Frage von HEVIMU, 391

Blutende Vagina nach Reiten?

Sorry, der Titel ist vielleicht etwas brutal ausgedrückt, es geht um folgendes: ich bin 14 und immer wenn ich reite dann fängt meine Vagina unglaublich an zu schmerzen und blutetet auch manchmal. Ich reite für gewöhnlich auf meinem Pferd, auf einem normalen Springsattel in allen Gangarten und auch im Trab auch mit aussitzen natürlich. Habt ihr eine Ahnung woran das liegen könnte, oder was ich tun kann?

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 166

im springsattel sitzt man im trab nicht aus.

zum einen.

zum andern dürftest du mit zu langen bügeln reiten. 

ein springsattel ist so konzipiert, dass der tiefste teil der sitzfläche relativ weit hinten ist. die sitzfläche ist vorn recht schräg und hinten fast senkrecht begrenzt.

die halterung für die steigbügel ist jedoch weit vorn. 

sobald man also im springsattel "normal" reitet, stösst man - sogar, wenn man auf den sitzbeinhöckern sitzt, mit dem schambein vorn an. und damit reitet man sich wund. ausserdem ist es dem pferd unmöglich, losgelassen zu gehen.

verspannen, aufrollen und hinter dem zügel gehen und dabei auf die "vorhand fallen" sind die folgen beim pferd. um das am falschen punkt befindliche gewicht auszugleichen wird der rücken weggedrückt und die hinterhand läuft quasi hinterher.

es hilft nur, im springsitz zu reiten oder einen anderen sattel zu kaufen - einen vielseitigkeits, einen dressur-, einen stock- oder einen militärsattel.

Kommentar von alcaponymo ,

Bitte was? Im springsattel sitzt man nicht aus? arbeitet man vorm springen etwa auch nicht dressurmäßig? Ich glaub ich muss meinen ex-springtrainern mal auf die Finger hauen ^^

Kommentar von dancefloor55 ,

sicher sollte man vorher Dressurmä0ig arbeiten - aber wie lange machst du das bevor einer Springstunde? Du übst sicher nicht 1h Dressur und springst anschließend eine stunde.

wenn man nur kurz mit einem Springsattel Dressur macht und auch schon korrekt reiten kann, dann wird man sicher nicht so schnell wund.

1h Dressur im Springsattel + noch ein unsicherer Sitz - dann kann ich mir schon vorstellend ass man damit wund wird. Auf Dauer ist der Springsattel halt nicht für Dressurarbeit gedacht.

Mit einem Dressursattel kann man auch ein paar kleinere Sprung machen - für eine Springstunde ist der aber genauso wenig geeignet.

Kommentar von HEVIMU ,

zu erst einmal danke. ich habe auch einen dressur sattel aber ich mag ihn nicht^^ naja, mein pferd ist sehr bockig und lahmarschig, und deswegen brauche ich relativ lange um das klöschen in galopp zu bringen und vor m galopp muss ja man aussitzen. aber danke :)

Antwort
von LyciaKarma, 208

Ich würde mal behaupten, dass du nicht auf dem Hintern sitzt, sondern zu weit vorne auf dem Schambein. 

Passt dir der Sattel? 

Kommentar von HEVIMU ,

okay :)

Kommentar von Shalidor ,

Ja bestimmt sitzt sie da drauf. XD

Antwort
von pinked, 189

Mache mal Lammfell (so nenne ich das, nein ist kein echtes Fell) auf den Sattel drauf. Manche sind sehr hart.

Kommentar von HEVIMU ,

okay danke :)

Antwort
von Hermineron, 222

Geh doch zum Frauenarzt und lass überprüfen ob alles in Ordnung ist

Kommentar von HEVIMU ,

Zudem muss ich noch sagen das sie sonzusagen aufgeschürft ist, nicht "von innen" blutet

Antwort
von Secretstory2015, 176

Beim Reiten muss man auch entsprechend sitzen, und zwar auf dem Hintern, um genau zu sein auf den Sitzbeinhöckern. Das sollte das Problem lösen. Ansonsten musst Du mal zum Doc.

Kommentar von HEVIMU ,

okay :)

Kommentar von Secretstory2015 ,

Nimm am besten mal ne Reitstunde, wo speziell auf Deinen Sitz geachtet wird.

Antwort
von Beutelkind, 83

Vielleicht leidest Du unter Endometriose? Lasse dies von einem Frauenarzt abklären!

Antwort
von 193mallonfr, 151

Dafür ist der Frauenarzt wie gemacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community