicht werden (das Blutserum wird nach der Spende abgetrennt und anderweitig verwendet) kann man man jemandem der AB jede Blutgruppe geben und jemand der 0 hat kann für jeden spenden.

Bei jemandem der Rhesus Positiv ist, der kann Rhesus Negatives Blut bekommen, anders rum geht es nicht.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tealaxx
07.04.2016, 07:23

Vielen Dank!

1

Man mischt dafür eine Blutprobe mit einem Antiserum. 

Was Blutgruppen eigentlich sind weißt du? Falls nicht: Es sind im Prinzip Strukturen an der Oberfläche deiner Blutkörperchen.

In dem Serum deines Blutes befinden sich Antikörper gegen alle anderen Blutgruppen außer der die du hast. Wenn jetzt Blut einer anderen Blutgruppe mit diesen Antikörpern in Berührung kommt, verklumpt es, weil die Antikörper sich an die Blutkörperchen binden. 

 So funktioniert auch der Test :) Wenn du Blut mit einem Antikörper gegen A zusammenbringst und es verklumpt dann ist es Blutgruppe A oder AB. Verklumpt es nicht ist es Blutgruppe B oder 0. Das wird noch mit dem Anti-B-Antikörper wiederholt und am Ende kannst du daraus auf die Blutgruppe schließen.

Hier noch ein Link mit guten Abbildungen: http://www.biokurs.de/skripten/12/bs12-56.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tealaxx
07.04.2016, 07:24

Vielen Dank!

0

frag deine mutter das steht im mutterkind pass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?